05.05.2019 15:30 Uhr32. Spieltag, Bundesliga

1:1! Punktgewinn am Geburtstag

Am 124. Geburtstag stockte die Fortuna ihr Punktekonto in der Bundesliga auf 41 Zähler auf. Beim 1:1 in Freiburg erzielte Dawid Kownacki den Düsseldorfer Treffer. Zu Beginn der zweiten Hälfte sah SCF-Akteur Janik Haberer die Gelb-Rote Karte, die Überzahl konnte die Mannschaft von Trainer Friedhelm Funkel nicht für ein Siegtor nutzen.

  • SC Freiburg : Fortuna Düsseldorf
    1 : 1
    (1:1)
    1:0 Grifo (9.)
    1:1 Kownacki (31.)
    Freiburg vs. F95

    1:1

    (1:1)

    1:0 Grifo (9.)
    1:1 Kownacki (31.)

Dem Geburtstagskind lieferten die rund 2.500 mitgereisten Fans eine kleine, aber sehr hübsche Choreo. Der Schriftzug „Als Deutscher Meister wurden wir geboren, in Basel das Finale knapp verloren“ wurde flankiert von zahlreichen F95-Logos. Die elf Spieler, die Cheftrainer Friedhelm Funkel ins Rennen schickte, konnten dieses gemeinschaftliche Kunstwerk beim Betreten des Platzes beobachten. Im Tor war das wie gewohnt Michael Rensing, vor ihm die Viererkette Matthias Zimmermann, Kaan Ayhan, Andre Hoffmann und Markus Suttner. Davor Adam Bodzek und Kevin Stöger in der Zentrale. Und vorne versuchte es Funkel wieder mit geballter Offensivpower: Benito Raman und Dawid Kownacki kamen über Außen, Kenan Karaman und Rouwen Hennings bildeten das Sturmduo.

Schon nach vier Minuten wurde dieser Mut zum ersten Mal belohnt, als die Fortuna sich einen Freistoß in gefährlicher Position erarbeitete: Stöger versuchte es direkt, während die meisten Spieler mit einer Flanke gerechnet hatten. Auch Freiburgs Keeper Alexander Schwolow wirkte überrascht, konnte dann aber doch abwehren. Auf der anderen Seite zeigte Schiedsrichter Tobias Welz auf den Punkt, nachdem Raman Vicenzo Grifo gefoult hatte. Dieser verwandelte sicher (9.). Wenige Augenblicke später der Torschütze schon wieder gefährlich, aber Bodzek konnte seinen Schuss blocken (10.). Dabei war die Fortuna eigentlich gut im Spiel, hatte immer wieder interessante Angriffe, bei denen der letzte Pass oder die Hereingabe nicht genau genug war.

Gefährlich wurde es eher auf der anderen Seite: Nach einem Ballverlust tief in der gegnerischen Hälfte – fast alle Fortunen waren aufgerückt – liefen die Freiburger einen Konter. Dieser wurde jedoch von einer sensationellen Abwehraktion von Zimmermann vereitelt. Der Rechtsverteidiger bot Grifo erst eine Seite an, um dann den Schuss mit einer tollen Grätsche abzuwehren (27.). Nach genau einer halben Stunde der Ausgleich: Stöger mit einem fantastischen Ball in die Tiefe auf Kownacki und der polnische Nationalspieler nagelte den Ball unter die Latte. Spätestens ab dem Ausgleich waren die Gäste das spielbestimmende Team. Aber es blieb dabei: Immer wieder fand der entscheidende Pass keinen Mitspieler. So blieb es zur Pause beim 1:1.

Kurz nach der Pause gerieten die Freiburger in Unterzahl: Nach einem Foul an Bodzek sah Janik Haberer die Gelb-Rote Karte (48.). Den folgenden Freistoß setzte Stöger knapp neben das Tor (49.). Noch enger rauschte ein Fernschuss von Zimmermann am linken Pfosten des SCF-Gehäuses vorbei (52.). Nach einer guten Stunde gleich zwei Abschlüsse von Stöger: Den ersten wehrte Kevin Schlotterbeck mit dem Ellenbogen ab – der Videoassistent griff nicht ein –, den zweiten verpasste Karaman knapp. Dann zum ersten Mal Hennings gefährlich: Nach tollem Zusammenspiel zwischen Stöger und Bodzek war er plötzlich frei vor Schwolow, doch der Keeper blieb im Eins-gegen-Eins-Duell der Sieger (65.).

Es war in Überzahl eine Menge Geduld gefragt, um zu Möglichkeiten zu kommen. Die Freiburger standen ganz dicht gestaffelt und überließen den Fortunen den Ball. Sie ließen diesen zwar ordentlich durch die eigenen Reihen gleiten, kamen dennoch zu wenigen Abschlüssen. Auf der anderen Seite musste Michael Rensing noch einmal eingreifen, als er einen Schuss von Nicolas Höfler zur Ecke lenkte (85.).

Das war's dann! Die Fortuna zeigte einmal mehr einen engagierten Auswärtsauftritt und konnte mit dem Punktgewinn die 40-Zähler-Marke sogar überspringen. Eine weitere Bundesliga-Partie, mit der die Rot-Weißen Werbung in eigener Sache machten.

Spiele der Teams

Datum Heim Gast Erg. Ber.
23. Spieltag Bundesliga
22.02.20, 15:30 Uhr SC FreiburgSC Freiburg - Fortuna DüsseldorfF95
6. Spieltag Bundesliga
29.09.19, 15:30 Uhr Fortuna DüsseldorfF95 - SC FreiburgSC Freiburg - : -
32. Spieltag Bundesliga
05.05.19, 15:30 Uhr SC FreiburgFreiburg - Fortuna DüsseldorfF95 1 : 1
15. Spieltag Bundesliga
15.12.18, 15:30 Uhr Fortuna DüsseldorfF95 - SC FreiburgFreiburg 2 : 0
21. Spieltag 2. Bundesliga
14.02.16, 13:30 Uhr SC FreiburgFreiburg - Fortuna DüsseldorfFortuna 1 : 2
4. Spieltag 2. Bundesliga
22.08.15, 13:00 Uhr Fortuna DüsseldorfFortuna - SC FreiburgFreiburg 1 : 2
21. Spieltag 1. Bundesliga
10.02.13, 17:30 Uhr SC FreiburgFreiburg - Fortuna DüsseldorfFortuna 1 : 0
4. Spieltag 1. Bundesliga
22.09.12, 15:30 Uhr Fortuna DüsseldorfFortuna - SC FreiburgFreiburg 0 : 0

Aufstellung:

SC Freiburg

SchwolowK. SchlotterbeckKochHeintzHöflerFrantz (72. Sallai)HabererGondorf (90. N. Schlotterbeck)GünterGrifoHöler (82. Niederlechner)

Gelb-Rote Karten

Haberer (48., wdh. Foulspiel)

Trainer

Christian Streich

Fortuna Düsseldorf

RensingZimmermannAyhanHoffmannSuttnerRamanBodzek (68. Morales)StögerKownacki (72. Lukebakio)Karaman (82. Fink)Hennings

Gelbe Karten

Hoffmann, Morales, Fink

Trainer

Friedhelm Funkel


Stadion:

Schwarzwald-Stadion


Zuschauer

24000


Schiedsrichter

Tobias Welz



2019 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V.
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice