31.10.2012 20:30 Uhr2. Runde, DFB-Pokal

Achtelfinale! Fortuna gewinnt Pokalkrimi gegen Gladbach

Die Fortuna ist im Achtelfinale! Nach einem DFB-Pokalkrimi gegen Borussia Mönchengladbach setzte sich die Mannschaft von Trainer Norbert Meier nach Verlängerung durch. In der 97. Minute erzielte der eingewechselte Nando Rafael den Treffer des Tages.

  • Fortuna Düsseldorf : VfL Borussia M'gladbach
    1 : 0
    (0:0)
    1:0 Rafael (97.) -
    Fortuna vs. Gladbach

    1:0

    (0:0)

    1:0 Rafael (97.) -

Schon nach vier Minuten musste Fabian Giefer zum ersten Mal eingreifen: Nach einer der gefährlichen Ecken von Juan Arango lenkte er das Leder über die Latte. Der zweite der beiden direkt folgenden Eckstöße landete am zweiten Pfosten bei Alvaro Dominguez, dessen Versuch in den Armen von Giefer landete (5.). Den Gladbachern gehörte eindeutig die Anfangsphase. Bei einem Konter der Borussia war Igor De Camargo alleine auf und davon, sein Versuch verfehlte das Ziel jedoch deutlich (10.). Das nächste Mal war Giefer bei einem Fernschuss von Thorben Marx gefragt, als Fortunas Schlussmann die Fäuste schnell genug nach oben bekam.

Giefer stand weiterhin im Mittelpunkt: Patrick Herrmann setzte sich glänzend gegen die halbe Fortuna-Deckung durch, scheiterte dann aber am Düsseldorfer Torwart (21.). Die Fortuna hatte ihren besten Angriff zwei Minuten danach: Oliver Fink schickte Robbie Kruse auf der rechten Seite, doch die Hereingabe des Australiers landete nicht wie geplant bei Dani Schahin (23.). Die Düsseldorfer kamen allmählich besser ins Spiel. Weiteres Indiz dafür war ein Fernschuss von Kapitän Andreas Lambertz, der jedoch weit über das Gladbacher Gehäuse ging (25.). „Lumpi“ war auch in der nächsten Situation die letzte Station, nach Vorarbeit von Kruse zielte er jedoch erneut zu hoch (35.).

Vor allem bei Kontern blieben die Gäste weiterhin brandgefährlich. So kam nach einem schnell vorgetragenen Angriff Arango zum Abschluss, doch Giefer lenkte den Ball noch um den Pfosten (37.). Aber auch der Keeper auf der anderen Seite - Marc-Andre ter Stegen - musste sein ganzes Können zeigen, als es Kruse aus der Entfernung versuchte (42.). Genauso zwei Minuten später, als Axel Bellinghausen einen Fernschuss abließ.

Dann hatten die Hausherren gleich zwei Mal großes Glück: Erst konnten die Gladbacher einen Drei-gegen-Eins-Konter nicht gut ausspielen und Giefer hatte keine große Mühe mit einem Schuss von Anrango. Dann war nach einem Fehler von Juanan ein Pass von Herrmann nicht genau genug, sodass auch dieser Ball sichere Beute des Fortuna-Torhüters wurde (45.).

Nach der Pause sorgte Bellinghausen für erste Gefahr: Seine verunglückte Flanke konnte ter Stegen so gerade eben mit den Fingerspitzen über die Latte lenken (50.). Die Fortuna hatte nun eine richtig gute Phase und konnte sich immer wieder in aussichtsreiche Positionen spielen, doch entweder klappte es mit dem letzten Pass nicht oder Flanken waren zu ungenau. Das nächste Mal für Spannung vor dem gegnerischen Tor sorgte unterdessen Fink, der aber aus 18 Metern verzog (68.).

Nach dem Wechsel bekam Giefer deutlich weniger zu tun, also machte er es selber spannend. Bei einem Versuch, Herrmann auszuspielen, vertändelte er den Ball und gab dem Gladbacher Offensivakteur die Riesenchance einzunetzen. Glück für den bis dahin mehr als bestens aufgelegten Keeper, dass Herrmann ihn nicht überlupfen und der 1,96-Meter-Mann die Kugel fangen konnte (75.). Auf der anderen Seite dann Aufregung, als sich Kruse nach einer Ecke den Ball an Arango vorbeilegte und von diesem gefoult wurde. Schiedsrichter Knut Kircher zeigte sofort auf den Punkt, doch Jens Langeneke scheiterte an ter Stegen (83.). Die Fortuna versuchte weiter alles: Auch ein Distanzschuss vom eingewechselten Nando Rafael führte nicht zum Erfolg (89.).

Es blieb nach 90 Minuten torlos, sodass es in die Verlängerung ging. Sofort in der ersten Minute der Extra-Spielzeit ergab sich eine weitere Chance für die Gastgeber. Nach einer Flanke von Levels lenkte Gladbachs Roel Brouwers den Ball an den eigenen Pfosten (91.). Schließlich war der Ball doch im Netz der Gladbacher untergebracht: Kruse bediente Rafael und der Joker ließ ter Stegen keine Chance (97.). Die Gladbacher wollten direkt zurückschlagen, doch wieder war es Giefer, der bei einem Kopfball von Mike Hanke (103.) zur Stelle war. Auch Peniel Mlapa - ebenfalls eingewechselt - konnte Giefer im zweiten Durchgang der Verlängerung mit einem Versuch aus der Ferne nicht überwinden (107.). Die Borussia warf alles nach vorne, aber immer wieder war Fortunas Nummer eins zur Stelle: Völlig freistehend vergab Hanke per Kopf gegen den Keeper (110.).

Somit sind die Rot-Weißen weiterhin im DFB-Pokal dabei und dürfen sich nun auf den nächsten Gegner - dann im Achtelfinale - freuen. Dieser wird am Sonntag bei der Auslosung in der ARD Sportschau ab 18 Uhr ermittelt.

In der Bundesliga geht es am Sonntag gegen Bayer Leverkusen weiter, das sich auch nach 120 Minuten mit 3:2 bei Arminia Bielefeld durchsetzte.

Norbert Meier: „Ich fand es auch sehr spannend. Das bringen Nachbarschaftsduelle mit sich. Beide Teams haben alles gegeben. In der ersten Hälfte waren wir zu weit auseinander und nicht mit großem Selbstvertrauen ausgestattet, was an den Negativerlebnissen lag. Ab dem  zweiten Durchgang sind wir besser in die Zweikämpfe gekommen, haben gute Aktionen gefahren und waren voll im Spiel. Der verschossene Elfmeter kann unsere Psyche wieder angreifen. Da haben wir dann Gesicht gezeigt, um das Spiel zu gewinnen. Ich kann der Truppe nur ein Kompliment aussprechen. Die Mannschaft hat immer dran geglaubt. Diesen Glauben dürfen wir niemals verlieren.“
Lucien Favre (Trainer Bor. Mönchengladbach): „Das war ein spannendes Spiel. Leider haben wir unverdient verloren. Vor allem in der ersten Hälfte waren wir sehr gut und hatten klare Torchancen. Am Anfang der zweiten Hälfte war es schwieriger für uns, Düsseldorf hat dann mit mehr Intensität in den Zweikämpfen agiert. Ich bin zufrieden mit der Leistung, aber wir haben es leider nicht geschafft. Der Gegentreffer war unnötig. Wir haben darauf gut reagiert und hatten noch gute Möglichkeiten zum Ausgleich. Wir sind tief enttäuscht und müssen jetzt nach vorne schauen.“
Oliver Fink: "Uns hat man am Anfang eine leichte Verunsicherung angemerkt, aber dann sind wir immer besser in die Partie gekommen. Auch wenn wir zunächst nicht wirklich zwingend waren, hatten wir die eine oder andere gute Möglichkeit. Es war insgesamt eine gute Leistung von uns. Als die Gladbacher nachgelassen haben, merkten wir, dass hier eine Menge drin ist. Dann hast du das Publikum im Rücken und versuchst alles nach vorne. Für Nando freut es mich besonders. Er gibt im Training immer alles und hat in dieser Szene gezeigt, wozu er in der Lage ist."
Fabian Giefer: "Für uns ist in erster Linie wichtig, dass wir eine Runde weitergekommen sind. Ob ich viel zu tun bekomme oder nicht, kann ich mir nicht aussuchen. Dass wir ein paar Chancen zulassen, ist doch klar. Aber insgesamt war unsere Defensivarbeit sehr gut. Dass ich in der einen Szene den Ball verliere, passiert, auch wenn es nicht passieren darf."
Tobias Levels: "Normalerweise wird in einer Verlängerung nicht mehr so viel riskiert, aber selbst da ging es hoch her. Wir haben dann auch den entscheidenden Treffer erzielt, weil wir weiter nach vorne gespielt haben. Nach dem verschossenen Elfmeter haben wir immer den Kopf oben gehalten, das war sehr wichtig."
Andreas Lambertz: "Auf dieser Leistung können wir aufbauen. Wir standen wieder sicherer und waren bissiger in den Zweikämpfen. Wir haben uns von den drei Niederlagen zuletzt nicht umwerfen lassen. Wenn wir unsere Ordnung haben, dann ist es gegen uns nicht einfach."

Spiele der Teams

Datum Heim Gast Erg. Ber.
27. Spieltag Bundesliga
30.03.19, 15:30 Uhr Fortuna DüsseldorfF95 - Borussia MönchengladbachBMG 3 : 1
10. Spieltag Bundesliga
04.11.18, 15:30 Uhr Borussia MönchengladbachBMG - Fortuna DüsseldorfF95 3 : 0
Vorbereitung Testspiele
16.01.18, 18:30 Uhr Fortuna DüsseldorfFortuna 95 - Borussia MönchengladbachM'gladbach 2 : 0
2. Runde DFB-Pokal
24.10.17, 18:30 Uhr Fortuna DüsseldorfFortuna 95 - Borussia MönchengladbachM'gladbach 0 : 1
19. Spieltag 1. Bundesliga
26.01.13, 15:30 Uhr VfL Borussia M'gladbachGladbach - Fortuna DüsseldorfFortuna 2 : 1
2. Runde DFB-Pokal
31.10.12, 20:30 Uhr Fortuna DüsseldorfFortuna - VfL Borussia M'gladbachGladbach 1 : 0 n.V.
2. Spieltag 1. Bundesliga
01.09.12, 18:30 Uhr Fortuna DüsseldorfFortuna - VfL Borussia M'gladbachGladbach 0 : 0

Aufstellung:

Fortuna Düsseldorf

GieferLevelsLangenekeJuananvan den BerghBodzekFinkLambertz (91. Garbuschewski)Kruse (101. Ilsø)BellinghausenSchahin (82. Rafael)

Trainer

Norbert Meier

VfL Borussia M'gladbach

ter StegenStranzlBrouwersDominguezDaemsRuppNordtveitMarx (70. Xhaka)ArangoHerrmann (86. Mlapa)De Camargo (70. Hanke)

Trainer

Lucien Favre


Stadion:

Merkur Spiel-Arena


Zuschauer

52500


Schiedsrichter

Knut Kircher


Stadionzeitung

Fortuna Aktuell Ausgabe 794

Ausgabe Nr. 794
31.10.2012
(pdf/16.2 MB)

Download


Ausgabe online durchblättern


Pressekonferenz & Co.

Pressekonferenz

2019 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V.
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice