22.12.2020 17:30 Uhr11. Spieltag, Regionalliga West

Ein hart erkämpfter Punkt zum Jahresabschluss

Zum letzten Spiel vor der kurzen Winterpause reiste die Zwote in den Fußballpark Hohenbuschei, wo die U23 von Borussia Dortmund zurzeit ihre Spiele austrägt. Obwohl die Nachwuchsborussen und aktuellen Tabellenzweiten neben Rot-Weiss Essen ein ebenfalls häufig genannter Aufstiegskandidat ist, fuhren die Fortunen, nicht zuletzt auch wegen ihrer bisher starken Saisonleistung, mit dem Willen an, die Heimreise nicht mit leeren Händen anzutreten. Diesen Willen konnte die Zwote auf dem Platz umsetzen und mit einer weiteren starken Saisonleistung einen hochverdienten Punkt einfahren.

  • Borussia Dortmund U23 : Fortuna Düsseldorf U23
    1 : 1
    (1:1)

    1:1 Knauff (26.)
    0:1 Sieben (19.)
    BVB U23 vs. F95 U23

    1:1

    (1:1)


    1:1 Knauff (26.)
    0:1 Sieben (19.)

Die Torwartposition besetzte diesmal wieder Anton Mitryushkin, das defensive Zentrum fand mit Tim Oberdorf und Boris Tomiak zurück zu ihrer gewohnten Formation. Jamil Siebert aus der U19-Mannschaft der Fortuna, der durch konstant gute Leistungen gezeigt hat, dass er der Regionalliga gewachsen ist, verstärkte schon fast als Stammspieler die Abwehr.

Das Spiel bei einem etwas funzeligen Flutlicht begann hektisch, schnell und vor allem laut. Bei Geisterspielen kann man meistens gut die Kommandos hören, die Spieler sich untereinander zurufen, doch auffällig bei den Borussen war, dass sich gefühlt alle Spieler gleichzeitig lautstark zu Wort meldeten. Falls sie die Fortunen nach Art der neuseeländischen Kampfschreie der Maori beeindrucken wollten, gelang ihnen das nicht, denn diese hielten, weniger lautstark, aber physisch präsent, sofort dagegen. Auch die ersten Torchancen waren ausgeglichen. Nach einer BVB-Ecke kam Moritz Broschinski (14.) an den Ball, Tomiak konnte dessen Torversuch in höchster Not auf der Linie klären und mit einem Pass auf Felix Könighaus, der Steffen Meuer mit einem langen Pass auf die Reise schickte, den direkten Gegenzug einleiten. Der aktuelle Torschützenkönig der Zwoten lief frei auf BVB-Keeper Luca Unbehaun zu, machte jedoch noch einen Schlenker zu viel und konnte dadurch gerade noch von Franz Pfanne am Torschuss gehindert werden. Kurz darauf waren es die Flingeraner, die nach einem schnell durchgeführten Angriff das erste Erfolgserlebnis verbuchen konnten. Nach einem Schuss von Meuer (19.) landete der Ball durch viele Beine abgelenkt wie eine Billardkugel zu Phil-Thierri Sieben, der die ihn nur noch ins Tor schieben musste. Die Führung hielt allerdings nicht lange, denn nach einer weiteren BVB-Ecke köpfte Tomiak den Ball zunächst aus der Gefahrenzone aber auch direkt vor die Füße von Ansgar Knauff (26.), der mit einem direkten Flachschuss aus rund achtzehn Metern durch Freund und Feind hindurch ins untere rechte Torwarteck traf. Das Spiel, in der sich Pressing und Gegenpressing auf beiden Seiten minütlich abwechselten, wurde nach den beiden Treffern weiter auf Augenhöhe und mit einem hohen Tempo aber inzwischen weniger hektisch geführt. Die letzte Torszene hatte Oliver Fink (45.) der ein Zuspiel von Meuer aus rund dreißig Metern volley knapp über das linke Torkreuz schoss.

Der zweite Durchgang entwickelte sich zu einem reinen Kampfspiel. Bereits die erste Halbzeit war auf eine für Spiele zwischen U23-Mannschaften ungewöhnlich ruppige Art geführt worden, doch nach dem Wiederanpfiff wurde mit immer härteren Bandagen gekämpft. Beide Mannschaften verhakelten sich im Mittelfeld und unterbanden gegenseitig jeden aufkommenden Spielfluss. Schiedsrichter Jonas Windeln hatte viel Arbeit, denn fast im Minutentakt wälzte sich ein Spieler der einen oder der anderen Mannschaft auf dem Boden. Ein Fels in der Brandung auf Seiten der Fortunen war Enrique Lofolomo, der bis zum Zeitpunkt seiner Auswechslung wegen Gelb-Rot-Gefahr im Mittelfeld alles abräumte und sich nicht scheute, dahin zu gehen, wo es weh tut. Auch die Außenspieler Vincent Schaub und Könighaus, sowie die Angreifer Lex-Tyger Lobinger und Meuer beteiligten sich an der Abwehrarbeit, lauerten aber trotzdem weiter auf eine Torchance. Die blieb bis kurz vor dem Abpfiff aus, stellte sich dann aber auf Seiten der Flingeraner umso spektakulärer ein. Steffen (88.) spielte auf den eingewechselten Davor Lovren, der bediente den ebenfalls eingewechselten Cedric Euschen, der aus kurzer Distanz abzog. Die Borussen konnten sich nach dem Abpfiff für eine Punkrettung bei ihrem Torwart bedanken, denn Unbehaun wehrte den harten Schuss mit einer unglaublichen Reaktionsschnelligkeit ab. Somit blieb es am Ende eines von beiden Seiten intensiv geführten Kampfspiels bei einem insgesamt gerechten Remis. Die Jungborussen waren zwar nicht der bisher stärkste Gegner der Zwoten in der laufenden Saison gewesen, mit Sicherheit aber der lauteste.

Die Zwote hat am letzten Spieltag der Hinrunde nachdrücklich gezeigt, dass sie nicht zufällig mit einem hervorragenden vierten Tabellenplatz in die verdiente aber kurze Winterpause geht, denn sie war über neunzig Minuten einem hoch gehandelten Gegner nicht nur gewachsen, sondern absolut ebenbürtig. (RR)

Zwote-Trainer Nico Michaty: „Es ist nach einem intensiven Spiel ein absolut verdienter Punkt für uns. Wir haben den Kampf angenommen und richtig gut dagegengehalten. Es war ein gelungener Abschluss eines tollen Jahres. Beide Teams haben heute Männerfußball gespielt, mit vielen langen Bällen, Eroberungen zweiter Bälle und einer hohen Intensität. Man hatte über neunzig Minuten keine Sekunde zum Atmen oder die Zeit einer ruhigen Ballannahme. Es war viel Pressing im Spiel.“

Spiele der Teams

Datum Heim Gast Erg. Ber.
32. Spieltag Regionalliga West
27.03.21, 14:00 Uhr Fortuna Düsseldorf U23F95 U23 - Borussia Dortmund U23BVB U23 0 : 1
11. Spieltag Regionalliga West
22.12.20, 17:30 Uhr Borussia Dortmund U23BVB U23 - Fortuna Düsseldorf U23F95 U23 1 : 1
25. Spieltag Regionalliga West
14.02.20, 19:00 Uhr Fortuna Düsseldorf IIFortuna II - Borussia Dortmund IIDortmund II 3 : 3
6. Spieltag Regionalliga West
01.09.19, 14:00 Uhr Borussia Dortmund IIDortmund II - Fortuna Düsseldorf IIFortuna II 4 : 2
23. Spieltag Regionalliga West 2018/19
24.02.19, 15:00 Uhr Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 - Borussia Dortmund U23Dortmund U23 0 : 2
6. Spieltag Regionalliga West 2018/19
02.09.18, 14:00 Uhr Borussia Dortmund U23Dortmund U23 - Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 0 : 0
29. Spieltag Regionalliga West
06.04.18, 19:30 Uhr Borussia Dortmund U23BVB U23 - Fortuna Düsseldorf U23F95 U23 1 : 1
12. Spieltag Regionalliga West
17.10.17, 19:30 Uhr Fortuna Düsseldorf U23F95 U23 - Borussia Dortmund U23BVB U23 2 : 0
27. Spieltag Regionalliga West
01.04.17, 14:00 Uhr Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 - Borussia Dortmund U23B. Dortmund U23 3 : 2
10. Spieltag Regionalliga West
24.09.16, 14:00 Uhr Borussia Dortmund U23B. Dortmund U23 - Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 2 : 2
20. Spieltag Regionalliga West
12.12.15, 14:00 Uhr Borussia Dortmund U23BVB 09 U23 - Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 4 : 2
1. Spieltag Regionalliga West
03.08.15, 14:00 Uhr Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 - Borussia Dortmund U23BVB 09 U23 3 : 0

Aufstellung:

Borussia Dortmund U23

Unbehaun
Maloney
Hippe
Ercan (58. Osterhage)
Bakir
Tachie (90. Bah-Traore)
Pfanne (C)
Dams
Broschinski (86. Finnsson)
Knauff
Raschl (90. Harlass)

Trainer

Enrico Maaßen

Fortuna Düsseldorf U23

Mitryushkin
Tomiak
Fink
Lofolomo (72. Euschen)
Schaub
Könighaus
Oberdorf (C)
Siebert
Meuer (90. Köther)
Lobinger (66. Lovren)
Sieben

Gelbe Karten

Schaub, Lofolomo, Meuer

Trainer

Nico Michaty


Stadion:

Fußballpark Hohenbuschei


Zuschauer

- keine Angabe -


Schiedsrichter

Jonas Windeln




2021 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V. | Cookie-Einstellungen Tuesday, 21. September 2021 um 21:52
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice