07.04.2021 19:30 Uhr34. Spieltag, Regionalliga West

Kein Spiel dauert nur neunzig Minuten

Im Rahmen einer weiteren Englischen Woche der Regionalliga West traf die Zwote im heimischen Paul-Janes-Stadion mit dem SV Lippstadt 08 erneut auf einen Gegner, der als Achtzehnter der Tabelle noch um seinen Klassenerhalt kämpft. Anders als die meisten abstiegsbedrohten Mannschaften, die es darauf anlegen, den Fußball spielstarker Mannschaften, wie der Zwoten, zu zerstören, präsentierten sich die Gäste als ein ebenfalls spielstarker Gegner auf Augenhöhe mit den Fortunen.

  • Fortuna Düsseldorf U23 : SV Lippstadt 08
    1 : 1
    (0:0)
    1:0 Schaub (74.)
    1:1 Liehr (90.+1)
    F95 U23 vs. Lippstadt

    1:1

    (0:0)

    1:0 Schaub (74.)
    1:1 Liehr (90.+1)

Mit Kapitän Tim Oberdorf (Gelbsperre) Oliver Fink (Verletzung), Moritz Montag (Verletzung) und Lex-Tyger Lobinger (Profikader) musste Zwote-Trainer Nico Michaty gleich auf vier Leistungsträger verzichten. Dafür konnten Langzeitverletzte, wie Phil-Thierri Sieben, Timo Bornemann und Tim Corsten bereits das zweite Mal nach Rot Weiss Ahlen wieder eingesetzt werden.

Bei echtem Aprilwetter mit gefühlten fünfzig unterschiedlichen Arten des Schneefalls begannen beide Mannschaften ein offenes Spiel ohne Grabenkämpfe im Mittelfeld. Eine erste frühe Großchance hatten die Flingeraner durch Cedric Euschen (8.), der nach einer Hereingabe von Steffen Meuer von der linken Seite frei an der langen Ecke des Fünf-Meter-Raums postiert den Ball aber nicht unter Kontrolle brachte und zu schwach abschloss, so dass SVL-Keeper Christoph Balkenhoff nur noch zugreifen musste. In den folgenden rund zwanzig Minuten übernahmen die Flingeraner auch die Spielregie und kam zu weiteren Chancen. Zunächst lenkte Balkenhoff einen von Euschen (16.) ausgeführten Freistoß aus rund zwanzig Metern gerade noch über die Latte, und ein Kopfball von Euschen (20.), nach Vorarbeit von Sieben und Sebastian Woitzyk, landete ebenfalls beim Torwart. Die Gäste aus Lippstadt ließen sich nicht verunsichern, spielten munter mit, kamen aber selbst zu keinen nennenswerten Chancen. Die letzte erwähnenswerte Szene vor dem Pausenpfiff gehörte erneut den Flingeranern. Woitzyk (32.) flankte aus dem rechten Halbfeld in den Strafraum zu Bornemann, der legte zurück auf Lovren, dessen Gewaltschuss aber von Balkenhoff pariert werden konnte.

Direkt nach dem Wiederanpfiff hatte Geogios Siadas (46.) überraschend eine Einschussmöglichkeit am kurzen Pfosten, doch wieder war Balkenhoff zur Stelle. Die Gäste blieben bei ihrer offenen Spielweise, standen aber auch gut in der Defensive. Dem Spiel der Fortunen fehlten sichtbar die physische Angriffswucht von Lobinger und das ordnende Spiel sowie die weiten präzisen Pässe von Fink. Die erste große Chance der Gäste brachte ein Freistoß aus dem rechten Halbfeld. Anton Heinz (65.) zirkelte den Ball über alle im Strafraum postierten Spieler hinweg, die Kugel landete kurz vor der Torlinie als Aufsetzer, doch Zwote-Torwart Glenn Dohn tauchte blitzschnell ab und klärte zur Ecke. Die Ecke wurde ausgeführt, Jan Lukas Liehr (66.) köpfte den Ball ins Netz und rannte jubelnd in Richtung Mittelkreis. Der Jubel kam allerdings zu früh, da Schiedsrichter Luca Marx vorher ein Handspiel eines Lippstädters gesehen hatte und das Tor nicht anerkannte. In direkten Gegenstoß verpasste Siadas (67.) nach einer Flanke von Woitzyk per Kopf das leere Tor. Die Einwechslungen in kurzer Folge von Vincent Schaub, Felix Könighaus und Elmin Heric brachten nochmal neue Energie in das Angriffsspiel der Flingeraner und nach kurzer Zeit auch den Erfolg. Heric (74.) leitete den Ball per Kopf weiter an Schaub, der mit einem Drehschuss vom Elfmeterpunkt zur Führung traf. Die Gäste steckten allerdings nicht auf, sondern wurden nun noch stärker und drängten auf den Ausgleich. Die Flingeraner konnten plötzlich nur noch reagieren und kamen nur noch selten zu Entlastungsangriffen. Ein Ballverlust im eigenen Aufbauspiel in er Nachspielzeit eröffnete den Lippstädtern eine letzte Konterchance, die sie auch nutzen. Der Ball wurde lang nach vorne gespielt, und Liehr (90.+1) besiegelte mit einem präzisen Flachschuss ins lange untere Eck einen Punktgewinn für seine Mannschaft. Sportlich objektiv betrachtet war das Remis ein gerechtes Ergebnis, dass sich der Gegner redlich verdient hatte, aber subjektiv aus der Zwotenperspektive gesehen war der doppelte Punktverlust in der Nachspielzeit natürlich ärgerlich. (RR)

Zwote-Trainer Nico Michaty: „Über neunzig Minuten gesehen geht das Ergebnis in Ordnung. Wenn man in letzter Minute noch den Ausgleich fängt, ist das natürlich ärgerlich. Der Ausgleich von Lippstadt war sicherlich nicht unverdient, da sie ein gutes Spiel gemacht haben. Wir haben aber auch alles gegeben. Man konnte sehen, dass wir das Spiel unbedingt gewinnen wollten. Anfangs hatten wir noch mehr Spielanteile, aber nach rund zwanzig Minuten war die Partie relativ ausgeglichen. Es war natürlich schade, dass wir am Ende noch dieses Tor kassieren, aber der Siegeswille war bei allen Spielern erkennbar.“

Spiele der Teams

Datum Heim Gast Erg. Ber.
34. Spieltag Regionalliga West
07.04.21, 19:30 Uhr Fortuna Düsseldorf U23F95 U23 - SV Lippstadt 08Lippstadt 1 : 1
13. Spieltag Regionalliga West
04.11.20, 18:00 Uhr SV Lippstadt 08Lippstadt - Fortuna Düsseldorf U23F95 U23 1 : 3
20. Spieltag Regionalliga West
07.12.19, 14:00 Uhr SV Lippstadt 08Lippstadt - Fortuna Düsseldorf IIFortuna II abg.
1. Spieltag Regionalliga West
27.07.19, 14:00 Uhr Fortuna Düsseldorf IIFortuna II - SV Lippstadt 08Lippstadt 1 : 0
18. Spieltag Regionalliga West 2018/19
17.11.18, 14:00 Uhr SV Lippstadt 08Lippstadt - Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 0 : 2
1. Spieltag Regionalliga West 2018/19
28.07.18, 14:00 Uhr Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 - SV Lippstadt 08Lippstadt 0 : 0
21. Spieltag Regionalliga West
01.02.14, 14:00 Uhr SV Lippstadt 08Lippstadt - Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 0 : 0
2. Spieltag Regionalliga West
20.08.13, 19:30 Uhr Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 - SV Lippstadt 08Lippstadt 1 : 2

Aufstellung:

Fortuna Düsseldorf U23

Dohn
Tomiak (C)
Stöcker
Lofolomo
Bornemann
Meuer
Woitzyk
Lovren (84. Corsten)
Sieben (73. Heric)
Siadas (73. Könighaus)
Euschen (68. Schaub)

Gelbe Karten

Könighaus

Trainer

Nico Michaty

SV Lippstadt 08

Balkenhoff (C)
Steringer
Evers (60. Sansar)
Hoffmeier
Henneke (77. Karimani)
Heinz
Schubert
Heiserholt
Kaiser
Liehr
Maier (55. Arenz)

Gelbe Karten

Steringer, Heinz

Trainer

Felix Bechtold


Stadion:

Paul-Janes-Stadion


Zuschauer

- keine Angabe -


Schiedsrichter

Luca Marx




2021 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V. | Cookie-Einstellungen Wednesday, 21. April 2021 um 03:49
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice