25.03.2014 19:30 Uhr29. Spieltag, Regionalliga West

40-Punkte-Marke endlich geknackt

Nach einem langen Anlauf von acht sieglosen Spielen seit der Winterpause hat die Zwote mit ihrem Dreier beim Tabellenvorletzten SC Wiedenbrück endlich die Hürde der 40-Punkte-Marke übersprungen und einen wichtigen Schritt in Richtung Klassenerhalt getan.

  • SC Wiedenbrück : Fortuna Düsseldorf U23
    0 : 1
    (0:0)
    - 0:1 Aydin (59.)
    Wiedenbrück vs. Fortuna U23

    0:1

    (0:0)

    - 0:1 Aydin (59.)

Dass die Gastgeber im altehrwürdigen Jahnstadion aufgrund ihres Tabellenstandes nichts zu verschenken hatten, machten sie von Anfang an durch ein aggressives Offensivspiel deutlich. Erst nach rund zehn Minuten fanden die Flingeraner ebenfalls ins Spiel. Der unermüdliche Samuel Piette leitete mit einem Pass auf Aliosman Aydin einen schönen Angriff ein. Dessen Querpass in den gegnerischen Strafraum schloss Kaan Akca aber zu schwach ab. Kurz darauf passte Muhammet Karpuz nach Zuspiel von Eren Taskin in den Strafraum, fand aber dort keinen Abnehmer. In dieser Phase des Spiels eroberten sich die Fortunen immer mehr Spielanteile, bis eine kuriose Entscheidung von Schiedsrichter Marc Frömel für große Verwirrung sorgte. Nick Brisevac, ehemaliger A-Juniorenspieler der Fortuna, setzte sich auf der linken Abwehrseite der Zwoten durch und wurde gefoult. Der Assistent an der Linie zeigte mit seiner Fahne ein Foul an, doch der Unparteiische deutete mit einer Geste zuerst auf Vorteil. Der Ball kam zum SC-Torjäger Marwin Studtrucker, der zur vermeintlichen Führung traf. Frömel entschied jedoch, zum großen Glück der Fortunen und allgemeinen Unverständnis auf den Rängen, nach Rücksprache mit seinem Assistenten plötzlich auf eine Aberkennung des Treffers wegen Abseits des Torschützen und einen Freistoß für die Gastgeber für das Foul an Brisevac. Die Flingeraner verloren nach dieser Szene aus unerklärlichen Gründen völlig den Faden und wurden von den Hausherren nun mächtig unter Druck gesetzt. Es war der Abschlussschwäche und einem überragenden Robin Heller zu verdanken, dass die Zwote sich mit einem torlosen Remis in die Halbzeitpause retten konnte.

Trainer Taskin Aksoy hatte in der Kabine wohl nicht nur die richtigen Worte gefunden, sondern brachte mit Jörn Zimmerman für den rotgefährdeten Taskin und Diego Rodriguez Diaz für Giannis Gianniotas, der keine Bindung zur Mannschaft gefunden hatte, zwei neue Kräfte. Die Fortunen agierten jetzt energischer in den Zweikämpfen und auch insgesamt entschlossener. Fünf Minuten nach dem Wiederanpfiff zauberte Zwote-Stürmer Aydin ein langes Solo auf den Rasen, passte auf Karpuz, doch SCW-Keeper Marcel Hölscher konnte zur Ecke retten. In dieser Phase war es immer wieder der überragende Heller, der mit einem fantastischen Stellungspiel viele Eins-zu-Eins-Situationen und hochgefährliche Situationen gleich serienweise bereinigte und die Fortunen vor einem Rückstand bewahrte. Die Wende im Spiel zugunsten der Zwoten kam eher überraschend. Ein Spieler der Gastgeber lenkte den Ball per Hinterkopf in den Laufweg von Aydin. Der sprintete völlig frei auf das Tor zu, scheiterte mit seinem Schuss aber am reaktionsschnellen Hölscher. Der Zwote-Stürmer setzte nach, eroberte den Ball erneut und ließ dem Torwart dieses Mal keine Chance. Die Flingeraner zogen sich nach dieser Führung nicht zurück, sondern blieben offensiv. Es entwickelte sich ein spannender und auf beiden Seiten mit offenem Visier geführter Schlagabtausch, den die Fortunen durch eine gute Kampfmoral schließlich, wenn letztlich auch mit viel Glück, für sich entscheiden konnten. Der herausragende Akteur des Spiels, da waren sich Freund und Gegner einig, war eindeutig Robin Heller. (RR)

Zwote-Trainer Taskin Aksoy: „Wir freuen uns natürlich über die ersten drei Punkte in diesem Jahr, auch wenn diese ein wenig glücklich gewonnen wurden. Die Mannschaft hat ordentlich begonnen und gezeigt, dass sie Fußball spielen kann. Dann hat sie plötzlich den Faden verloren und Wiedenbrück ins Spiel kommen lassen. Dank eines überragenden Robin Heller stand es zum Pausenpfiff noch unentschieden.  In der zweiten Hälfte hätten wir nach der Führung einen zweiten Treffer nachlegen müssen. So aber müssen wir uns bei Heller bedanken, dass er noch weitere Male überragend gehalten hat.“

SC-Trainer Theo Schneider: „Meine Spieler tun mir leid. Sie haben das Spiel dominiert und sind an den Glanztaten des überragenden Düsseldorfer Schlussmanns gescheitert. Nach dem Rückstand haben wir den Faden verloren, danach wieder gut ins Spiel zurückgefunden aber nichts gewonnen.“

Spiele der Teams

Datum Heim Gast Erg. Ber.
35. Spieltag Regionalliga West
23.04.22, 14:00 Uhr SC WiedenbrückWiedenbrück - Fortuna Düsseldorf IIFortuna U23 - : -
16. Spieltag Regionalliga West
13.11.21, 14:00 Uhr Fortuna Düsseldorf IIFortuna U23 - SC WiedenbrückWiedenbrück - : -
29. Spieltag Regionalliga West
06.03.21, 14:00 Uhr SC WiedenbrückWiedenbrück - Fortuna Düsseldorf U23F95 U23 0 : 2
8. Spieltag Regionalliga West
10.10.20, 14:00 Uhr Fortuna Düsseldorf U23F95 U23 - SC WiedenbrückWiedenbrück 1 : 1
27. Spieltag Regionalliga West 2018/19
30.03.19, 14:00 Uhr Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 - SC WiedenbrückSC Wiedenbrück 2 : 1
10. Spieltag Regionalliga West 2018/19
25.09.18, 19:30 Uhr SC WiedenbrückSC Wiedenbrück - Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 1 : 2
28. Spieltag Regionalliga West
31.03.18, 14:00 Uhr Fortuna Düsseldorf U23F95 U23 - SC WiedenbrückSC Wiedenbrück 0 : 2
11. Spieltag Regionalliga West
30.09.17, 14:00 Uhr SC WiedenbrückSC Wiedenbrück - Fortuna Düsseldorf U23F95 U23 0 : 0
34. Spieltag Regionalliga West
20.05.17, 14:00 Uhr SC WiedenbrückWiedenbrück - Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 1 : 2
17. Spieltag Regionalliga West
12.11.16, 14:00 Uhr Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 - SC WiedenbrückWiedenbrück 1 : 2
21. Spieltag Regionalliga West
30.01.16, 14:00 Uhr Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 - SC WiedenbrückWiedenbrück 3 : 1
2. Spieltag Regionalliga West
08.08.15, 18:30 Uhr SC WiedenbrückWiedenbrück - Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 1 : 1
20. Spieltag Regionalliga West
10.03.15, 19:30 Uhr SC WiedenbrückSC Wiedenbrück - Fortuna Düsseldorf U23Fortuna Düsseldorf U23 1 : 2
Nachholspiel
3. Spieltag Regionalliga West
16.08.14, 14:00 Uhr Fortuna Düsseldorf U23Fortuna Düsseldorf U23 - SC WiedenbrückSC Wiedenbrück 1 : 1
29. Spieltag Regionalliga West
25.03.14, 19:30 Uhr SC WiedenbrückWiedenbrück - Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 0 : 1
10. Spieltag Regionalliga West
28.09.13, 14:00 Uhr Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 - SC WiedenbrückWiedenbrück 4 : 1
36. Spieltag Regionalliga West
11.05.13, 14:00 Uhr Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 - SC WiedenbrückWiedenbrück 3 : 1
17. Spieltag Regionalliga West
24.11.12, 14:00 Uhr SC WiedenbrückWiedenbrück - Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 2 : 2

Aufstellung:

SC Wiedenbrück

Hölscher
Volkmer
Zech
Czyszczon
Kücükyagci
Wassey (85. Rogowski)
Knetsch (70. Kaptan)
Bednarski
Strickmann
Studtrucker
Brisevac

Gelbe Karten

Volkmer

Trainer

Theo Schneider

Fortuna Düsseldorf U23

Heller
Karpuz
Urban
Langeneke
Goralski
Piette
Müller
Taskin (46. Zimmermann)
Akca
Giannotas (46. Rodriguez-Diaz)
Aydin (90. Civa)

Gelbe Karten

Taskin, Rodriguez-Diaz, Langeneke, Aydin

Trainer

Taskin Aksoy


Stadion:

Jahnstadion


Zuschauer

334


Schiedsrichter

Marc Frömel (Ibbenbüren)




2021 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V. | Cookie-Einstellungen Wednesday, 22. September 2021 um 01:02
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice