22.02.2015 14:00 Uhr22. Spieltag, Regionalliga West

Erster Sieg nach der Winterpause

Das Lohrheidestadion in Wattenscheid, in dem neben der SG Wattenscheid 09 auch die U23 des VfL Bochum ihre Meisterschaftsspiele austrägt, ist für Zwote-Trainer Taskin Aksoy mittlerweile zu einem bevorzugten Auswärtsziel geworden, denn aus den letzten vier dort ausgetragenen Begegnungen gegen beide Vereine ging die Zwote als Sieger hervor.

  • VfL Bochum U23 : Fortuna Düsseldorf U23
    0 : 2
    (0:2)
    - 0:1 La Monica (37.)
    0:2 Rüzgar (45.)
    VfL Bochum U23 vs. Fortuna Düsseldorf U23

    0:2

    (0:2)

    - 0:1 La Monica (37.)
    0:2 Rüzgar (45.)

Ob sich diese Erfolgsserie fortsetzen würde, war aufgrund der angespannten Personalsituation alles andere als sicher. So hatte sich mit den kurzfristigen Ausfällen von Robin Bormuth (Außenbandriss) und Kapitän Jens Langeneke (Fußschmerzen) die Zahl der nicht einsatzfähigen Spieler von sechs auf acht erhöht. Gelöst wurde diese Situation, indem Torwart Michael Kampmann als Feldspieler auf der Bank saß und Teammanager Michael Kuhn mit Jan-Niklas Budde, Yannick Wollert und Emmanuel Iyoha noch drei U19-Spieler nach Wattenscheid brachte, die morgens bereits ein Bundesligaspiel beim Wuppertaler SV absolviert hatten. Als Leihgabe aus dem Profikader ergänzte Dustin Bomheuer die Zwote. Die Kapitänsbinde übernahm Robin Urban.

Ein Blick auf den tiefen, holprigen Rasen genügte zur Feststellung, dass die Zuschauer kein Spiel auf einem technisch anspruchsvollen Niveau erwartete. Den schwierigen Bodenverhältnissen entsprechend setzten beide Mannschaften vorwiegend auf ein Spiel mit langen Bällen. Die erste Großchance (12.) hatten die Fortunen durch Julien Rybacki, der frei vor dem Tor den Ball über die Querlatte schoss. Nach rund zwanzig Minuten dominierten die Flingeraner das Geschehen. Sie spielten nun weniger lange Bälle, kombinierten erstaunlich gut auf dem schweren Rasen und übten vor allem über die rechte Seite über den schnellen Marvin Ajani und robusten Kemal Rüzgar immer wieder Druck aus. Die Gastgeber kamen kaum einmal gefährlich vor das Tor der Zwoten und mussten schließlich die verdiente Führung der Fortunen hinnehmen. Rybacki eroberte einen bereits verlorenen Ball zurück, zog in die Mitte und passte nach rechts außen zu Rüzgar. Dieser spielte aus dem Lauf eine hohe Flanke auf den am langen Torpfosten postierten Fabio La Monica, der zur Führung abschloss. Kurz vor dem Halbzeitpfiff spurtete La Monica, nach einer Balleroberung der Abwehr, mit dem Ball los und passte zum richtigen Zeitpunkt quer auf Rüzgar. Der treffsicherste Torschütze in der Wintervorbereitung stand goldrichtig, nahm diese Vorlage dankend an und erzielte mit seinem ersten Pflichtspieltor die verdiente 2:0-Führung der Zwoten.

Entscheidend für den Verlauf der zweiten Spielhälfte waren die ersten zehn Minuten. Die Bochumer mussten natürlich aggressiver agieren, wenn sie das Spiel noch zu ihren Gunsten entscheiden wollten. Entsprechend druckvoller begannen sie nun auch und wären fast zum Anschlusstreffer gekommen (49.), als Onur Bulut frei vor Robin Heller auftauchte. Doch der bis dahin wenig beschäftigte Schlussmann der Fortunen war im entscheidenden Moment auf dem Posten und verhinderte mit einer Fußabwehr einen Treffer, der dem Spiel eventuell noch eine andere Wendung gegeben hätte. Es blieb jedoch bei dieser einen Chance für die Ruhrstädter, denn die Flingeraner stellten nun gut die Räume zu und vereitelten alle weiteren Angriffsversuche. Zur Höchstform lief Maurice Pluntke in der Innenverteidigung auf. Hellwach, einsatzfreudig und mit einem guten Antizipationsvermögen nahm er den Gegnern gleich reihenweise die Bälle ab und leitete Entlastungsangriffe ein. Nicht zuletzt aufgrund der bei beiden Mannschaften nachlassenden Kräfte auf dem schweren Boden verflachte die Partie schließlich immer mehr. Trotz einiger sich einschleichende Konzentrationsschwächen stand die Zwote aber sicher, und die Bochumer fanden bis zum Schlusspfiff kein Rezept, ihr doch noch einmal gefährlich zu werden. Nicht umsonst nach Wattenscheid gereist waren Wollert und Iyoha, die mit ihren Einwechslungen in den letzten Spielminuten zu ihren ersten Einsätzen in der Regionalliga kamen. (RR)

VfL-Trainer Dimitrios Grammozis: „Das war eine ganz bittere Niederlage für uns. Die Tore fallen zu einem äußerst ungünstigen Zeitpunkt. Vor dem ersten Treffer waren wir eigentlich dran, das zweite Tor fällt Sekunden vor der Pause. Für die Mannschaft war es dann natürlich schwer. Ich kann ihr keinen Vorwurf machen, sie hat alles versucht. Man hat aber heute auch den Unterschied vor dem Tor erkennen können, Düsseldorf war da einfach effektiver. Wir werden weiter arbeiten.“

Zwote-Trainer Taskin Aksoy:
„Das war ein Arbeitssieg, aber in der aktuellen Phase, nach den Niederlagen gegen Lotte und Aachen, konnte man nicht mehr erwarten. Ich mit der Mannschaft sehr zufrieden. Trotz des kleinen Kaders, und so lange der Platz noch in einem vernünftigen Zustand war, haben wir auch ordentlich nach vorne gespielt. Die zwei Tore haben wir richtig gut rausgespielt. Wir hätten auch noch nachlegen können, aber die Beine wurden immer schwerer. Wir haben, bis auf die ersten zehn Minuten in der zweiten Halbzeit, wenig zugelassen. Die Jungs haben das gut gemacht. Der Einsatz bei meiner Mannschaft hat gestimmt. Das war gerade heute wichtig, weil am Ende auf dem Platz auch kaum mehr an Fußballspielen zu denken war.“

Spiele der Teams

Datum Heim Gast Erg. Ber.
22. Spieltag Regionalliga West
22.02.15, 14:00 Uhr VfL Bochum U23VfL Bochum U23 - Fortuna Düsseldorf U23Fortuna Düsseldorf U23 0 : 2
5. Spieltag Regionalliga West
30.08.14, 14:00 Uhr Fortuna Düsseldorf U23Fortuna Düsseldorf U23 - VfL Bochum U23VfL Bochum U23 1 : 0
26. Spieltag Regionalliga West
07.03.14, 18:00 Uhr Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 - VfL Bochum IIBochum II 1 : 2
7. Spieltag Regionalliga West
15.09.13, 14:00 Uhr VfL Bochum IIBochum II - Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 0 : 3
21. Spieltag Regionalliga West
06.03.13, 19:30 Uhr Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 - VfL Bochum IIBochum II 2 : 0
2. Spieltag Regionalliga West
07.08.12, 19:00 Uhr VfL Bochum IIBochum II - Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 3 : 1

Aufstellung:

VfL Bochum U23

Dornebusch
Niepsuj
Jakubowksi
Siala
Abdat
Kurt (68. De Meo)
Zajas (C)
Gulden (80. März)
Bulut
Maria
Kulikas (87. Göttel)

Gelbe Karten

Gulden, Zajas

Trainer

Dimitrios Grammozis

Fortuna Düsseldorf U23

Heller
Ajani
Goralski
Bomheuer
Pluntke
Urban (C)
Akca (84. Karpuz)
Rybacki (89. Wollert)
Yildirim
Rüzgar (84. Iyoha)
La Monica

Gelbe Karten

Akca, Ajani

Trainer

Taskin Aksoy


Stadion:

Lohrheidestadion


Zuschauer

200


Schiedsrichter

Tim Brüster (Grevenbroich)




2021 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V. | Cookie-Einstellungen Sunday, 17. October 2021 um 13:49
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice