28.03.2015 14:00 Uhr27. Spieltag, Regionalliga West

Spiel gemacht, Niederlage kassiert

Trübes Wetter, feiner Nieselregen und eine Niederlage, die auch in ihrer Höhe keinesfalls dem Spielverlauf entspricht. Dieses Fazit kann man nach der Begegnung der Zwoten gegen Viktoria Köln vor einer respektablen Kulisse von 513 zahlenden Zuschauern ziehen.

  • Fortuna Düsseldorf U23 : Viktoria Köln
    0 : 3
    (0:1)
    - 0:1 Väyrynen (2.)
    0:2 Väyrynen (72.)
    0:3 Wunderlich (86.)
    Fortuna Düsseldorf U23 vs. Vikt. Köln

    0:3

    (0:1)

    - 0:1 Väyrynen (2.)
    0:2 Väyrynen (72.)
    0:3 Wunderlich (86.)

Das Trainergespann Markus Hirte und Mathias Jack konnte trotz ihrer engen Personalsituation eine gute Mannschaft auf den Platz schicken, denn Tugrul Erat, Ihlas Bebou und Christian Weber verstärkten den verbliebenen Zwote-Kader von noch dreizehn einsatzfähigen Spielern. Nach längerer Verletzungspause stand erstmals auch wieder Nazim Sangaré im Aufgebot. Auf Seiten der Gäste gab es ein Wiedersehen mit den ehemaligen Fortunen Jules Schwadorf und Claus Costa, der aber aufgrund eines Muskelfaserrisses nur Zuschauer war.

Das Spiel nahm für die Fortunen von Anfang an einen unglücklichen Verlauf, denn bereits mit dem ersten Angriff der Domstädter (2.) gerieten sie in Rückstand. Ein Querpass landete beim an der Mitte der Strafraumgrenze postierten Tim Väyrynen, und der in der Winterpause von Borussia Dortmund II nach Köln gewechselte finnische Nationalspieler zirkelte den Ball halbhoch in die äußerste rechte Ecke des Tors. Die Fortunen ließen sich nicht beeindrucken und übernahmen immer mehr die Spielregie. Die Abwehr und das Kombinationsspiel im Mittelfeld klappten auch gut, aber in der Offensive suchte man nicht konsequent den Abschluss, sondern verzettelte sich häufig in der stabilen Abwehr der Gäste, die mit der Führung im Rücken abgeklärt und ballsicher zu Werke ging. Die größte Chance hatte Erat, der nach einem Abwehrfehler der Kölner frei vor dem Tor in Ballbesitz kam und Nico Pellatz volley überlupfen wollte. Der Viktoria-Keeper war jedoch rechtzeitig zur Stelle und fischte den Ball aus der Luft. Die erste Spielhälfte endete mit einer für die Gäste eher glücklichen Führung.

Im zweiten Durchgang verstärkten die Flingeraner ihr Offensivspiel, aber es fehlten ihr die überraschenden Momente. Trotz gut eingeleiteter Spielzüge bissen sie sich an den diszipliniert spielenden und kompakt organisierten Gästen die Zähne aus. Die ersten guten Chancen hatten sie daher durch zwei Fernschüsse von Christian Weber (62. und 66.), die Pellatz aber glänzend parierte. Wenige Minuten später spielte Kaan Akca einen feinen Lupfer über die Abwehr auf Julien Rybacki, doch auch dessen Abnahme landete beim Kölner Keeper. In einer Phase, in der man den Eindruck hatte, dass die Zwote dem Ausgleichstreffer ganz nahe war, schlug Väyrynen erneut zu. Ein Kopfball nach einer Ecke landete beim Finnen, der diesen unhaltbar zur 2:0-Gästeführung verwertete. Die Kölner, die bis zu diesem Zeitpunkt kaum in der Offensive präsent gewesen waren, ihre wenigen Angriffe aber mit zwei Toren abschlossen, hatten sich somit als das effizientere Team erwiesen. In der 79. Minute hatten die Fortunen gleich zwei weitere gute Chancen, aber Pellatz konnte sowohl einen Schuss von Muhammet Karpuz von der rechten Strafraumecke in den langen oberen Torwinkel als auch einen Seitfallzieher von Rybacki klären. Mike Wunderlich, der einen weiteren Konter der Gäste mit einem Treffer abschloss, setzte schließlich den Schlusspunkt in diesem Spiel, das ein eigenartiges Gefühl hinterließ. Hatte das Ergebnis nach der ersten Spielhälfte schon nicht dem Spielverlauf entsprochen, so wurde dieser mit dem Endstand völlig auf den Kopf gestellt. Gleichzeitig musste man aber auch konstatieren, dass mit den Viktorianern zwar nicht die spielstärkere, aber sicherlich die abgeklärtere und cleverer spielende Mannschaft gewonnen hatte. (RR)

Viktoria-Trainer Tomasz Kaczmarek: „Mit dem Ergebnis sind wir natürlich zufrieden. Es war eine starke Reaktion auf unser letztes Spiel, in dem wir alles andere als überzeugend waren. Wir waren heute von Anfang an so fokussiert und zielstrebig, wie ich es mir gewünscht habe. Ich glaube, dass die Düsseldorfer, auch aufgrund der Tatsache, dass sie wenig zu verlieren und nicht so viel Druck wie wir haben, uns heute extrem gefordert haben. Eine junge, talentierte und sehr gut eingestellte Mannschaft. Wir mussten, vor allem in der zweiten Halbzeit, in der unser Torwart wieder einmal seine gute Form bewiesen hat, schon einige Phasen überstehen. Dann ist es uns gelungen, das Spiel auf eine einfache, reife Art zu Ende zu bringen. Das zweite Tor war absolut wichtig.“

Zwote-Interimstrainer Markus Hirte: „Es ist wahrscheinlich kurios, dass man seiner Mannschaft trotz einer so deutlichen Niederlage keinen wirklichen Vorwurf machen kann. Wir haben sehr engagiert und über weite Strecken auch einen ordentlichen Fußball gespielt. In der zweiten Halbzeit hatten wir auch die nötigen Torchancen. Ich bin davon überzeugt, dass wir in allen statistischen Werten die Nase vorne gehabt hätten, aber nicht an dem Punkt, auf den es ankommt. In Bezug auf Effizienz und Cleverness war uns Viktoria deutlich überlegen. Das sind die Punkte, an denen wir weiter arbeiten müssen.“

Spiele der Teams

Datum Heim Gast Erg. Ber.
24. Spieltag Regionalliga West 2018/19
09.03.19, 14:00 Uhr Viktoria KölnVikt. Köln - Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 5 : 2
7. Spieltag Regionalliga West 2018/19
08.09.18, 14:00 Uhr Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 - Viktoria KölnVikt. Köln 2 : 1
24. Spieltag Regionalliga West
04.03.18, 14:00 Uhr FC Viktoria KölnViktoria Köln - Fortuna Düsseldorf U23F95 U23 5 : 1
7. Spieltag Regionalliga West
09.09.17, 14:00 Uhr Fortuna Düsseldorf U23F95 U23 - FC Viktoria KölnViktoria Köln 1 : 4
20. Spieltag Regionalliga West
10.12.16, 14:00 Uhr Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 - FC Viktoria Köln 1904Vikt. Köln 1 : 1
3. Spieltag Regionalliga West
09.08.16, 19:30 Uhr FC Viktoria Köln 1904Vikt. Köln - Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 2 : 0
32. Spieltag Regionalliga West
02.04.16, 14:00 Uhr Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 - FC Viktoria Köln 1904Vikt. Köln 1 : 1
13. Spieltag Regionalliga West
16.10.15, 19:00 Uhr FC Viktoria Köln 1904Vikt. Köln - Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 0 : 1
27. Spieltag Regionalliga West
28.03.15, 14:00 Uhr Fortuna Düsseldorf U23Fortuna Düsseldorf U23 - Viktoria KölnVikt. Köln 0 : 3
10. Spieltag Regionalliga West
28.09.14, 14:00 Uhr Viktoria KölnVikt. Köln - Fortuna Düsseldorf U23Fortuna Düsseldorf U23 3 : 1
28. Spieltag Regionalliga West
22.03.14, 14:00 Uhr Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 - Viktoria KölnVikt. Köln 1 : 2
9. Spieltag Regionalliga West
24.09.13, 19:30 Uhr Viktoria KölnVikt. Köln - Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 1 : 1
37. Spieltag Regionalliga West
19.05.13, 14:00 Uhr Viktoria KölnVikt. Köln - Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 2 : 3
18. Spieltag Regionalliga West
27.11.12, 19:00 Uhr Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 - Viktoria KölnVikt. Köln 1 : 2

Aufstellung:

Fortuna Düsseldorf U23

Heller
Karpuz
Urban (C)
Pluntke
Mißbach
Weber
Akca
Ajani
Erat (76. La Monica)
Bebou (62. Rybacki)
Rüzgar (53. Fejzullahu)

Gelbe Karten

Urban, Weber

Trainer

Markus Hirte

Viktoria Köln

Pellatz
Koronkiewicz
Brzenska
Reiche
Schäfer
Staffeldt (C)
Pagano (46. Röttger)
Klingenburg (70. Steegmann)
Wunderlich
Schwadorf (61. Nottbeck)
Väyrynen

Trainer

Tomasz Kaczmarek


Stadion:

Paul-Janes-Stadion


Zuschauer

513


Schiedsrichter

Florian Exner (Moers)




2021 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V. | Cookie-Einstellungen Sunday, 17. October 2021 um 13:41
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice