15.05.2016 14:00 Uhr37. Spieltag, Regionalliga West

Weiterhin kein Sieg am Gasometer

Nach zwei Unentschieden in den letzten beiden Spielen im Stadion Niederrhein von Rot-Weiß Oberhausen wollte die Zwote dieses Mal endlich einen Sieg einfahren. Doch trotz einer guten Leistung und zwei Toren gelang es ihr auch diesmal nicht. Am Ende stand eine Niederlage, bei der das Endergebnis von 4:2 für die Gastgeber allerdings klarer klingt als es dem Spielverlauf entspricht. Das torreiche Spiel hätte durchaus mit einem Remis oder einem Sieg für die Fortunen enden können.

  • SC Rot-Weiß Oberhausen : Fortuna Düsseldorf U23
    4 : 2
    (3:2)

    1:1 Nakowitsch (12.)
    2:1 Kurt (18.)

    3:2 Engelmann (35.)
    4:2 Fleßers (78.)
    0:1 Garcia (7.)


    2:2 Garcia (27.)
    RW Oberhausen vs. Fortuna U23

    4:2

    (3:2)


    1:1 Nakowitsch (12.)
    2:1 Kurt (18.)

    3:2 Engelmann (35.)
    4:2 Fleßers (78.)
    0:1 Garcia (7.)


    2:2 Garcia (27.)

Im Tor der Fortunen stand Philip Faderl, der zum Ende der Saison die Gelegenheit bekam, ein Pflichtspiel für die Fortunen zu absolvieren. Durch die Abstellung von Ihlas Bebou aus dem Profikader rückte Hendrik Lohmar, der die letzten beiden Spiele als hängende Spitze die Position von Kemal Rüzgar übernommen hatte, zurück auf die defensive Sechserposition. Ansonsten gab es keine Veränderungen in der Mannschaftsformation der Zwoten.

Da beide Mannschaften nichts mehr mit dem Auf- oder Abstieg zu tun hatten, war das erklärte Ziel allein die Verbesserung des eigenen Tabellenplatzes. Offensichtlich war dieses Ziel genug Motivation, den Zuschauern bei kühlem Wetter ein gutes und offensives Regionalligaspiel mit vielen Toren im ersten Durchgang zu bieten. Das erste Ausrufezeichen setzte Marvin Ajani (1.) gleich nach dem Anpfiff mit einem platzierten Schuss aus rund dreißig Metern, der nur um Millimeter am linken Torpfosten vorbei ins Aus strich. Doch schon kurz darauf (7.) leitete Christian Weber die frühe Führung der Flingeraner ein. Mit einem seiner präzisen weiten Diagonalpässe auf die rechte Seite bediente er Nazim Sangaré. Der spielte den Ball überlegt quer zu dem ideal im Strafraum postierten Rafael Garcia, der diese Mustervorlage sicher zum Torerfolg verwertete. Die Führung währte allerdings nicht lange, denn den Gastgebern gelang wenige Minuten später (12.) der Ausgleich. Nach einem Foul im Halbfeld lupfte RWO-Kapitän Benjamin Weigelt den anschließenden Freistoß über die Abwehr der Fortunen hinweg auf Kai Nakowitsch, der den Ball mit der Fußspitze volley ins Netz beförderte. Die Hausherren setzten nach und gingen durch eine Unachtsamkeit der im ersten Durchgang nicht immer ganz sattelfesten Abwehr der Fortunen sogar in Führung. Raphael Steinmetz konnte von rechts ungehindert flanken, und Sinan Kurt im Strafraum ebenso ungestört einnetzen. Da die Partie insgesamt jedoch auf Augenhöhe geführt wurde, zogen die Flingeraner mit dem zweiten Treffer von Garcia gegen seinen zukünftigen Arbeitgeber wieder gleich. Nach einer schnellen Kombination über die rechte Seite legte diesmal Tugrul Erat für den Zwote-Stürmer auf, der auch diese Vorlage sicher verwandelte. Schon mit dem nächsten Angriff (29.) hätte die Zwote in Führung gehen können. Erat legte mit dem Ball einen Spurt über sechzig Meter hin und spielte dann nach innen zu dem am kurzen Pfosten postierten Garcia. Dessen Volleyabnahme mit der Hacke konnte RWO-Keeper Robin Udgebe jedoch gerade noch parieren. Eine weitere Unsicherheit in der Defensive der Flingeraner (35.) brachte schließlich den Hausherren die erneute Führung. Der Ball landete nach einer etwas konfusen Situation bei Simon Engelmann, der den Ball aus fünf Metern über Faderl hinweg ins Tor bugsierte. Ein sehenswertes Dribbling von Sangaré (41.), der einmal mehr der auffälligste Spieler auf dem Rasen war und selbst RWO-Anhänger auf der Tribüne einige Male zu Szenenapplaus hinriss, hätte der Auftakt zum erneuten Ausgleich der Fortunen sein können. Der Außenstürmer spielte an der Strafraumgrenze in die Mitte zu Kaan Akca, doch dessen Schuss aus guter Position war zu schwach und stellte Udgebe vor keine Probleme. Somit ging es nach einer torreichen und für die Zuschauer unterhaltsamen ersten Spielhälfte mit einer für die Gastgeber etwas glücklichen Führung in die Halbzeitpause.

Auch nach dem Wiederanpfiff spielten beide Mannschaften weiter mit offenem Visier. Die ersten Großchancen nach dem Wiederanpfiff hatten die Fortunen. Zuerst kam Erat frei vor Udegbe an den Ball (49.), doch der RWO-Keeper konnte retten. Dann hatte Garcia die große Möglichkeit zu seinem dritten Treffer, als er auf der rechten Seite frei in den Strafraum eindrang, doch Weigelt konnte seinen Schuss noch abwehren. Die Zwote, deren Abwehr nun stabiler agierte, spielte weiterhin offensiv, war im Abschluss allerdings nicht konsequent genug. Die Hausherren spielten ebenfalls nicht auf ein Halten ihrer knappen Führung, und so blieb die Partie weiterhin spannend und ihr Ausgang offen. Ein weiteres Tor (63.) der Oberhausener wurde wegen Abseits nicht anerkannt. Sangaré hatte nach Zuspiel von Erat (76.) die Möglichkeit zum Ausgleich, zielte aber am langen Pfosten vorbei. Schließlich waren es die Gastgeber, die kurz darauf (79.) das Spiel für sich entschieden. Nach einer kurzen Ecke durch Arnold Budimbu kam der Ball über Steinmetz und erneut Budimbu zu Robert Fleßers, der zum Endstand von 4:2 für die Gastgeber traf. Ein Kopfball von Engelmann aus fünf Metern an die Latte (86.) und ein Freistoß von Weber (89.) aus dreißig Metern, den Udegbe erst im Nachfassen unter Kontrolle bringen konnte, waren die letzten beide Höhepunkte eines Spiels mit einem hohen Unterhaltungswert. (RR)

Zwote-Trainer Taskin Aksoy: „Wir haben eine sehr interessante Partie gesehen. Meine Mannschaft hat in der ersten Halbzeit ein sehr gutes Spiel mit einem hohen Tempo, vielen Ballstafetten und vielen Torchancen hingelegt. Unsere beiden Tore waren fein herausgespielt. Das einzige Manko war, um es wohlwollend auszudrücken, dass wir naiv verteidigt haben. Dadurch gehen wir mit einem 2:3 in die Pause, was nach dem Spielverlauf eigentlich nicht sein darf. Im zweiten Durchgang waren wir nicht mehr ganz so zwingend, hatten aber trotzdem noch drei hundertprozentige Torchancen durch Sangaré, Garcia und Erat. Das Spiel hätte am Ende auch 5:5 ausgehen können, aber Oberhausen war uns in der Effektivität etwas voraus. Somit geht der Sieg letztlich auch in Ordnung. Ich kann meiner Mannschaft offensiv nur wenig Vorwürfe machen, nur defensiv haben wir uns sehr naiv verhalten, und so kann man aus Oberhausen nicht viel mitnehmen.“

RWO-Trainer Andreas Zimmermann: „Wir brauchten etwas Zeit, um ins Spiel zu finden. Wenn man so verteidigt, wie beim ersten Gegentreffer, wird es schwierig. Das Tor war aber wohl der erste Wachmacher für uns. Wir hätten auch noch höher gewinnen können und sind für mich der ganz klare Sieger. Wir haben uns sehr ordentlich von unseren Fans verabschiedet und unseren Heimnimbus gehalten. Unser Ziel ist immer noch der vierte Tabellenplatz.“

Spiele der Teams

Datum Heim Gast Erg. Ber.
33. Spieltag Regionalliga West
09.04.22, 14:00 Uhr Rot-Weiß OberhausenOberhausen - Fortuna Düsseldorf IIFortuna U23 - : -
14. Spieltag Regionalliga West
31.10.21, 14:00 Uhr Fortuna Düsseldorf IIFortuna U23 - Rot-Weiß OberhausenOberhausen - : -
39. Spieltag Regionalliga West
16.05.21, 14:00 Uhr Fortuna Düsseldorf U23F95 U23 - Rot-Weiß OberhausenRWO 2 : 2
18. Spieltag Regionalliga West
28.11.20, 14:00 Uhr Rot-Weiß OberhausenRWO - Fortuna Düsseldorf U23F95 U23 1 : 0
35. Spieltag Regionalliga West
25.04.20, 14:00 Uhr Fortuna Düsseldorf IIFortuna II - Rot-Weiß OberhausenRW Oberhausen
16. Spieltag Regionalliga West
03.11.19, 14:00 Uhr Rot-Weiß OberhausenRW Oberhausen - Fortuna Düsseldorf IIFortuna II 2 : 1
26. Spieltag Regionalliga West 2018/19
22.03.19, 19:00 Uhr Rot-Weiß OberhausenRWO - Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 3 : 3
9. Spieltag Regionalliga West 2018/19
21.09.18, 19:30 Uhr Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 - Rot-Weiß OberhausenRWO 1 : 2
26. Spieltag Regionalliga West
16.03.18, 19:30 Uhr Rot-Weiß OberhausenRWO - Fortuna Düsseldorf U23F95 U23 3 : 1
9. Spieltag Regionalliga West
20.09.17, 18:30 Uhr Fortuna Düsseldorf U23F95 U23 - Rot-Weiß OberhausenRWO 0 : 3
32. Spieltag Regionalliga West
05.05.17, 19:30 Uhr SC Rot-Weiß OberhausenOberhausen - Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 1 : 1
15. Spieltag Regionalliga West
29.10.16, 14:00 Uhr Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 - SC Rot-Weiß OberhausenOberhausen 1 : 2
37. Spieltag Regionalliga West
15.05.16, 14:00 Uhr SC Rot-Weiß OberhausenRW Oberhausen - Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 4 : 2
18. Spieltag Regionalliga West
29.11.15, 14:00 Uhr Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 - SC Rot-Weiß OberhausenRW Oberhausen 1 : 0
23. Spieltag Regionalliga West
06.04.15, 13:00 Uhr Fortuna Düsseldorf U23Fortuna Düsseldorf U23 - Rot-Weiß OberhausenRW Oberhausen 0 : 3
Nachholspiel
6. Spieltag Regionalliga West
05.09.14, 19:30 Uhr Rot-Weiß OberhausenRW Oberhausen - Fortuna Düsseldorf U23Fortuna Düsseldorf U23 3 : 1
33. Spieltag Regionalliga West
17.04.14, 19:00 Uhr Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 - Rot-Weiß OberhausenRW Oberhausen 0 : 1
14. Spieltag Regionalliga West
26.10.13, 14:00 Uhr Rot-Weiß OberhausenRW Oberhausen - Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 0 : 0
30. Spieltag Regionalliga West
05.04.13, 14:00 Uhr Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 - Rot-Weiß OberhausenOberhausen 0 : 2
11. Spieltag Regionalliga West
06.10.12, 14:00 Uhr Rot-Weiß OberhausenOberhausen - Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 2 : 2

Aufstellung:

SC Rot-Weiß Oberhausen

Udegbe
Caspari (90. Özkara)
Weigelt (C, 59. Hermes)
Fleßers
Kurt (83. Kocabas)
Engelmann
Steinmetz
Budimbu
Steurer
Nakowitsch
Scheelen

Gelbe Karten

Weigelt, Steinmetz, Fleßers, Scheelen

Trainer

Andreas Zimmermann

Fortuna Düsseldorf U23

Faderl
Ajani
Goralski
Bormuth
Weber (C)
Lohmar
Akca
Sangaré
Garcia (76. Fejzullahu)
Erat
Bebou

Trainer

Taskin Aksoy


Stadion:

Stadion Niederrhein


Zuschauer

1608


Schiedsrichter

Philipp Hüwe




2021 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V. | Cookie-Einstellungen Thursday, 23. September 2021 um 16:30
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice