23.03.2013 14:00 Uhr23. Spieltag, Regionalliga West

Raues Klima am Flinger Broich

Pünktlich zum Anpfiff des Nachholspiels der Zwoten gegen die Sportfreunde Lotte, aktueller Tabellenführer der Regionalliga West, setzte bei eisigen Temperaturen ein leichtflockiges Schneetreiben ein. Die 329 zahlenden Zuschauer, die den winterlichen Verhältnissen getrotzt und den Weg ins Paul-Janes-Stadion gefunden hatten, wurden aber mit einem guten und vor allem spannenden Spiel belohnt.

  • Fortuna Düsseldorf U23 : Sportfreunde Lotte
    1 : 1
    (1:0)
    1:0 Paurevic (40.) 1:1 Willers (56.)
    Fortuna U23 vs. Lotte

    1:1

    (1:0)

    1:0 Paurevic (40.) 1:1 Willers (56.)

Eine wesentliche Änderung in der Stammformation der Zwoten war der Einsatz von Nikolaos Papadopoulos im Tor. Dafür musste Tim Boss, seit Wochen einer der wichtigsten Leistungsträger der Mannschaft, mit einem Platz auf der Bank vorlieb nehmen. Die weiteren Spieler aus dem Lizenzkader waren Ivan Paurevic und Juanan. Gerrit Wegkamp musste wegen einer Erkrankung passen. Dafür war Jules Schwadorf nach längerer Verletzungspause wieder einsatzfähig.

Beiden Mannschaften gingen von Beginn an engagiert zur Sache. Man merkte bald, dass nicht nur in der Atmosphäre, sondern auch auf dem Rasen ein raues Klima herrschte. Die Lotteraner versuchten durch einen robusten, intensiven Körpereinsatz zu beeindrucken, aber die Fortunen hielten auch in dieser Hinsicht gut dagegen. Die erste Großchance (5.) hatten die Gäste durch Dennis Schmidt, der von Gerrit Nauber mit einem Heber über die Abwehr frei gespielt wurde. Nikolaos Papadopoulos konnte knapp zu einer Ecke abwehren, die ebenfalls noch für Gefahr durch einen Kopfball von Roman Prokoph sorgte, den Juanan zum Glück auf der Linie entschärfen konnte. Kurz darauf (9.) setzen auch die Flingeraner ein erstes Ausrufezeichen. Kapitän Christian Weber prüfte SF-Keeper David Buchholz nach Zuspiel von Tugrul Erat mit einem Schuss von der Strafraumgrenze. Das erste Mal erhitzten sich die Gemüter auf den Rängen und auf dem Rasen, als Christian Weber an der Außenlinie in Höhe der Mittellinie von Benjamin Wingerter mit einem Foul der brutaleren Art niedergestreckt wurde und Schiedsrichter Tobias Altehenger ihm statt der Roten nur die Gelbe Karte zeigte. Die Gäste spielten nun immer druckvoller und kamen serienweise zu Eckbällen und Freistößen, aber die Fortunen standen gut in der Abwehr, setzten in diese Serie hinein über Außen immer wieder schnelle Konter, scheiterten aber meistens mit dem letzten entscheidenden Pass an einem Abwehrspieler oder durch ein zu hastiges Abspiel. Ein schöner Spielzug (36.) brachte die Zwote dann ernsthaft in die Nähe des Führungstreffers. Tugrul Erat, der in der Rückrunde durch eine enorme Leistungssteigerung auffällt und endlich auch mit dem nötigen Selbstbewusstsein auftritt, spielte in die Mitte auf Soufian Rami, der passte nach außen auf den heranstürmenden Alexander Nandzik. Dessen Schuss aus spitzem Winkel konnte David Buchholz gerade noch ins Toraus lenken. Der Schütze führte auch die anschließende Ecke aus, aber der am langen Torpfosten postierte Ivan Paurevic verpasste knapp eine gute Einschussmöglichkeit. Kurz darauf war es dann soweit: Tugrul Erat flankte erneut von der rechten Seite in den Strafraum, Soufian Rami und Christian Weber leiteten den Ball weiter auf Ivan Paurevic, der dieses Mal sicher zur Führung verwandelte.

Während sich zur zweiten Spielhälfte das Wetter beruhigte und auch die in diesem Jahr hyperaktive Frau Holle endlich ihr letztes Kissen ausgeschüttelt hatte, verschärfte sich das raue Klima auf dem Rasen zusehends. Die Gäste drängten vehement auf den Ausgleich und kamen in der 56. Minute auch zu ihrem Erfolgserlebnis. Hamza Cakir, der ausgewechselt werden musste, wurde nach einem Zweikampf hinter der Torauslinie behandelt, Amir Shapourzadeh führte in der Nähe der rechten Eckfahne einen Freistoß aus, der Ball sprang kurz vor Nikolaos Papadopoulos auf, dieser konnte ihn nicht festhalten, Tobias Willers war zur Stelle und netzte ein. Für Cakir rückte der bisher auf der zweiten Sechserposition souverän spielende Evans Nyarko in die Abwehrkette, der eingewechselte Robert Norf, der sofort gut ins Spiel fand, übernahm die Position im Mittelfeld. Fouls und kleine Nickeligkeiten prägten zusehends das Spiel, und Schiedsrichter Tobias Altehenger, der teils kleinliche und dann wieder großzügige Entscheidungen traf, schien zusehends überfordert, eine klare Linie zu finden. In der 71. wurde der quirlige und schwer zu stoppende Timm Golley freigespielt, im Lauf von zwei Abwehrspielern in die Zange genommen und zu Fall gebracht. Der Unparteiische  hatte aber eine Notbremse von Gerrit Nauber gesehen und stellte diesen vom Platz. Die Zwote hatte keine Gelegenheit, die Unterzahl des Gegners zu nutzen, denn der bereits verwarnte Timm Golley führte den Freistoß aus, bevor der Schiedsrichter den Ball freigegeben hatte, und wurde mit Gelb-Rot wegen Unsportlichkeit ebenfalls des Feldes verwiesen. Der anschließend von Christian Weber ausgeführte Freistoß traf nur den rechten Torpfosten. Trainer Taskin Aksoy ersetzte die nun vakante Position in der Sturmspitze durch Jules Schwadorf, der sofort für viel Unruhe in der Lotteraner Abwehr sorgte und mehr als einmal nur durch ein Foul gebremst werden konnte. Die Gemüter auf dem Rasen und am Spielfeldrand hatten sich mittlerweile so erhitzt, dass immer wieder Auseinandersetzungen zwischen den Akteuren auf und neben dem Rasen entbrannten. Trotzdem sah man zwischendurch noch schöne Angriffe vor allem der Zwoten, die zum Ende hin dem Führungstreffer näher war als die Gäste. Die letzte gute Chance der Zwoten nach einer wunderschönen Kombination zwischen Jules Schwadorf, Tugrul Erat und Ivan Paurevic verhinderte der reaktionsschnelle David Buchholz.

Unter dem Strich muss man diese Punkteteilung wohl als  dem Spielverlauf entsprechend bewerten. Die Lotteraner hatten, nicht zuletzt mit gefühlten hundert Ecken und Freistößen, die größeren Spielanteile, aber die Zwote, die erneut durch eine großartige kämpferische Mannschaftsleistung gegen einen robusten Gegner glänzte, hatte die besseren Torchancen.

Sportfreunde-Trainer Maik Walpurgis: „Wir haben eine sehr intensive Partie gesehen. Das war zu erwarten, denn für beide Mannschaften geht es um viel. Düsseldorf hat bisher eine großartige Rückrunde gespielt, und wir sind auf einen starken Gegner getroffen. Wir haben bei den Standards zu viele Tormöglichkeiten liegen gelassen, was sich durch den Führungstreffer der Fortuna gerächt hat. In der zweiten Halbzeit hätten beide Mannschaften das Spiel gewinnen können. Ich bin überzeugt, dass die Fortuna mit dieser Leistung den Klassenerhalt noch schafft.“

Taskin Aksoy: „Ich stimme meinem Kollegen zu, dass wir ein offenes und intensives Spiel gesehen haben. Wir haben uns vor dem Spiel auch gegen den Tabellenführer etwas ausgerechnet, denn mittlerweile haben wir das nötige Selbstvertrauen, jede Mannschaft schlagen zu können. Natürlich kannten wir die Stärke von Lotte. Eine Mannschaft mit klasse Spielern, die nur schwer in den Griff zu bekommen sind. Das Gegentor war unnötig, aber wir wollen nicht zu vermessen sein. Der eine Punkt geht in Ordnung.“ (RR)

Spiele der Teams

Datum Heim Gast Erg. Ber.
20. Spieltag Regionalliga West
11.12.21, 14:00 Uhr Sportfreunde LotteSportfreunde Lotte - Fortuna Düsseldorf IIFortuna U23 - : -
1. Spieltag Regionalliga West
14.08.21, 14:00 Uhr Fortuna Düsseldorf IIFortuna U23 - Sportfreunde LotteSportfreunde Lotte 2 : 1
27. Spieltag Regionalliga West
20.03.21, 14:00 Uhr VfL Sportfreunde LotteSpfr. Lotte - Fortuna Düsseldorf U23F95 U23 1 : 1
6. Spieltag Regionalliga West
26.09.20, 14:00 Uhr Fortuna Düsseldorf U23F95 U23 - VfL Sportfreunde LotteSpfr. Lotte 6 : 0
36. Spieltag Regionalliga West
02.05.20, 14:00 Uhr Sportfreunde LotteSF Lotte - Fortuna Düsseldorf IIFortuna II
17. Spieltag Regionalliga West
23.11.19, 14:00 Uhr Fortuna Düsseldorf IIFortuna II - Sportfreunde LotteSF Lotte 0 : 1
33. Spieltag Regionalliga West
10.04.16, 14:00 Uhr VfL Sportfreunde LotteSpfr. Lotte - Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 3 : 0
14. Spieltag Regionalliga West
24.10.15, 14:00 Uhr Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 - VfL Sportfreunde LotteSpfr. Lotte 1 : 3
19. Spieltag Regionalliga West
13.12.14, 14:00 Uhr Fortuna Düsseldorf U23Fortuna Düsseldorf U23 - Sportfreunde LotteSpfr. Lotte 0 : 3
2. Spieltag Regionalliga West
09.08.14, 14:00 Uhr Sportfreunde LotteSpfr. Lotte - Fortuna Düsseldorf U23Fortuna Düsseldorf U23 1 : 2
24. Spieltag Regionalliga West
22.02.14, 14:00 Uhr Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 - Sportfreunde LotteSpfr. Lotte 0 : 0
5. Spieltag Regionalliga West
24.08.13, 14:00 Uhr Sportfreunde LotteSpfr. Lotte - Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 1 : 1
23. Spieltag Regionalliga West
23.03.13, 14:00 Uhr Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 - Sportfreunde LotteLotte 1 : 1
4. Spieltag Regionalliga West
17.08.12, 19:00 Uhr Sportfreunde LotteLotte - Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 1 : 0

Aufstellung:

Fortuna Düsseldorf U23

Papadopoulos
Weber (C)
Cakir (55. Norf)
Juanan
Nandzik (90.+2 Fahrian)
Nyarko
Paurevic
Erat
Rami (76. Schwadorf)
Zimmermann
Golley

Gelbe Karten

Juanan, Nandzik

Gelb-Rote Karten

Golley (70., Unsportlichkeit)

Trainer

Taskin Aksoy

Sportfreunde Lotte

Buchholz
Kunert
Nauber
Willers (C)
Hohnstedt
Gorschlüter
Wingerter (72. Wiwerink)
Shapourzadeh
Freiberger
Prokoph
Schmidt (68. Kotuljac)

Gelbe Karten

Wingerter, Willers, Freiberger

Rote Karten

Nauber (70., Notbremse)

Trainer

Maik Walpurgis


Stadion:

Paul-Janes-Stadion


Zuschauer

329


Schiedsrichter

Tobias Altehenger (Köln)




2021 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V. | Cookie-Einstellungen Thursday, 28. October 2021 um 02:03
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice