© 2015 | Düsseldorfer Turn- und Sportverein 1895 e.V.  

09.04.2017 14:00 Uhr28. Spieltag, Regionalliga West

Desaster auf Schalke

Das Spiel der Zwoten bei der U23 des FC Schalke 04 war im Vorfeld von vielen Seiten zu einem „Endspiel“ hochstilisiert worden. Doch trotz ihrer desaströsen Leistung in der Veltins-Arena, durch die sie nicht nur wieder auf einen Abstiegsplatz zurückgefallen sind, sondern mit der sie auch ihren Vorsprung des besseren Torverhältnisses verspielt haben, bleiben den Fortunen noch fünf Spiele, den drohenden Abstieg zu verhindern.

  • FC Schalke 04 U23 : Fortuna Düsseldorf U23
    4 : 0
    (3:0)
    1:0 Bitter (6.)
    2:0 Boyamba (18.)
    3:0 Klingenburg (40.)
    4:0 Boyamba (49.)
    -
    Schalke 04 U23 vs. Fortuna U23

    4:0

    (3:0)

    1:0 Bitter (6.)
    2:0 Boyamba (18.)
    3:0 Klingenburg (40.)
    4:0 Boyamba (49.)
    -

Dem Aufruf der Schalke-Ultras zu einer Unterstützung ihrer U23 im Abstiegskampf folgten rund 2500 Supporter, und auch etwa fünfzig Anhänger der Zwoten waren trotz des Heimspiels der Profis gegen Union Berlin angereist. Der starke Halleffekt in der größtenteils leeren Arena trug dazu bei, dass die Fangesänge der Ultras enorm verstärkt zu einem Höllenspektakel wurden. Es ist unverständlich, warum die Fortunen über neunzig Minuten so stark eingeschüchtert wirkten, da sie doch noch wenige Tage zuvor bei Alemannia Aachen vor einer doppelt so großen und lauten Fankulisse noch souverän aufgespielt hatten.

Zwote-Trainer Taskin Aksoy musste die bewährte Abwehrreihe umstellen, da Anderson Lucoqui in den Kader der Ersten Mannschaft beordert worden war und Leander Goralski durch einen Bänderriss im Knie wochenlang ausfällt. Die Partie hatte gerade begonnen, da wendete sich das Blatt bereits gegen die Flingeraner. Hendrik Lohmar (3.) zog sich im Zweikampf eine Kopfverletzung durch einen Ellbogenstoß von Mario Schley zu und musste außerhalb des Spielfelds verarztet werden. Der direkt in der Nähe positionierte Schiedsrichter Sven Waschitzki ahndete dieses Foul nicht und ließ das Spiel weiterlaufen, was Aksoy zu einigen kritischen Äußerungen veranlasste, die noch Folgen haben sollten. Während Lohmar ein Kopfverband angelegt wurde, erspielten sich die Nachwuchsknappen einen Eckball von links, den Kai Wagner ausführte. Die Abwehr der Fortunen agierte noch völlig unsortiert, so dass Joshua Bitter (6.) ungehindert zur Führung der Gastgeber einköpfen konnte. Die Schalker setzten nach und ein perfekter Steilpass (17.) von Idrissa Touré erreichte Joseph Boyamba, der völlig frei auf Justin vom Steeg zulief und auf 2:0 erhöhte. Die Fortunen hatten in einigen der letzten Spielen gezeigt, dass sie durchaus in der Lage sind, einen Rückstand aufzuholen; wie gegen den SC Verl sogar auch einen mit zwei Toren. Doch gegen die Schalker reagierten sie bereits nach 20 Minuten resigniert, mutlos und unsicher. Die Gastgeber machten das Spiel und waren den Fortunen schließlich in allen Belangen überlegen. Sie gingen wesentlich aggressiver auf den ballführenden Gegner, waren gedankenschneller und brachten mit ihren schnell und zielsicher vorgetragenen Vorstößen immer wieder höchste Gefahr. Die Flingeraner dagegen verzettelten sich am laufenden Band im Mittelfeld, lange Hoffnungsbälle auf Shunya Hashimoto kamen nicht ans Ziel oder man dribbelte sich in der Abwehr des Gegners fest. Ein Abwehrfehler (40.) brachte die Zwote dann endgültig auf die Verliererstraße. Justin Kinjo spielte einen viel zu kurzen Rückpass auf vom Steeg. Boyamba spurtete dazwischen, fing den Ball ab und spielte ihn quer in die Mitte auf René Klingenburg, der auf 3:0 erhöhte. Danach erspielten sich die Schalker eine Eckenserie, von der die Flingeraner erst durch den Halbzeitpfiff erlöst wurden.

In der Halbzeitpause wechselte Aksoy Hashimoto und Kinjo aus und brachte Kaan Akca und Tim Galleski. Er selbst konnte die Mannschaft aber nicht mehr vom Spielfeldrand aus dirigieren, da er vom Schiedsrichter auf die Tribüne verbannt wurde, weil er diesen in der Pause nochmals auf den Ellbogencheck gegen Lohmar angesprochen hatte. Was immer die Zwote sich für den zweiten Durchgang vorgenommen hatte, war kurz nach dem Wiederanpfiff (49.) bereits Makulatur. Boyamba, der die Fortunen über neunzig Minuten zur Verzweiflung brachte, wurde von Rogier Krohne mit einem Steilpass freigespielt, zog aus vollem Lauf ab und versenkte den Ball im langen unteren Toreck. Die Gastgeber hätten wenige Minuten später (54.) noch den fünften Treffer nachlegen können, nachdem Krohne von vom Steeg nur durch ein Foul am Torschuss gehindert werden konnte und Waschitzki auf den Elfmeterpunkt zeigte. Wagner führte den Strafstoß aus, scheiterte aber am Zwote-Keeper. Ein herausragender Moment im zweiten Durchgang war die 67. Minute, denn in dieser hatten die Fortunen ihre allererste Torchance durch Kianz Froese, doch dessen Fernschuss konnte S04-Torwart Sascha Algermissen gerade noch über die Querlatte lenken. Die zweite Chance der Flingeraner hatte Galleski (83.), doch dessen Schuss aus dem rechten Halbfeld traf nur den Pfosten. Die Gastgeber verwalteten ihren Vorsprung bis zum Schlusspfiff und gingen schließlich als verdiente Sieger vom Platz. Die Leistung der Zwoten, die nach ihren Erfolgen gegen Dortmund und Aachen nicht wiederzuerkennen war, kann man nur als desaströs bezeichnen, da ihr über die gesamte Spielzeit nichts gelang und ein Aufbäumen gegen die Niederlage nicht einmal ansatzweise zu erkennen war. Die Mannschaft wirkte wie gelähmt und hatte sich schon viel zu früh mit einer Niederlage in diesem wichtigen Spiel abgefunden. (RR)

Zwote-Trainer Taskin Aksoy: „Es war ein wichtiges Spiel für uns, das einen ähnlichen Verlauf wie gegen Wuppertal genommen hat. Nach dem frühen Rückstand durch eine Ecke brechen wir ein und Schalke macht brutal effektiv das zweite Tor. Wir haben eine ganz schlechte Körpersprache gezeigt, legen und den dritten Gegentreffer selbst vor, und dann wird es natürlich schwer. Wir haben uns trotzdem etwas vorgenommen, fangen aber sofort den vierten Treffer, und das war’s. Unser Spiel war von Anfang bis Ende sehr enttäuschend. Warum die Mannschaft so früh resigniert hat, müsste man die Spieler fragen. Uns fehlen natürlich auch wichtige Mentalitätsspieler, wie Lucoqui, Naciri und Goralski, die eine Mannschaft mitreißen können, von Christian Weber ganz zu schweigen. Der Kader, der heute gespielt hat, ist einfach zu dünn. Deshalb müssen alle bis zum Anschlag gehen, dann kann man auch punkten. Wir werden aber trotzdem den Kopf nicht in den Sand stecken, sondern weiter daran arbeiten, von den verbleibenden fünfzehn Punkten noch so viele wie möglich zu holen.“

S04-Trainer Cinel Onur: „Das war ein verdienter Sieg. Wir haben einen extremen Aufwand betrieben und wurden dafür belohnt, auch wenn uns die letzten fünf bis zehn Minuten die Körner ausgingen. Ich bin sehr stolz auf die Mannschaft.“

Spiele der Teams

Datum Heim Gast Erg. Ber.
31. Spieltag Regionalliga West
26.03.22, 14:00 Uhr FC Schalke 04 IIS04 U23 - Fortuna Düsseldorf IIFortuna U23 - : -
12. Spieltag Regionalliga West
15.10.21, 18:30 Uhr Fortuna Düsseldorf IIFortuna U23 - FC Schalke 04 IIS04 U23 5 : 1
40. Spieltag Regionalliga West
22.05.21, 14:00 Uhr FC Schalke 04 U23Schalke U23 - Fortuna Düsseldorf U23F95 U23 2 : 0
19. Spieltag Regionalliga West
06.12.20, 15:00 Uhr Fortuna Düsseldorf U23F95 U23 - FC Schalke 04 U23Schalke U23 0 : 1
24. Spieltag Regionalliga West
08.02.20, 14:00 Uhr FC Schalke 04 IISchalke II - Fortuna Düsseldorf IIFortuna II 1 : 1
5. Spieltag Regionalliga West
24.08.19, 15:00 Uhr Fortuna Düsseldorf IIFortuna II - FC Schalke 04 IISchalke II 2 : 1
28. Spieltag Regionalliga West
09.04.17, 14:00 Uhr FC Schalke 04 U23Schalke 04 U23 - Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 4 : 0
11. Spieltag Regionalliga West
02.10.16, 14:30 Uhr Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 - FC Schalke 04 U23Schalke 04 U23 1 : 0
36. Spieltag Regionalliga West
07.05.16, 18:00 Uhr Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 - FC Schalke 04 U23Schalke 04 U23 2 : 0
17. Spieltag Regionalliga West
20.11.15, 18:30 Uhr FC Schalke 04 U23Schalke 04 U23 - Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 0 : 1
26. Spieltag Regionalliga West
22.03.15, 13:00 Uhr FC Schalke 04 U23FC Schalke 04 U23 - Fortuna Düsseldorf U23Fortuna Düsseldorf U23 1 : 2
9. Spieltag Regionalliga West
24.09.14, 16:00 Uhr Fortuna Düsseldorf U23Fortuna Düsseldorf U23 - FC Schalke 04 U23FC Schalke 04 U23 1 : 1
37. Spieltag Regionalliga West
17.05.14, 14:00 Uhr Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 - FC Schalke 04 IISchalke II 0 : 0
18. Spieltag Regionalliga West
30.11.13, 15:30 Uhr FC Schalke 04 IISchalke II - Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 2 : 4
35. Spieltag Regionalliga West
08.05.13, 14:00 Uhr FC Schalke 04 IISchalke II - Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 3 : 1
16. Spieltag Regionalliga West
17.11.12, 14:00 Uhr Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 - FC Schalke 04 IISchalke II 0 : 1

Aufstellung:

FC Schalke 04 U23

Algermissen
Bitter
Wagner
Uphoff (C)
Klingenburg (81. Schröter)
Boyamba
Touré (63. Faletar)
Plechaty
Schley
Krohne (71. Brömer)
Pachonik

Trainer

Onur Cinel

Fortuna Düsseldorf U23

vom Steeg
Lippold
Berauer (86. Zündorf)
Lippold (C)
Weiler
Gül
Kinjo (46. Galleski)
Bonga
Duman
Hashimoto (46. Akca)
Lohmar
Froese

Gelbe Karten

vom Steeg, Lippold

Trainer

Taskin Aksoy


Stadion:

Veltins-Arena


Zuschauer

2610


Schiedsrichter

Sven Waschitzki