06.08.2017 14:00 Uhr2. Spieltag, Regionalliga West

Fortsetzung eines idealen Saisonstarts

Zum ersten Auswärtsspiel der neuen Saison reiste die Zwote ins Lohrheidestadion, der Heimat der SG Wattenscheid. Vier Dinge waren ungewohnt: Erstens fand das Spiel nach Jahren einmal nicht an einem Freitagabend bei Dunkelheit und einem kalten Nieselregen statt, sondern bei Tageslicht und einem wechselhaften Sommerwetter. Zweitens reisten die Flingeraner erstmalig in ihrer Regionalliga-Geschichte als Tabellenführer an und auch wieder ab. Drittens spielte die Zwote, ebenfalls ein Novum, exakt in der gleichen Anfangsformation wie gegen Wegberg-Beeck, und viertens legte sie den besten Start in eine Regionalligasaison hin.

  • SG Wattenscheid 09 : Fortuna Düsseldorf U23
    0 : 1
    (0:0)
    - 0:1 Ritter (86.)
    Wattenscheid vs. F95 U23

    0:1

    (0:0)

    - 0:1 Ritter (86.)

Die Flingeraner starteten selbstbewusst und setzten den Gegner sofort unter Druck. Die erste nennenswerte Chance (13.) hatten jedoch die Gastgeber durch Nico Buckmaier, aber Tim Wiesner wehrte dessen Schuss aus kurzer Distanz zur Ecke ab. Einige Minuten später (19.) hatte Marlon Ritter die Riesenmöglichkeit zur Führung auf dem Fuß. Nach einer Balleroberung im Mittelfeld setzte er sich gleich gegen mehrere Gegner durch, eroberte den Ball mehrmals zurück und kam plötzlich frei vor SGW-Torwart Edin Sancaktar zum Schuss. Doch statt den Ball in die Maschen zu brettern, entschied sich der Mittelfeldmann für die elegantere Variante eines Schlenzers, der allerdings im Toraus landete. Ab diesem Zeitpunkt dominierten die Flingeraner immer deutlicher das Spiel, doch es fehlte der konsequente Abschluss. Sie hinderten die Wattenscheider durch ein aggressives Spiel gegen den Ball am eigenen Spielaufbau und blieben durch viele Balleroberungen immer brandgefährlich. Trotzdem kamen die Hausherren zu nächsten Chance (33.), als Berkant Canbulut sich auf der linken Seite durchsetzen und in den Fünf-Meter-Raum zu Buckmaier passen konnte, der aber über den Ball trat. Ein feiner Hackentrick von Ritter aus dem Lauf heraus auf Kianz Froese (44.) hätte sicherlich einen Torabschluss verdient gehabt, aber der ehemalige Zwote-Torwart Sancaktar lenkte den Schuss aus dem kurzen Winkel ins Toraus.

Im zweiten Durchgang erhöhten auch die Gastgeber das Tempo und forderten die Defensive um Kapitän Tom-Jeffrey Zündorf immer stärker. Die aber erwies sich als ein auch körperlich robustes Bollwerk, in dem vor allem Anderson Lucoqui viel einstecken musste. Ihm, Gökhan Gül und Moritz Montag gelang es trotzdem immer wieder, gute Konter einzuleiten, aber auch die Angriffe der Flingeraner blieben meistens in der soliden SWG-Defenisve stecken. In den letzten zehn Minuten agierten beide Mannschaften dann vorsichtiger, denn es war abzusehen, dass ein Rückstand angesichts des bisherigen Spielverlaufs und der sich zum Ende neigenden Spielzeit nur noch schwer auszugleichen sein würde. Die erste große Chance auf den Führungstreffer der Zwoten hatte Emmanuel Iyoha (82.), der im Fünf-Meter-Raum den Ball nach einem präzisen Querpass von Montag aber über die Latte ballerte. Ein missglückter Abwurf von Sancaktar (86.) leitete schließlich den Siegtreffer der Flingeraner ein. Der Ball landete bei Dario Bezerra Ehret im Mittelfeld, der diesen prompt steil in den Lauf von Ritter zurückspielte. Dieser lief sich zwischen den beiden Innenverteidigern der Hausherren hindurch frei und ließ dem SWG-Keeper mit einem Heber keine Chance. In der Nachspielzeit (90.+2) gab es für die Zwote und ihr Umfeld aber noch einen Herzschlagmoment, als Jonas Erwig-Drüppel nach einem weiten Einwurf den Ball um Haaresbreite am Pfosten vorbei ins Toraus köpfte. Nach dem Schlusspfiff war der Jubel bei der Zwoten, ihren Betreuern und den mitgereisten Supportern natürlich groß, und mit Ritter, der bereits im Spiel zuvor eine starke Leistung und zwei Torabschlüsse zeigte, hatte der beste Spieler einer starken Zwote-Mannschaft dafür gesorgt, dass die Flingeraner schließlich mit drei Punkten und weiterhin als Tabellenführer die Heimreise antreten konnten. (RR)

Zwote-Trainer Taskin Aksoy: „Wir freuen uns unheimlich über die drei Punkte. Wir haben ein gutes Spiel gesehen, das wir in der ersten Halbzeit gut im Griff hatten. Wir hatten eine hundertprozentige Torchance durch Marlon Ritter und haben selbst wenig bis gar nichts zugelassen. Im zweiten Durchgang waren wir etwas zerfahrener, da Wattenscheid mehr investiert hat. Wir machen dann ein sehr glückliches Tor durch eine überragende Einzelleistung von Ritter. Am Ende mussten wir nochmal zittern, und insgesamt sieht man, dass meine Spieler noch sehr jung und unerfahren sind. Insgesamt aber bin ich mit der Leistung sehr zufrieden.“

SGW-Trainer Farat Toku: „In der ersten Halbzeit war das Spiel, was die Torchancen betrifft, ausgeglichen. In der zweiten Halbzeit haben wir mehr investiert als Düsseldorf, aber es hat uns die letzte Konsequenz zum Torabschluss gefehlt. Daher ist so ein Gegentreffer natürlich ärgerlich und tut weh. Zum Schluss hatten wir noch die große Chance zum Ausgleich, aber heute hat uns das Glück gefehlt.“

Spiele der Teams

Datum Heim Gast Erg. Ber.
33. Spieltag Regionalliga West
11.04.20, 14:00 Uhr Fortuna Düsseldorf IIFortuna II - SG Wattenscheid 09Wattenscheid
14. Spieltag Regionalliga West
19.10.19, 14:00 Uhr SG Wattenscheid 09Wattenscheid - Fortuna Düsseldorf IIFortuna II
25. Spieltag Regionalliga West 2018/19
16.03.19, 14:00 Uhr Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 - SG Wattenscheid 09Wattenscheid 09 2 : 2
8. Spieltag Regionalliga West 2018/19
15.09.18, 14:00 Uhr SG Wattenscheid 09Wattenscheid 09 - Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 4 : 2
19. Spieltag Regionalliga West
02.12.17, 14:00 Uhr Fortuna Düsseldorf U23F95 U23 - SG Wattenscheid 09Wattenscheid 0 : 1
2. Spieltag Regionalliga West
06.08.17, 14:00 Uhr SG Wattenscheid 09Wattenscheid - Fortuna Düsseldorf U23F95 U23 0 : 1
31. Spieltag Regionalliga West
30.04.17, 14:00 Uhr Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 - SG Wattenscheid 09Wattenscheid 2 : 0
14. Spieltag Regionalliga West
21.10.16, 19:30 Uhr SG Wattenscheid 09Wattenscheid - Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 2 : 0
26. Spieltag Regionalliga West
01.03.16, 19:30 Uhr SG Wattenscheid 09Wattenscheid - Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 3 : 3
7. Spieltag Regionalliga West
05.09.15, 14:00 Uhr Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 - SG Wattenscheid 09Wattenscheid 1 : 1
31. Spieltag Regionalliga West
02.05.15, 14:00 Uhr Fortuna Düsseldorf U23Fortuna Düsseldorf U23 - SG Wattenscheid 09Wattenscheid 1 : 3
14. Spieltag Regionalliga West
31.10.14, 19:30 Uhr SG Wattenscheid 09Wattenscheid - Fortuna Düsseldorf U23Fortuna Düsseldorf U23 0 : 2
36. Spieltag Regionalliga West
10.05.14, 14:00 Uhr SG Wattenscheid 09Wattenscheid - Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 0 : 3
17. Spieltag Regionalliga West
16.11.13, 14:00 Uhr Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 - SG Wattenscheid 09Wattenscheid 2 : 2

Aufstellung:

SG Wattenscheid 09

Sancaktar
Langer
Jakubowski
Tietz
Erwig-Drüppel
Canbulut (66. Boyamba)
Glowacz
Obst
Buckmaier (C, 86. Clever)
Tumbul (82. Stevanovic)
Schneider

Trainer

Farat Toku

Fortuna Düsseldorf U23

Wiesner
Montag
Zündorf (C)
Gül
Lucoqui
Bezzera Ehret
Duman
Froese (90. Sezen)
Ritter (90. Krafft)
Iyoha
Majic (66. Hashimoto)

Gelbe Karten

Duman, Bezerra Ehret

Trainer

Taskin Aksoy


Stadion:

Lohrheidestadion


Zuschauer

680


Schiedsrichter

Sven Waschitzki



2019 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V.
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice