18.04.2018 19:00 Uhr23. Spieltag, Regionalliga West

Die Talfahrt geht weiter

Das Nachholspiel gegen den SV Rödinghausen brachte keine Wende des Absturzes der Zwoten in der Regionalliga West. Angesichts der letzten Spiele war bereits im Vorfeld abzusehen, dass es um die Aussichten der Flingeraner, gegen die gut eingespielten und physisch robusten Ostwestfalen zu punkten, nicht sonderlich gut bestellt war. Leider bestätigt das Endergebnis, dass die Zeiten, in denen die Zwote gegen denselben Gegner im Hinspiel einen 0:4-Rückstand mit einem unwiderstehlichen Sturmlauf fast noch ausgeglichen hatte, längst vorbei sind.

  • Fortuna Düsseldorf U23 : SV Rödinghausen
    1 : 4
    (0:1)

    1:1 Montag (66.)
    0:1 Bülter (13.)

    1:2 Bülter (70.)
    1:3 März (81.)
    1:4 Brosch (89.)
    F95 U23 vs. Rödinghausen

    1:4

    (0:1)


    1:1 Montag (66.)
    0:1 Bülter (13.)

    1:2 Bülter (70.)
    1:3 März (81.)
    1:4 Brosch (89.)

In der Anfangsformation der Zwoten wieder mit dabei waren Jannik Schneider als Kapitän und Anderson Lucoqui. Abgestellt aus dem Profi-Kader war Jerome Kiesewetter. Trotz idealen Fußballwetters hatten nur 140 Zuschauer den Weg in das Paul-Janes-Stadion gefunden, die mit dem Anpfiff eine Gästemannschaft sahen, die wie erwartet sofort die Spielregie übernahm. Mit Erfolg, denn es dauerte nicht lange (13.), bis die Fortunen in Rückstand gerieten. Eine Flanke von rechts erreichte den sträflich ungedeckten SVR-Torjäger Marius Bülter, der dieses Geschenk mühelos zur frühen Führung verwandelte. Nach diesem Treffer fiel auf, dass es, mangels angereister Rödinghausener Fans, keinen Torjubel im Stadion gab. Diese fast gespenstische Ruhe setzte sich im weiteren Verlauf der Begegnung fort. Während die Gäste routiniert und kontrolliert den Ball laufen ließen, und aus einer sicher stehenden Abwehr mit schnellen, direkten Vorstößen immer gefährlich blieben, konnten die Flingeraner nur reagieren und erst nach ungefähr zwanzig Minuten eigene Spielakzente setzen. Trotzdem ergab sich die Chance zum Ausgleich (25.), als Emre Can plötzlich im Strafraum frei vor SVR-Torwart Jan Schönwälder auftauchte, der jedoch glänzend parierte; der Nachschuss von Dario Bezerra Ehret landete im Toraus. Die Fortunen kamen nun besser ins Spiel, und für Shunya Hashimoto und Can ergaben sich einige gute Ansätze, zu einem Torerfolg zu kommen, doch sie wurden von der gut stehenden Gästeabwehr immer wieder am Abschluss gehindert. Höchste Gefahr für die Flingeraner brachte ein Angriff der Rödinghausener (34.), als Simon Engelmann auf der rechten Außenbahn durchbrach, Zwote-Keeper Thorsten Stuckmann an der Grundlinie umspielte und nach innen flankte. Der Ball tanzte die Torlinie entlang, doch sowohl Bülter als auch Möllering kamen knapp nicht mehr an ihn heran. Insgesamt gesehen schalteten die Flingeraner allerdings zu langsam von Abwehr auf Angriff um und verzettelten sich in Einzelaktionen, bis der Ball verloren ging. Häufig versuchten sie auch, das dicht gestaffelte Mittelfeld mit langen Bällen zu überbrücken, die aber ebenfalls meistens verloren gingen. Mit einer Riesenrettungstat (40.) bewahrte Leroy Kwadwo die Fortunen vor dem zweiten Gegentreffer, als er bei einer weiten Bogenlampe von Möllering, die sich über Stuckmann hinweg ins Tor senkte, plötzlich wie aus dem Boden gewachsen auf der Linie auftauchte und den Ball aus der Gefahrenzone schlug.

Mit spürbar mehr Schwung starteten die Flingeraner in die zweite Spielhälfte und erspielten sich eine Reihe von guten Möglichkeiten. Zunächst verpasste Moritz Montag (47.) nach Vorarbeit von Lucoqui und Hashimoto, nur knapp das Gehäuse. Nach einem weiten Abschlag von Stuckmann (51.) spielte Montag zu Hashimoto, doch Schönewälder parierte dessen Schuss. Die größte Möglichkeit (52.) hatte jedoch Kiesewetter, der diese aber auf fast schon kuriose Weise vergab. Er lief völlig frei auf Schönewälder zu, alle warteten auf den entscheidenden Abschluss oder ein Abspiel nach innen auf den völlig blanken Hashimoto, doch der Zwote-Stürmer lief mit dem Ball weiter, bis er gegen den SVR-Torwart rempelte, der die Kugel einfach ins Toraus lenkte. Die nächste Chance (56.) hatten schließlich wieder die Gäste, doch Stuckmann rettete glänzend in einer Eins-gegen-Eins-Situation gegen Engelmann, und Schneider wehrte auf der Linie den Nachschuss von Bülter aus zehn Metern ab. Das im Vergleich zum ersten Durchgang aggressivere, konsequentere und willensstärkere Spiel der Fortunen machte sich schließlich durch den Ausgleichstreffer von Montag (66.)  bezahlt, der einen langen Pass aus dem Mittelfeld mit dem Kopf einnetzte. Doch die aufkeimende Hoffnung auf zumindest einen Punkt wurde schnell zunichte gemacht. Nur vier Minuten später (70.) konnte die Abwehr am kurzen Pfosten nicht klären, der Ball rutschte durch in die Mitte zu Bülter, für den die erneute Gästeführung nur noch reine Formsache war. Der Wille der Fortunen, diesen erneuten Nackenschlag zu verdauen, blitzte zwar immer wieder auf, aber gleichzeitig schienen ihre Kräfte immer mehr zu schwinden. Die Rödinghausener ließen dagegen ruhig den Ball laufen und spielten ihre Chancen abgeklärt bis zum erfolgreichen aber unbejubelten Abschluss zum 1:3 durch Christian März (81.) und 1:4 (89.) durch den Sekunden vorher eingewechselten Janik Brosch aus. (RR)

SVR-Trainer Alfred Nijhuis: „Der Sieg war schwer erkämpft. Ich muss den Jungs von Düsseldorf ein Kompliment machen. Sie haben und das Leben vor allem in der zweiten Spielhälfte sehr schwer gemacht. Wir haben bereits im ersten Durchgang gut gespielt, aber Düsseldorf hat Druck mit Diagonalbällen gemacht. Bei dem hohen Tempo, mit dem Düsseldorf gespielt hat, muss man aufpassen, dass sich die Abwehrkette immer gut verschiebt. Da haben wir einige Male nicht gut ausgesehen. Erst nach unserem dritten Treffer ging bei Düsseldorf die Luft raus; bis dahin war noch alles unsicher.“

Zwote-Trainer Jens Langeneke: „Wir waren in den ersten zwanzig Minuten nicht gut im Spiel. Rödinghausen hat schon gewisse Qualitäten im Angriff, und den ersten Gegentreffer verteidigen wir natürlich nicht gut. Danach hatten wir dann die Chance, als Emre Can allein vor dem Torwart steht, der den Ball sehr gut abwehrt. Ab der Phase waren wir gut im Spiel und bis zum Ausgleich war ich mit der Leistung sehr zufrieden. Für mich war bereits der zweite Gegentreffer der Genickschuss, weil wir zum Schluss auch die Körner nicht mehr hatten, dem noch etwas entgegenzusetzen. Die beiden letzten Gegentore hätten wir uns dann ersparen können. Wir müssen darauf achten, unser Torverhältnis nicht noch komplett zu zerschießen. Wir haben noch vier Spiele, und wir hören nicht auf.“

Spiele der Teams

Datum Heim Gast Erg. Ber.
22. Spieltag Regionalliga West
22.01.22, 14:00 Uhr SV RödinghausenRödinghausen - Fortuna Düsseldorf IIFortuna U23 - : -
3. Spieltag Regionalliga West
25.08.21, 18:00 Uhr Fortuna Düsseldorf IIFortuna U23 - SV RödinghausenRödinghausen 3 : 1
41. Spieltag Regionalliga West
29.05.21, 14:00 Uhr Fortuna Düsseldorf U23F95 U23 - SV RödinghausenRödinghausen 1 : 1
20. Spieltag Regionalliga West
12.12.20, 14:00 Uhr SV RödinghausenRödinghausen - Fortuna Düsseldorf U23F95 U23 3 : 2
31. Spieltag Regionalliga West
28.03.20, 14:00 Uhr Fortuna Düsseldorf IIFortuna II - SV RödinghausenRödinghausen - : -
12. Spieltag Regionalliga West
05.10.19, 14:00 Uhr SV RödinghausenRödinghausen - Fortuna Düsseldorf IIFortuna II 3 : 1
29. Spieltag Regionalliga West 2018/19
13.04.19, 14:00 Uhr SV RödinghausenRödinghausen - Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 2 : 3
12. Spieltag Regionalliga West 2018/19
06.10.18, 14:00 Uhr Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 - SV RödinghausenRödinghausen 1 : 2
23. Spieltag Regionalliga West
18.04.18, 19:00 Uhr Fortuna Düsseldorf U23F95 U23 - SV RödinghausenRödinghausen 1 : 4
6. Spieltag Regionalliga West
02.09.17, 14:00 Uhr SV RödinghausenRödinghausen - Fortuna Düsseldorf U23F95 U23 4 : 3
23. Spieltag Regionalliga West
04.03.17, 14:00 Uhr Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 - SV Rödinghausen 1970Rödinghausen 4 : 3
6. Spieltag Regionalliga West
27.08.16, 14:00 Uhr SV Rödinghausen 1970Rödinghausen - Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 2 : 1
23. Spieltag Regionalliga West
13.02.16, 14:00 Uhr Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 - SV Rödinghausen 1970Rödinghausen 1 : 0
4. Spieltag Regionalliga West
22.08.15, 14:00 Uhr SV Rödinghausen 1970Rödinghausen - Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 1 : 0
28. Spieltag Regionalliga West
11.04.15, 14:00 Uhr SV RödinghausenSV Rödinghausen - Fortuna Düsseldorf U23Fortuna Düsseldorf U23 1 : 0
11. Spieltag Regionalliga West
04.10.14, 14:00 Uhr Fortuna Düsseldorf U23Fortuna Düsseldorf U23 - SV RödinghausenSV Rödinghausen 2 : 1

Aufstellung:

Fortuna Düsseldorf U23

Stuckmann
Montag
Schneider (C)
Zündorf (84. Oktay)
Kwadwo
Lucoqui
Kinjo
Bezerra Ehret
Kiesewetter
Can (72. Galle)
Hashimoto (89. Krafft)

Trainer

Jens Langeneke

SV Rödinghausen

Schönwälder
Flottmann (C)
Kalkan
Velagic
Kunze
Engelmann
März
Bülter
Kacinoglu
Möllering (60. Kunze)
Traore (46. Hippe)

Gelbe Karten

Velagic, Kalkan

Trainer

Alfred Nijhuis


Stadion:

Paul-Janes-Stadion


Zuschauer

140


Schiedsrichter

Mitja Stegemann




2021 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V. | Cookie-Einstellungen Thursday, 23. September 2021 um 16:08
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice