22.04.2018 14:00 Uhr31. Spieltag, Regionalliga West

Knappe Niederlage trotz großer Leistungssteigerung

Vor einer schweren Aufgabe mitten im Abstiegskampf stand die Zwote mit ihrem Auswätsspiel beim KFC Uerdingen. Die KFC-Stadionzeitschrift „neunzehn 05“ betitelte ihren Vorstellungsartikel über die Zwote mit einer sportlich fragwürdigen Überheblichkeit „Der Punktelieferant aus der Landeshauptstadt“. Eine einfache Recherche hätte für die Feststellung genügt, dass die Krefelder in sieben Begegnungen in der Regionalliga West gegen die Fortunen bei fünf Niederlagen und zwei Unentschieden noch keinen einzigen Sieg erzielen konnten. Und auch in diesem Spiel konnte der Tabellenführer und Aufstiegsaspirant gegen die Landeshauptstädter, die sich als ein kampfstarker und unbequemer Gegner erwiesen, seinen ersten Dreier nur mit größter Mühe erringen.

  • KFC Uerdingen : Fortuna Düsseldorf U23
    1 : 0
    (1:0)
    1:0 Beister (39.) -
    Uerdingen vs. F95 U23

    1:0

    (1:0)

    1:0 Beister (39.) -

Miyake lief nach seiner Rotsperre wieder in der Startformation auf, und U19-Torwart Maduka Okoye hütete für den verletzten Thorsten Stuckmann das Tor. Mit ihrer ersten Aktion (2.) hatten die Fortunen bereits eine gute Chance, als Justin Kinjo nach einem Zuspiel von Hashimoto aus rund zwanzig Metern abzog und KFC-Torwart Robin Benz den Ball nur mit größter Mühe abwehren konnte. Danach erspielten sich die Hausherren die größeren Spielanteile und drängten die Fortunen, die einige brenzlige Situationen überstehen mussten, vermehrt in die Defensive. Der ehemalige Fortuna-Profi Maximilian Beister (13.) passte quer in den Strafraum zu Lucas Musculus, doch Leroy Kwadwo grätschte den Ball dazwischen; im Nachschuss traf Christian Müller den Innenpfosten. Einen Freistoß von Müller (20.) lenkte Okoye mit einer sehenswerten Parade aus dem langen oberen Torwinkel zur Ecke, und kurz darauf wurde ein zu früh umjubelter Treffer von Musculus (23.) wegen Abseits nicht anerkannt. Die Flingeraner überstanden diese gefährliche Phase, kamen immer besser ins Spiel, doch in kurzen Abständen mussten Dario Bezerra Ehret und Jerome Kiesewetter verletzungsbedingt aufgeben. Für sie kamen Tim Krafft (23.) und Tim Galleski (30.). Das Spiel gewann aufgrund vieler Zweikämpfe, bei denen die Fortunen durch einen engagierten Einsatz gut mithielten, an Intensität. KFC-Stürmer Müller gelang einmal ein Durchbruch (37.), doch Kwadwo konnte ihm den Ball gerade noch von den Füßen spitzeln. Eine eher unglückliche Situation (39.) führte kurz darauf dazu, dass die Fortunen nicht mit einem torlosen Remis in die Pause gehen konnten. Nach einem Pressschlag zwischen Miyake und Christopher Schorch landete der Ball bei Beister, der Okoye keine Chance ließ und den Ball knallhart im Netz versenkte. Die letzte Szene der ersten Spielhälfte (45.) gehörte nochmals den Flingeranern, als sich ein Kopfball von Moritz Montag den Ball nach einem von Taylan Duman ausgeführten Freistoß nicht ins Tor, sondern knapp über die Latte senkte.

Im zweiten Durchgang machte die Zwote noch deutlicher, dass sie nicht als Punktelieferant in die Grotenburg gekommen war. Mit großem Einsatzwillen gingen die Spieler den robusten KFC-Spielern nicht aus dem Weg, sondern verlangten ihnen in vielen Zweikämpfen alles ab. Nach einer Flanke von Krafft (63.) hatten die Fortunen gleich mehrere Chancen durch Hashimoto und Miyake, doch im entscheidenden Moment wurden deren Schüsse immer noch abgeblockt. Die Gastgeber verloren immer mehr ihre Durchschlagskraft gegen eine starke Defensive, in der Kwadwo und Kapitän Jannik Schneider die auffälligsten Spieler waren. Für einige wohl überraschend diktierten die Fortunen nun das Spiel, und ein Ausgleichstreffer und Punktgewinn war durchaus im Bereich des Möglichen. Die erhebliche Leistungssteigerung der Zwoten im Vergleich zu den letzten Spielen erstreckte sich aber nicht auf ihre mangelnde Effizienz vor dem Tor, und so belohnte sie sich am Ende nicht für eine nach fünf Spielen in sechzehn Tagen erstaunliche Energieleistung. (RR)

Zwote-Trainer Jens Langeneke: „Heute war es eine ärgerliche Niederlage, denn wir haben in unserem fünften Spiel in sechzehn Tagen eine gute Leistung gezeigt. Das mit einer ganz jungen Mannschaft, bei der man sehen konnte, dass die Substanz noch nicht so ganz vorhanden ist wie im Männerfußball. Das ist so, und darum gibt es eine U23, damit sich die Jungen daran gewöhnen können. Ich bin daher heute mit der zweiten Spielhälfte nicht unzufrieden, und genau darauf werden wir für die letzten drei Spiele aufbauen. Insgesamt im ersten Durchgang eine verdiente Führung für den KFC, in der zweiten Halbzeit waren wir zumindest ebenbürtig, aber nicht genügend torgefährlich.“

KFC-Trainer Stefan Krämer: „Die erste Halbzeit war von uns nicht richtig gut, aber ok. Ich glaube auch, dass die Führung verdient war, und vielleicht hätten wir noch den einen oder anderen Treffer machen können. Aber Düsseldorf hat es gut gemacht. Wir wussten schon, dass sie viele schnelle Spieler in ihren Reihen haben, die dafür sorgen können, dass  man in einem Konter läuft. Deshalb muss man schon darauf achten, dass eine Abwehr auf dem Platz steht, die den Namen auch verdient. Das war im ersten Durchgang in Ordnung, aber mit dem zweiten Durchgang war ich überhaupt nicht mehr zufrieden. Wir haben viele Bälle vorne nicht festgemacht und Kontermöglichkeiten durch ein zu schnelles Direktspiel verschenkt. Zumindest haben wir aber geschafft, dem Gegner keine Torchancen zu geben.“

Spiele der Teams

Datum Heim Gast Erg. Ber.
31. Spieltag Regionalliga West
22.04.18, 14:00 Uhr KFC UerdingenUerdingen - Fortuna Düsseldorf U23F95 U23 1 : 0
14. Spieltag Regionalliga West
20.10.17, 18:30 Uhr Fortuna Düsseldorf U23F95 U23 - KFC UerdingenUerdingen 0 : 0
34. Spieltag Regionalliga West
23.05.15, 14:00 Uhr KFC Uerdingen 05KFC Uerdingen - Fortuna Düsseldorf U23Fortuna Düsseldorf U23 0 : 1
17. Spieltag Regionalliga West
29.11.14, 14:00 Uhr Fortuna Düsseldorf U23Fortuna Düsseldorf U23 - KFC Uerdingen 05KFC Uerdingen 2 : 0
34. Spieltag Regionalliga West
26.04.14, 14:00 Uhr KFC Uerdingen 05Uerdingen - Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 0 : 0
15. Spieltag Regionalliga West
01.11.13, 19:00 Uhr Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 - KFC Uerdingen 05Uerdingen 3 : 1

Aufstellung:

KFC Uerdingen

Benz
Schorch
Krempicki
Dorda
Beister (58. Dörfler)
Bittroff
Musculus (70. Reichwein)
Erb (C)
Pino Tellez
Müller (67. Schwertfeger)
Kefkir

Trainer

Stefan Krämer

Fortuna Düsseldorf U23

Okoye
Montag
Schneider (C)
Kwadwo
Galle
Bezerra Ehret (24. Krafft)
Kinjo
Miyake (78. Can)
Duman
Kiesewetter (30. Galleski)
Hashimoto

Gelbe Karten

Miyake

Trainer

Jens Langeneke


Stadion:

Grotenburg-Stadion


Zuschauer

4431


Schiedsrichter

Cem Sayilgan



2020 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V. Sonntag, 5. April 2020 um 10:56
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice