06.10.2018 14:00 Uhr12. Spieltag, Regionalliga West 2018/19

Mangelnde Konzentration vor Minuskulisse

Da für die Bundesligamannschaft der Fortuna am Samstagnachmittag das Heimspiel gegen den FC Schalke 04 auf dem Programm stand und der SV Rödinghausen als Gegner der Zwoten im heimischen Paul-Janes-Stadion keinen großen Anhang von Auswärtsfahrern mitbrachte, wurde die Begegnung vor einer Minuskulisse von nur 55 Zuschauern angepfiffen. Diese sahen kein schönes aber dafür kampfbetontes Spiel, das mit einer weiteren vermeidbaren Niederlage der Fortunen endete.

  • Fortuna Düsseldorf U23 : SV Rödinghausen
    1 : 2
    (1:1)

    1:1 Endres (42.)
    0:1 Engelmann (4.)

    1:2 Engelmann (86.)
    Fortuna U23 vs. Rödinghausen

    1:2

    (1:1)


    1:1 Endres (42.)
    0:1 Engelmann (4.)

    1:2 Engelmann (86.)

Die Fortunen mussten schon früh einen entscheidenden Rückschlag hinnehmen, denn SVR-Stürmer Linus Meyer ging bei einem Abwehrversuch von Nick Galle im Strafraum zu Boden (4.), und Schiedsrichter Jonas Windelen entschied auf Strafstoß, den Simon Engelmann sicher verwandelte. Nach dieser frühen Führung setzte Rödinghausen druckvoll nach, so dass die Fortunen fast ausschließlich mit Abwehrarbeit beschäftigt waren und offensiv keine Akzente setzen konnten. Die Gäste mussten Mitte des ersten Durchgangs innerhalb von zehn Minuten gleich zweimal verletzungsbedingt wechseln. Zunächst schied Kapitän Daniel Flottmann mit einer Zerrung aus (25.), danach Azur Velagic (35.), der sich bei einem Sturz unglücklich die Schulter auskugelte. Es dauerte bis zehn Minuten vor dem Pausenpfiff, bis die Fortunen ihre erste Chance durch Aymen Barkok hatten (39.), der nach einer kurz ausgeführten Ecke und einem Zuspiel von Taylan Duman aus rund 20 Metern mit einem Volleyschuss nur die Latte traf. Kurz darauf (42.) gelang der Zwoten dann doch der überraschende Ausgleich. Kaito Miyake spielte Joshua Endres mit einem Steilpass frei, und der Zwote-Angreifer ließ SVR-Torwart Niclas Heimann mit einem Lupfer aus vollem Lauf keine Chance.

Im zweiten Spielabschnitt gingen die Fortunen mit einer größeren Entschlossenheit vor, gewannen dadurch immer mehr Spielanteile und hinderten ihren Gegner an einem erfolgreichen Spielaufbau. Gleichzeitig wurde das Spiel immer mehr von intensiven Zweikämpfen geprägt, die zu vielen Spielunterbrechungen führten. Das Hoch der Fortunen hielt aber nicht lange an, denn sie leisteten sich zu viele Ballverluste und stärkten somit die Gäste, die folglich die Spielregie wieder übernahmen. Die Schwachstelle der Zwoten war eindeutig das Mittelfeld, denn die Innenverteidigung mit Leander Goralski und Leroy Kwadwo eroberte viele Bälle und spielte diese gut von hinten heraus, doch diese gingen durch unkonzentrierte und unpräzise Pässe im Mittelfeld schnell wieder verloren. Dadurch geriet die Abwehrreihe der Zwoten unter Dauerdruck und konnten Moritz Montag und Nick Galle auch über die Flügel nicht für die notwendige Entlastung sorgen. Die Rödinghausener erspielten sich dagegen nun eine Großchance nach der anderen. Nico Knystock spielte Kevin Lunga frei (59.), der aber scheiterte aus kurzer Distanz, und auch Joy Slayed Mickels (60.) konnte eine gute Möglichkeit nicht nutzen. Gleich zweimal hielt Maduka Okoye seine Mannschaft im Spiel, als er Eins-gegen-Eins-Situationen zunächst mit Knystock (71.) und danach Engelmann (75.) für sich entschied. Schließlich aber fanden die Gäste doch die Lücke in der Abwehr der Zwoten. Lunga spielte den höchst abseitsverdächtigen Engelmann (86.) frei, der mit einem Flachschuss schließlich die Hoffnung auf einen schmeichelhaften Punktgewinn der Fortunen beendete. (RR)

SVR-Trainer Enrico Maaßen: „Vom Spielverlauf her hätte es für uns nicht besser beginnen können, da wir durch einen Elfmeter früh in Führung gehen. Danach haben wir viel Druck im Spiel erzeugt und den Gegner immer wieder früh angelaufen. Nicht zufrieden war ich damit, dass wir in den ersten dreißig Minuten  keinen richtigen Zugriff auf das Spiel bekommen haben, auch wenn wir wenig zugelassen haben. Durch die beiden Verletzungen waren wir in keiner einfachen Situation, aber in der Halbzeit haben wir uns gesammelt. In der zweiten Spielhälfte haben wir den Gegner früher angelaufen, und damit gute Möglichkeiten erarbeitet. Es war fußballerisch sicherlich kein Leckerbissen, aber gegen Düsseldorf ist es schwierig, weil sie sehr gut anlaufen. Es ist aber aufgrund unserer Wucht auch nach den verletzungsbedingten Wechseln ein insgesamt verdienter Sieg.“

Zwote-Trainer Nico Michaty: „Ich sehe es auch so, dass wir aufgrund des frühen Elfmeters und der Präsenz und des Pressings der Rödinghausener nicht ins Spiel gekommen sind. Mit dem Lattenschuss hatten wir unsere erste Möglichkeit, und auch der Ausgleich zur Pause war recht glücklich. Wir kommen zunächst relativ gut in die zweite Hälfte, aber ab ungefähr der sechzigsten Minute hat dann nur noch Rödinghausen gespielt. Wir haben uns viele einfache Fehler im Spielaufbau geleistet und durch schnelle Ballverluste kaum Entlastung bekommen. Maduka Okoye hat uns noch im Spiel gehalten, aber an Ende geben wir wieder Punkte kurz vor Schluss aus der Hand. Wir haben heute gegen eine robuste gute Mannschaft nicht unser Spiel aufziehen können, und somit hat Rödinghausen den Sieg sicherlich verdient.“

Spiele der Teams

Datum Heim Gast Erg. Ber.
29. Spieltag Regionalliga West 2018/19
13.04.19, 14:00 Uhr SV RödinghausenRödinghausen - Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23
12. Spieltag Regionalliga West 2018/19
06.10.18, 14:00 Uhr Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 - SV RödinghausenRödinghausen 1 : 2
23. Spieltag Regionalliga West
18.04.18, 19:00 Uhr Fortuna Düsseldorf U23F95 U23 - SV RödinghausenRödinghausen 1 : 4
6. Spieltag Regionalliga West
02.09.17, 14:00 Uhr SV RödinghausenRödinghausen - Fortuna Düsseldorf U23F95 U23 4 : 3
23. Spieltag Regionalliga West
04.03.17, 14:00 Uhr Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 - SV Rödinghausen 1970Rödinghausen 4 : 3
6. Spieltag Regionalliga West
27.08.16, 14:00 Uhr SV Rödinghausen 1970Rödinghausen - Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 2 : 1
23. Spieltag Regionalliga West
13.02.16, 14:00 Uhr Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 - SV Rödinghausen 1970Rödinghausen 1 : 0
4. Spieltag Regionalliga West
22.08.15, 14:00 Uhr SV Rödinghausen 1970Rödinghausen - Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 1 : 0
28. Spieltag Regionalliga West
11.04.15, 14:00 Uhr SV RödinghausenSV Rödinghausen - Fortuna Düsseldorf U23Fortuna Düsseldorf U23 1 : 0
11. Spieltag Regionalliga West
04.10.14, 14:00 Uhr Fortuna Düsseldorf U23Fortuna Düsseldorf U23 - SV RödinghausenSV Rödinghausen 2 : 1

Aufstellung:

Fortuna Düsseldorf U23

Okoye
Montag
Goralski (C)
Kwadwo
Galle
Bezerra Ehret
Miyake
Barkok (88. Majic)
Duman
Siadas (89. Tepe)
Endres (84. Froese)

Trainer

Nico Michaty

SV Rödinghausen

Heimann
Flottmann (C, 25. Piechowski)
Velagic (33. Serra)
F. Kunze
Engelmann
Meyer
Lunga
Knystock
Wolff
Pfanne (80. L. Kunze)
Mickels

Trainer

Enrico Maaßen


Stadion:

Paul-Janes-Stadion


Zuschauer

55


Schiedsrichter

Jonas Windeln



2018 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V.
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice