06.05.2019 19:00 Uhr32. Spieltag, Regionalliga West 2018/19

Ein gebrauchter Montagabend

Die Voraussetzungen im vorletzten Heimspiel der Zwoten gegen die U21 des 1. FC Köln waren ungewöhnlich, denn auf Empfehlungen Zentralen Informationsstelle Sporteinsätze (ZIS) wurde die Begegnung als Risikospiel eingestuft und auf einen Montagabend verlegt. Für die Fortunen hatte diese Spielansetzung durchaus positive Folgen, da offiziell 900 Zuschauer, darunter eine Ultras-Gruppe, die sich über neunzig Minuten lautstark bemerkbar machte, den Weg ins Paul-Janes-Stadion fanden. Für die Mannschaft, die mit einem Sieg den Klassenerhalt hätte sichern können, wäre es eine gute Gelegenheit, sich zu Hause einmal einem großen Publikum zu präsentieren. Leider nutzte sie diese Gelegenheit nicht, denn nach einer nicht anders als blamabel zu bezeichnende Vorstellung musste sie sich in eine 0:5-Klatsche fügen.

  • Fortuna Düsseldorf U23 : 1.FC Köln U21
    0 : 5
    (0:3)
    - 0:1 Sonnenberg (17.)
    0:2 Szöke (21.)
    0:3 Prokoph (25., FE)
    0:4 Jakobs (62.)
    0:5 Szöke (65.)
    Fortuna U23 vs. Köln U21

    0:5

    (0:3)

    - 0:1 Sonnenberg (17.)
    0:2 Szöke (21.)
    0:3 Prokoph (25., FE)
    0:4 Jakobs (62.)
    0:5 Szöke (65.)

Das Spiel nahm mit dem Anpfiff eine äußerst einseitige Richtung. Die Kölner, die nach einer katastrophalen Hinrunde nun als beste Rückrundenmannschaft angereist waren, starteten mutig und aggressiv, während sich die Flingeraner abwartend verhielten. Folglich dominierten die Gäste, die sich sofort gute Möglichkeiten erspielten. Ein erster Warnschuss von Chris Führich (10.) verfehlte nur knapp sein Ziel, und Jannick Theißen im Tor der Zwoten konnte einen Schuss von Nicola Nartey (16.) von der rechten Eckes des 5-Meter-Raums gerade noch zur Ecke lenken. Eine Minute später waren die Gäste dann doch erfolgreich, als Sven Sonnenberg (17.) nach einer weiteren Ecke von links im Strafraum den Ball aus einem Gewühle heraus ins Tor stocherte.

Die erste gefährliche Aktion der Fortunen bereitete Bastian Kummer (21.) mit einem Zuspiel auf Kianz Froese vor, dessen Schuss aber um wenige Zentimeter am Pfosten vorbei im Toraus landete. Im direkten Gegenzug erhöhte Adrian Szöke (21.) nach Vorarbeit von Hikmet Ciftci auf 0:2, und nach einem Foulspiel von Kaito Miyake (25.) an Vincent Geimer im eigenen Strafraum verwandelte FCK-Routinier Roman Prokoph den fälligen Elfmeter souverän zum dritten Treffer der Kölner. Auffällig war, dass die Gäste sehr viel Raum hatten, ihr Kombinationsspiel aufzuziehen, und dabei von den Fortunen, die nur selten einmal in Ballbesitz kamen, kaum gestört wurden. Wirklich nahe an einem Torerfolg waren die Fortunen durch einen Fernschuss von Dario Bezerra Ehret (36.), der aber am unteren linken Pfosten landete. Danach gab es immer wieder Situationen, in denen sich die Kölner in ihrer Hälfte gefühlt minutenlang die Bälle zuspielten, während die Flingeraner geschlossen keinen Schritt über die Mittelinie kamen, sondern den Gegner gewähren ließen. Waren die Fortunen jedoch in Ballbesitz, machten die Domstädter sofort Druck und eroberten sich die Kugel zurück.

Mit dem Wiederanpfiff schienen die Flingeraner sich ihrer eigentlichen Stärken besonnen zu haben, denn sie spielten nun dynamischer und hatten gleich eine Großchance durch Joshua Endres (46.) nach einem Zuspiel per Heber von Dario Bezerra Ehret, das FCK-Torwart Brady Canfield Scott knapp vor dem Zwote-Stürmer abfangen konnte. Auf der Gegenseite spielte Führich (48.) von der rechten Seite quer in den Strafraum, aber Ciftci verpasste um Millimeter den Ball. Wenige Minuten später schloss Endres (50.) einen Sololauf durch die Mitte mit einem Flachschuss ab, der aber nichts einbrachte.

Diese kurze Hochphase der Flingeraner hielt nicht lange an, denn schon bald zeigte sich wieder das gleiche Bild wie im ersten Durchgang. Die nicht zuletzt auch wegen ihrer Freiräume spielstarken Gäste schalteten und walteten nach Belieben, während die Fortunen der Musik ständig hinterher liefen. Ein Traumtor von Ismail Jakobs (62.) durch einen Direktschuss aus rund 25 Metern und das 0:5 von Szöke (66.) besiegelte schließlich die Niederlage der Zwoten. Die Domstädter schalteten nun mehrere Gänge zurück, doch man hatte den Eindruck, dass sie jederzeit ein weiteres Tor erzielen könnten, wenn sie es darauf anlegten. Die Unterlegenheit der zerfahren agierenden Fortunen gegen einen gut organisierten Gegner war mitunter ebenso unerklärlich wie erschreckend. In der Endabrechnung war die Niederlage der Zwoten auch in der Höhe zweifelsfrei verdient.

Ein herber Verlust für die die Zwote ist, dass Marco Rose aus beruflichen Gründen nach drei Jahren seine ehrenamtliche Tätigkeit als Zeugwart der Mannschaft aufgeben muss. Auch von dieser Stelle aus ein großes Danke und die allerbesten Wünsche für die Zukunft. (RR)

Zwote-Trainer Nico Michaty: „Man hat heute gesehen, warum der FC Köln die beste Mannschaft der Rückrunde ist. Sie hat hervorragenden Fußball gespielt, und wir waren in allen Belangen die unterlegene und Köln fast über neunzig Minuten die überlegene Mannschaft. Die ersten fünfzehn Minuten der zweiten Hälfte waren wir ganz ordentlich im Spiel und hatten einige Möglichkeiten, aber mit dem vierten Gegentreffer war das Spiel natürlich komplett gelaufen. Es ist für uns ein ganz bitterer Abend, den wir jetzt ganz schnell aus den Kleidern schütteln müssen, denn am Samstag haben wir bereits das nächste Spiel, in dem wir die für den Klassenerhalt noch nötigen Punkte holen müssen. Mir tut es für die Fans sehr leid, die uns so toll unterstützt haben. Dafür können wir uns nur bedanken. Leider hat es sportlich an diesem Tag überhaupt nicht gereicht, denn wir waren chancenlos. Die Kölner spielen zurzeit in einer anderen Liga. Sie haben bei Viktoria Köln, in Oberhausen mit 6:1 und nun auch bei uns mit 5:0 gewonnen. Der Sieg geht auch in der Höhe in Ordnung. Wir wollen aktiv werden und in Herkenrath siegen. Dann würden wir eine sehr gute Saison krönen. Denn jeder hat uns unten erwartet. Wir haben es aber mit einem großen Kraftakt fast wieder geschafft. Ein Schritt fehlt uns noch, dann haben wir eine starke Saison gespielt.“

FCK-Trainer Kevin McKenna: „Es war ein wahnsinniges Fußballspiel von uns, das wir gleich ab der ersten Minute dominiert haben. Aus den letzten Spielen haben die Jungs sehr viel Selbstvertrauen geschöpft. Die Tore sind zum richtigen Zeitpunkt gefallen. Mit der Führung von drei Toren haben wir den Beginn der zweiten Spielhälfte etwas verschlafen, aber letztlich sind die Jungs dran geblieben, haben schnell den Ball laufen lassen und unser Spiel der letzten Wochen aufgezogen. Ich bin stolz auf die Jungs.“

Spiele der Teams

Datum Heim Gast Erg. Ber.
36. Spieltag Regionalliga West
30.04.22, 14:00 Uhr Fortuna Düsseldorf IIFortuna U23 - 1. FC Köln II1. FC Köln U23 - : -
17. Spieltag Regionalliga West
21.11.21, 18:00 Uhr 1. FC Köln II1. FC Köln U23 - Fortuna Düsseldorf IIFortuna U23 - : -
26. Spieltag Regionalliga West
10.03.21, 16:00 Uhr Fortuna Düsseldorf U23F95 U23 - 1. FC Köln U231. FC Köln U23 3 : 2
5. Spieltag Regionalliga West
23.09.20, 14:00 Uhr 1. FC Köln U231. FC Köln U23 - Fortuna Düsseldorf U23F95 U23 0 : 0
29. Spieltag Regionalliga West
14.03.20, 14:00 Uhr Fortuna Düsseldorf IIFortuna II - 1.FC Köln IIKöln II abg.
10. Spieltag Regionalliga West
30.10.19, 19:00 Uhr 1.FC Köln IIKöln II - Fortuna Düsseldorf IIFortuna II 1 : 2
32. Spieltag Regionalliga West 2018/19
06.05.19, 19:00 Uhr Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 - 1.FC Köln U21Köln U21 0 : 5
15. Spieltag Regionalliga West 2018/19
27.10.18, 14:00 Uhr 1.FC Köln U21Köln U21 - Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 2 : 3
32. Spieltag Regionalliga West
28.04.18, 14:00 Uhr Fortuna Düsseldorf U23F95 U23 - 1. FC Köln U231. FC Köln U23 0 : 0
15. Spieltag Regionalliga West
28.10.17, 14:00 Uhr 1. FC Köln U231. FC Köln U23 - Fortuna Düsseldorf U23F95 U23 3 : 1
29. Spieltag Regionalliga West
22.03.17, 14:00 Uhr Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 - 1. FC Köln U231. FC Köln U23 1 : 2
12. Spieltag Regionalliga West
07.10.16, 14:00 Uhr 1. FC Köln U231. FC Köln U23 - Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 0 : 0
22. Spieltag Regionalliga West
06.02.16, 14:00 Uhr 1. FC Köln U231. FC Köln U23 - Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 0 : 3
3. Spieltag Regionalliga West
16.08.15, 14:00 Uhr Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 - 1. FC Köln U231. FC Köln U23 1 : 1
18. Spieltag Regionalliga West
05.12.14, 19:30 Uhr 1. FC Köln U231. FC Köln U23 - Fortuna Düsseldorf U23Fortuna Düsseldorf U23 1 : 1
1. Spieltag Regionalliga West
02.08.14, 14:00 Uhr Fortuna Düsseldorf U23Fortuna Düsseldorf U23 - 1. FC Köln U231. FC Köln U23 3 : 1
22. Spieltag Regionalliga West
09.02.14, 13:30 Uhr Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 - 1. FC Köln II1. FC Köln II 1 : 1
3. Spieltag Regionalliga West
09.08.13, 19:30 Uhr 1. FC Köln II1. FC Köln II - Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 1 : 4
28. Spieltag Regionalliga West
15.03.13, 19:00 Uhr 1. FC Köln II1. FC Köln II - Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 0 : 1
9. Spieltag Regionalliga West
25.09.12, 19:30 Uhr Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 - 1. FC Köln II1. FC Köln II 2 : 3

Aufstellung:

Fortuna Düsseldorf U23

Theißen
Montag (75. Kaminski)
Goralski (C)
Bormuth
Galle
Bezerra Ehret
Kummer
Miyake (46. Schaub)
Froese (70. Stöcker)
Falahen
Endres

Gelbe Karten

Miyake, Kaminski, Galle

Trainer

Nico Michaty

1.FC Köln U21

Scott
Nartey
Geimer (70. Boakye)
Prokoph (81. Caliskaner)
Ciftci
Laux
Führich
Rittmüller
Szöke
Sonnenberg (74. Brackelmann)
Jakobs

Gelbe Karten

Prokoph

Trainer

Kevin McKenna


Stadion:

Paul-Janes-Stadion


Zuschauer

900


Schiedsrichter

Alexander Schuh




2021 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V. | Cookie-Einstellungen Tuesday, 26. October 2021 um 17:06
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice