30.12.2014 | Kids Club

Drei Erfolgsgeschichten

Tolle Kochaktion sowie steigende Mitglieder- und Geburtenzahlen

Vor gut sechs Jahren wurde der Kids Club gegründet. Seitdem sind rund 2.200 Kinder Mitglied in dieser Vereinsabteilung für die jüngsten Fans geworden. Damit haben sie sich gleichzeitig die Möglichkeit zur Teilnahme an den vielen interessanten Angeboten gesichert. Eine davon war kürzlich ein Kochevent bei „Vapiano“. Im Februar 2011 wurde der F95-Kreißsaal im Florence-Nightingale-Krankenhaus der Kaiserswerther Diakonie aus der Taufe gehoben. Seitdem kamen im Düsseldorfer Norden knapp 1.300 Babys zur Welt.

  • Kochen im Vapiano mit Ben Halloran

  • Kochen im Vapiano mit Ben Halloran

  • Kochen im Vapiano mit Ben Halloran

  • Kochen im Vapiano mit Ben Halloran

Das Jahr 2014 hatte für die Mitglieder im Kids Club zahlreiche Termine im Veranstaltungskalender parat. Im Januar fand beim Hallen-Fußball das erste Rhein-Derby zwischen den Rot-Weißen, Bayer Leverkusen und dem 1. FC Köln statt. Nach einem spannenden Turnierverlauf und einer Stärkung mit Salat und Spaghetti lauschten die Kids Clubs der Vereine anschließend Boris Pfeiffer, dem Autor der Kinder- und Jugendbuch-Detektivserie „Die drei???“, im Pressekonferenzraum der BayArena. Ein besonderes Erlebnis war im März die Auswärtsfahrt nach Paderborn. 11 Kinder hatten die Chance mit der Fortuna einzulaufen und brachten Glück, denn beim späteren Aufsteiger gelang der Mannschaft ein 2:1-Sieg. Bei der zweiten Kids Club Pressekonferenz musste sich dann Ende April Axel Bellinghausen den Fragen der Kids stellen.

Beim Foto-Shooting für die neue Saison 2014/2015 durften diesmal Kinder aus dem Kids Club gemeinsam mit den Spielern professionelle Fotos schießen. Beim diesjährigen DFL-Sommercamp in Köln trafen sich in den Ferien rund 250 Kinder und erlebten vier spannende und ereignisreiche Tage. Ein weiterer Höhepunkt war die Auswärtsfahrt im Herbst auf den Lauterer Betzenberg zum Spiel der Fortuna beim 1. FC Kaiserslautern (1:1). In der Vorweihnachtszeit wurde mit Unterstützung von Ihlas Bebou in der Düsseldorfer Stadtbäckerei „der 12. Mann“ gebacken; außerdem durften die Kids bei der AOK einen großen Weihnachtsbaum schmücken. Team-Manager Sascha Rösler stand dabei helfend und Autogramme schreibend zur Seite.

Kochen mit Ben Halloran – und essen!

Es war eine der letzten Aktionen in diesem Jahr und ein kulinarischer Genuss. Am 9. Dezember stand das Kochevent bei „Vapiano“ auf dem Programm. 13 Kinder kamen ins Restaurant auf der Kaiserswerther Straße, um dort gemeinsam mit Fortunas Mittelfeldspieler und WM-Teilnehmer Ben Halloran zu kochen und speisen.

Nach der Begrüßung durch Alexander Bliersbach, den General Manager des Lokals gab es eine Führung durch das Restaurant: Lagerräume, Kühlhäuser und Ladenbereich. Danach ging es an die Messer, Löffel, Töpfe und Pfannen. Beim Kochen in zwei Gruppen (Pizza und Pasta) bekamen die Kids neben hilfreichen Tipps von den Kochprofis auch große Unterstützung von Ben Halloran, der selbstverständlich ebenfalls die Kochschürze anzog.

Die „Pizza“-Gruppe durfte ihren Teig bearbeiten und diesen nach eigenen Wünschen belegen. Die „Pasta“-Gruppe bekochte sich gegenseitig. Nebenbei musste Halloran Fragen beantworten. Dabei konnten die Kinder ihr Englisch trainieren, denn obwohl der Australier gut Deutsch spricht, hat es den Kids viel Spaß gemacht mit dem 22-Jährigen auf Englisch zu sprechen. Auf die Frage, welche Pläne er nach seiner sportlichen Karriere hat, antwortete er spontan: „Vielleicht werde ich ja Chefkoch im Vapiano!“. Das Potenzial dafür hat er jedenfalls…

Kurz darauf durfte endlich gegessen werden! Dass es allen gut geschmeckt hat, wurde durch die plötzliche Ruhe deutlich. Zum Abschluss gab es neben einem leckeren Eis noch für alle Kids mit die schönsten Weihnachtsgeschenke: Ben Halloran gab Autogramme auf Mannschaftspostern, den Kids Club-Kronen und den extra für die Aktion gestalteten Schürzen („Vapiano Kids“). Ebenso wurden Fotos zur Erinnerung an einen wunderschönen und leckeren Nachmittag gemacht.

Anna Grote, Mitarbeiterin im Fortuna Kids Club: „Es war wieder einmal eine tolle Erfahrung für die Kids einen Spieler wie Ben Halloren abseits des Fußballs kennenzulernen und mit ihm zu kochen. Die englischen Vokabeln werden jetzt wohl noch fleißiger gelernt.“

Der Fortuna-Kreißsaal

Vor knapp vier Jahren - im Februar 2011 - wurde der F95-Kreißsaal im Florence-Nightingale-Krankenhaus der Kaiserswerther Diakonie offiziell eingeweiht. Im Sommer wurde er rundum erneuert und neu gestaltet, so dass er im Herbst nochmals eröffnet werden konnte. Mittlerweile wurden dort bis kurz vor dem Jahresende 1.272 Babys geboren, die eine dreijährige Mitgliedschaft und ein Fortuna-Starterset erhalten. Gegen Ende der kostenlosen Mitgliedschaft werden die Familien schriftlich kontaktiert, ob eine Fortsetzung als Mitglied im Kids Club gegen eine Beitragszahlung von 30,- Euro jährlich erwünscht ist.

Im Laufe der Zeit haben auch die Frauen der Spieler Jens Langeneke, Ranisav Jovanovic, Olivier Caillas, Gerrit Wegkamp, Christian Weber und Marketing Direktor Carsten Franck ihre Babys dort zur Welt gebracht.