20.04.2015 | Kids Club

Fußball-Turnier mit süßem Rahmenprogramm

Gleich zwei Teams der 95er waren in Leverkusen am Start

Am frühen Sonntagmorgen ging es vom Paul-Janes-Stadion in Richtung BayArena. Im Soccer Centor direkt neben der Arena trafen sich am 29. März die Kids Clubs von Bayer Leverkusen, dem FC Schalke 04, 1. FC Köln, Borussia Dortmund, MSV Duisburg, VfL Bochum und natürlich von Fortuna Düsseldorf. In den Jahrgängen 2003/04 sowie 2005/06 wurde ein spannendes Turnier ausgetragen.

Leider mit nur einem Sieg gegen Borussia Dortmund beendeten die Kinder des Jahrgangs 2005/06 das Turnier. Die älteren Kids hingegen konnten immerhin drei Siege gegen Schalke, Duisburg und Köln einfahren. Doch bei aller sportlichen Rivalität stand ohnehin das Miteinander im Vordergrund. Bei der anschließenden Siegerehrung erhielt dann jedes Kind zur Erinnerung seine eigene Medaille.

Nach dem sportlichen Wettstreit gab es für alle Kinder mit Spaghetti und Salat eine kräftige Stärkung. Danach ging es direkt weiter. Auf dem Programm stand der Besuch des Schokoladenmuseums sowie des Sport- und Olympiamuseums in Köln. Im Sport- und Olympiamuseum  konnten zunächst einige Sportarten ausprobiert werden wie etwa Turnen oder Weitsprung. Dazu konnten Filme mit den schönsten Bundesliga-Toren der letzten Jahre oder das „Tor des Jahrhunderts“ angesehen werden. Nur ein paar Meter liegt das Schokoladenmuseum. Bei einem Rundgang wurde der Weg von der Kakaobohne bis hin zur Tafel Schokolade erklärt – verbunden mit der Frage, ob eine Kakaobohne gleich so süß wie ein Stück Schokolade schmeckt? Niklas (11 Jahre) gab nach einem Geschmackstest die Antwort: „Die schmeckt aber ganz schön bitter.“ Doch auch die süße Schokolade am Schokobrunnen durfte nachher probiert werden!

Am Abend ging es wieder mit dem Bus nach Düsseldorf. Nina Härtig, Leiterin des Kids Clubs: „Auch wenn es ein langer Tag für die Kinder war, so hat er doch allen viel Spaß gemacht. Bei den gemeinsamen Aktionen mit den anderen Kids Clubs sieht man, dass man auch zusammen mit den Kindern aus Köln oder Leverkusen viel Spaß haben kann und die sportliche Rivalität durch solche Aktionen absolut in den Hintergrund rückt.“

Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice