01.04.2016 | Kids Club

Ostereier suchen, Backen und der „Rosensonntagszug“

Viele fröhliche Aktionen im Frühjahr

Die Veranstaltungen vom Kids Club sind eigentlich immer bunt und vielfältig. So gab es auch im März pünktlich um den Frühjahrsstart herum einige Veranstaltungen, die ganz im Zeichen dieser Jahreszeit und ihren Brauchtümern standen. Dabei war die Teilnahme am erstmaligen „Rosensonntagszug“ in Düsseldorf ebenso ein besonderes Erlebnis wie die gemeinsam Suche nach Ostereiern in den drei F95-Fanshops sowie das Backen in der Bäckerei Hinkel.

  • Ostereiersuche im Fanshop

  • Ostereiersuche im Fanshop

  • Ostereiersuche im Fanshop

  • Backen in der Bäckerei Hinkel

  • Backen in der Bäckerei Hinkel

  • Der Kids Club auf dem Rosensonntagszug

Ostereiersuche in den F95-Fanshops

Der Fortuna-Osterhase war in den Tagen vor Ostern besonders fleißig. Denn in den drei Fanshops hatte er jede Menge Ostereier und Osterhasen versteckt, die natürlich gesucht und gefunden werden mussten. Auf die Suche gingen die Mitglieder des Fortuna Kids Clubs. Unterstützung erhielten sie dabei von mehreren F95-Profis. So gingen im Shop am Burgplatz Julian Koch und Nikola Djurdjic mit auf die Suche, in die Düsseldorf Arcaden in Bilk kamen Axel Bellinghausen und Justin Kinjo und im Shop am Flinger Broich erhielten die Kids Hilfe von Christopher Avevor und Michael Rensing.

Bei einigen Verstecken mussten sich selbst die Profis strecken, denn der Osterhase hatte sich ganz schön schwierig zu findende Nester ausgesucht. Ob zwischen den Schals, in der Kapuze einer Trainingsjacke oder in den Stutzen: die Fortuna Kids mussten überall ganz genau hingucken.

Nachdem schließlich alle Ostereier und Schokohasen gefunden wurden, nahmen sich die Spieler selbstverständlich noch Zeit für Autogramme, Fotos und Fragen. „Wenn man die ganze Aufregung und Freude der Kinder sieht, war es eine vollends gelungene Aktion“, fasste nachher Axel Bellinghausen die Aktion zusammen.

Osterbacken in der Bäckerei Hinkel

Nicht nur die Schokohasen und die Schokoladeneier werden in der Osterzeit besonders gerne genascht. Auch selbstgebackene Osterhasen, Zöpfe oder Brezeln werden mit Vergnügen probiert. Im Herzen der Düsseldorfer Altstadt, in der Backstube der Bäckerei Hinkel, erhielten die Bäcker dazu die Unterstützung aus dem Kids Club. Mit dabei war auch F95-Torwart Tim Wiesner. Der Bäckermeister Josef Hinkel führte die Kids, die dabei sichtlich viel Spaß und Freude hatten, schnell in die Geheimnisse des Bäckerhandwerks ein. So wurden die einzelnen Schritte vom Kneten und Formen bis hin zum Verzieren genau erklärt, sodass am Ende tolle Osterhasen zum Naschen mit nach Hause genommen werden konnten – freilich erst, nachdem Fortunas Schlussmann noch fleißig auf allem unterschrieb, was ihm die Kinder hingehalten hatten.

Joseph Hinkel: „Es hat super viel Spaß gemacht mit den Kindern die Fortuna-Osterhasen und Brezeln zu backen. Wir freuen uns immer sehr, wenn der Fortuna Kids Club uns besucht!“

Der Kids Club beim sonntäglichen Rosenmonatszug

Pünktlich um 10:15 Uhr war am 13. März Treffpunkt für alle Teilnehmer an der Wagenbauhalle. Geduldig warteten sie dann darauf, den rot-weiß geschmückten sowie mit vielen Aufklebern und Sprüchen verzierten Wagen der Fortuna bei seiner Reise durch die Landeshauptstadt zu begleiten. Voller Begeisterung wurden die Kamelle der kleinsten F95-Anhänger auf den rund 5,5 Kilometern quer durch die Stadt in die Menge geworfen. „Es war eine ganz tolle Erfahrung im Zoch mitzulaufen und ich wünsche mir, dass noch viele Kinder in den nächsten Jahren die Möglichkeit haben, Karneval auf diese Art zu erleben“; strahlte nachher ein junges Mitglied aus dem Kids Club.

Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice