23.08.2017 | Kids Club

„Wurden auch schon mal Kinder gefangen?“

Fortunas Kids Club bekommt Einblicke in die Polizeiarbeit

In einer neuerlichen Aktion von Fortunas Kids Club hat der rot-weiße Nachwuchs die Polizeistation in Mörsenbroich besucht und bekam von den Polizisten interessante Einblicke. Nach einem Rundgang durch die Räumlichkeiten durfte natürlich auch die Einführung in ein Polizeiauto nicht fehlen.

Die Räumlichkeiten einer Polizeistation sind vielfältig – das mussten auch die Fortuna-Kids feststellen. Neben klassischen Büroräumen bekamen sie auch ein Krankenzimmer, in dem verletzte Menschen behandelt werden, und eine Arrestzelle zu sehen. Da drängte sich direkt eine Frage auf – Jan: „Wurden auch schon mal Kinder gefangen?“ Die Antwort des Polizisten war eindeutig: „Kinder werden nicht gefangen, sondern eingesammelt, wenn sie sich verlaufen oder sie andere Probleme haben. Dann helfen wir ihnen.“

Als diese Frage geklärt war, machte sich die Gruppe auf dem Weg ins Freie, wo die Besichtigung des Polizeiwagens anstand. Hier ging es nicht nur um alle Funktionen, die ein solch besonderes Auto bietet, sondern auch um die sonstige Ausstattung. Ein gutes Beispiel: Die schwere Schutzweste, die die Kinder der Reihe nach überziehen durften. Am Ende des spannenden Nachmittags nahmen die Kinder viele Erfahrungen rund um die Arbeit der Polizei mit.

Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice