02.10.2019 | Ü60 Club

Besuch im Nachwuchsleistungszentrum

Rundgang mit NLZ-Leiter Frank Schaefer

Für die erfahrensten Anhänger der Rot-Weißen gab es Ende September eine ganz besondere Veranstaltung. Dabei ging es mitten hinein in die Heimat der Fortuna am Flinger Broich. Es stand ein Rundgang durch das NLZ an.

Am Haupteingang des Nachwuchsleistungszentrums wurden alle Teilnehmer aus dem Ü60 Club vom NLZ-Leiter Frank Schaefer begrüßt. Zunächst ging es in die Tiefgarage. Diese bestach direkt durch eine besondere Begrifflichkeit: „Aus! Aus! Aus! Ausfahrt!“, die der NLZ-Leiter so erklärte: „Diese Sprüche haben wir ganz bewusst im Gebäude angebracht. Es handelt sich dabei um verschiedene Begriffe, die zum Fußball und zur Fortuna passen“.

Danach führte die Besichtigung in die Cafeteria, in der die Spieler Mittagessen können, wo aber auch Elternabende oder Sitzungen stattfinden. Von dort aus gelangten alle Mitglieder in den Kabinentrakt. „Die Kabinen sind wie ein Rundgang von der U9 bis zur U17 aufgebaut, sodass man mit den Jahren immer eine Kabine weitergeht“, sagte Schaefer. Außerdem konnte noch ein Blick in die Schiedsrichter- und Gästekabine geworfen werden.

Als nächstes ging es eine Etage höher zu den Physio-Räumen. Ein Blickfang war dabei der große Kraftraum, in dem nicht nur mit Geräten trainiert werden kann, sondern auch genug Platz ist für Übungen mit dem eigenen Körpergewicht.

Weiter ging es zu den Hausaufgaben-Räumen. Bildung steht bei der Fortuna weit oben auf der Agenda. Von daher gibt es auch regelmäßig eine Hausaufgabenbetreuung. Zum Abschluss durfte noch ein Blick hinter die Kulissen in die Büroräume der NLZ-Mitarbeiter geworfen werden.

Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice