Sonderspielbetrieb 20/21

Hygiene

Detaillierte Informationen über Hygienemaßnahmen

Die wichtigsten Regeln

  • Der Einlass wird nur mit aufgesetztem Mund-Nasen-Schutz gewährt. Der Mund-Nasen-Schutz muss selbstständig und festsitzend sein (z.B. Alltagsmaske, medizinische Maske, selbstgenähte Maske, Einweg-Maske) und darf nur zum Essen und Trinken auf dem Sitzplatz abgenommen werden. Nicht erlaubt sind: Face Shields, Schals, Halstücher oder vorgehaltene Textilien.
  • Bitte folgen Sie zu jeder Zeit den Anweisungen des Ordnungsdienstes, den Lautsprecher-Durchsagen, den Informationen auf den Anzeigetafeln, den Markierungen und den sonstigen Hinweisen.
  • Personen mit Covid-19-Symptomen wie z.B. Fieber, Husten, Schnupfen, Halsschmerzen, allgemeine Schwäche, Durchfall, Geruchs- und Geschmacksstörung, dürfen an der Veranstaltung nicht teilnehmen. Wir als Veranstalter müssen Ihnen den Zugang bei entsprechenden Symptomen vorsichtshalber verweigern oder Sie während der Veranstaltung nach Hause schicken.
  • Speisen und Getränke dürfen lediglich am eigenen Sitzplatz verzehrt werden. In der Arena besteht Rauchverbot, lediglich in den Flächen außerhalb des Stadions darf geraucht werden.

Verhaltenshinweise

  • Der Mindestabstand von 1,50 Metern muss in allen Bereichen zu jeder Zeit eingehalten werden.
  • Auf dem gesamten Veranstaltungsgelände herrscht Maskenpflicht. Am zugewiesenen Sitzplatz darf die Maske ausschließlich zum Essen und Trinken abgenommen werden.
  • Die Hände müssen regelmäßig mit Wasser und Seife (mindestens 30 Sekunden) gewaschen und anschließend desinfiziert werden. Das Veranstaltungsgelände ist mit ausreichend Desinfektionsmittelspendern ausgestattet.
  • Drehen Sie sich beim Niesen oder Husten von anderen Personen weg und halten den Mindestabstand ein. Verwenden Sie ein Einwegtaschentuch und entsorgen es nach einmaliger Nutzung anschließend in einem Mülleimer mit Deckel. Ist kein Taschentuch griffbereit, halten Sie sich beim Husten und Niesen die Armbeuge vor Mund und Nase und wenden sich dabei ebenfalls von anderen Personen ab.
  • Körperliche Begrüßungsrituale (z.B. Händedruck, Umarmungen) sind zu unterlassen.
  • Die Fortuna empfiehlt dringend die Installation und Verwendung der offiziellen Corona-Warn-App des Robert Koch-Institutes.
  • Fortuna-Fans sollten an Merchandising-Ständen, im Fanshop oder an den Catering-Ständen nach Möglichkeit bargeldlos zahlen.
  • Der Umlaufbereich ist keine „Verweilfläche“.
  • Toilettengänge zu Stoßzeiten (direkt vor Anpfiff, in der Halbzeit sowie unmittelbar nach dem Abpfiff) sollten vermieden werden.
  • Beim Verlassen des Platzes bzw. bei der Rückkehr zum Platz ist den anderen Zuschauern in der Reihe der Rücken zuzuwenden.
  • Das Berühren von Griffen, Geländern, etc. sollte vermieden werden. Türen sind geöffnet.
  • Achten Sie auch bei der Heimreise, also auf den Parkflächen, in den öffentlichen Verkehrsmitteln und an Engstellen, auf den Mindestabstand von 1,50 Metern.

Masken

Der Mund-Nasen-Schutz muss selbstständig und festsitzend sein (z.B. Alltagsmaske, medizinische Maske, selbstgenähte Maske, Einweg-Maske) und darf ausschließlich zum Essen und Trinken auf dem Sitzplatz abgenommen werden. Nicht erlaubt sind: Face Shields, Schals, Halstücher oder vorgehaltene Textilien. Auf dem gesamten Veranstaltungsgelände herrscht Maskenpflicht.

Für den Fall, dass ein ärztliches Attest für eine Befreiung der Maskenpflicht vorliegen sollte, beachten Sie bitte die nachfolgenden wichtigen Hinweise:

Das dauerhafte Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes auf dem gesamten Veranstaltungsgelände (ausgenommen für den Zeitraum der Speiseneinnahme am Sitzplatz) ist eines der tragenden Elemente des Hygienekonzepts, die eine Rückkehr von Zuschauern zu unseren Spielen ermöglicht. Selbstverständlich respektieren wir krankheitsbedingte Umstände, die das permanente Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes aus gesundheitlichen Gründen nicht ermöglicht. Dabei ist es aber wichtig, dass aus dem Attest deutlich hervorgeht, dass das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes aus gesundheitlichen Gründen nicht möglich oder unzumutbar ist. Für eine Glaubhaftmachung bedarf es daher, dass in der ärztlichen Bescheinigung konkrete und nachvollziehbare Angaben enthalten sind. Pauschale und/oder allgemeine Aussagen sind nicht ausreichend. Auch der Aussteller des Attestes muss zweifelsfrei erkennbar sein.

Bei Vorlage eines nicht aussagekräftigen Attestes bzw. einer nicht ausreichenden Glaubhaftmachung der Befreiungstatbestände kann der Zugang zur Veranstaltung verweigert werden.

Wichtige Hinweise

Jeder Ticketkäufer muss bei Ticketkauf die Hygiene- und Verhaltensregeln sowie die Ausschlussregeln bestätigen. Von der Teilnahme ausgeschlossen werden:

  • Personen, die Symptome gemäß der Liste des RKI aufweisen
  • Personen, die in den vergangenen 14 Tagen in einem der festgelegten Risikogebiete waren
  • Personen, die in den vergangenen 14 Tagen Kontakt zu einer infizierten Person hatten
  • Personen, die die Regeln zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes nicht befolgen

Ticketkäufer werden gebeten, die Corona-Warn-App des BMG zu verwenden.

2020 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V. | Cookie-Einstellungen Freitag, 4. Dezember 2020 um 17:48
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice