Schiedsrichter

Was ist eigentlich ein Schiedsrichter?

Weit gefehlt, wenn hier jemand denkt, dass ein Schiedsrichter nur über den Platz läuft, ab und an ein Foulspiel oder Abseits pfeift und der Herrscher über die beiden Mannschaften ist. Ein Schiedsrichter ist ein neutraler Richter, der teilweise blitzschnell eine Entscheidung - im besten Fall die richtige - treffen muss. Er hat auf und außerhalb des Spielfeldes eine Vorbildfunktion in Sachen Disziplin, Kontrolle über sich selber und ist charakterlich gefestigt. Dass die Kondition stimmen muss, ist selbstredend, denn es sieht nicht gut aus, wenn Spieler schneller sind, das gesamte Spielgeschehen am Schiedsrichter vorbeiläuft, weil er die Situationen durch ein falsches Stellungsspiel nicht richtig beurteilen kann. Eine Zeitlupe oder einen Videobeweis gibt es in der unterklassigen Fußballwelt nicht. Spieler, Trainer und auch Zuschauer sollten absolut respektvoll behandelt werden, da wir auf dem Platz das Gleiche einfordern. So ist es ungünstig, wenn wir einen Spieler anbrüllen und einen anderen Spieler wegen Schiedsrichter-Kritik verwarnen.

Ein Schiedsrichter lernt ständig und bildet sich weiter. Damit sind nicht nur die immer wieder veränderten Fußballregeln gemeint. Ihr lernt Menschen und Situationen einzuschätzen. Das ist auch von Vorteil im Privatleben, denn dadurch könnt Ihr mit Lehrern, Ausbildern, Chefs und Lebenspartner besser umgehen und erspart Euch eine Menge Ärger. Aber bleiben wir beim sportlichen Teil. Ihr werdet erkennen, welche Spieler in welcher Situation auf welche Art und Weise zu beurteilen sind. Macht es Sinn, sofort Karten zu verteilen oder ist eine gezielte Ansprache besser? Gibt es Spiele, bei denen es doch sinnvoll ist, eine frühzeitige Verwarnung auszusprechen?

Ein guter Schiedsrichter fällt im Spiel nicht auf. Er ist zwar Einzelsportler, gehört aber dennoch dem entsprechenden Spiel als eigenständiger Teil an. Ein Schiedsrichter lernt sehr viele Menschen mit unterschiedlichen Charakteren kennen, bildet sich als Mensch weiter, hat es oftmals im Leben leichter (Ausnahme lediglich ein paar wenigen Spiele auf dem Platz), bekommt für sein Hobby eine Aufwandsentschädigung und natürlich freien Eintritt zu allen Spielen im DFB-Bereich.

Wenn ein Schiedsrichter durch sein Können und soziales Auftreten und das Glück hat, zur richtigen Zeit die richtigen Entscheidungen zu treffen, steht der Weg bis zur absoluten Schiedsrichter-Weltklasse offen. Aber zugegeben, nicht jeder gute Fußballer bekommt einen Vertrag bei Real Madrid.

Und wie werde ich Schiedsrichter?

Du interessierst Dich für die Ausbildung zum Schiedsrichter oder zur Schiedsrichterin in unserem Verein? Das freut uns sehr. Es sind nun nur noch einige kleine Anforderungen zu erfüllen, um zu den ca. 2.600 Schiedsrichtern in unserem Fußballverband Niederrhein, kurz FVN, und ein Teil unserer zur Zeit aus 15 Mitgliedern bestehender Abteilung zählen zu dürfen.

Mindestalter
Das Mindestalter für angehende Schiedsrichter/innen beträgt 14 Jahre.

Weitere Voraussetzungen
Mitglied bei der Fortuna werden (zur Zeit für Schiedsrichter sogar beitragsfrei!),  Interesse am Fußball haben und die Einsatzbereitschaft mitbringen, Spielleitungen zu übernehmen und an Weiterbildungsveranstaltungen teilzunehmen.

Ausbildung
In der Nähe Deines Wohnortes finden jährliche Neulingslehrgänge statt. Sie umfassen je nach Schiedsrichterkreis mehrere Tage mit diversen Lehreinheiten. Am Ende steht dann die Schiedsrichterprüfung an.

Prüfung
Schriftliche (Beantwortung von Regelfragen) und auch körperliche Prüfung (z.B. 2000 m in 12 Minuten).

Einsätze
Nach Prüfung, je nach Alter im Junioren- und auch schon im Senioren-Bereich, beginnend in den Basisklassen. Hierbei erfolgt in der Anfangsphase möglichst Betreuung durch erfahrene Kollegen ("Paten").

Spesen
Eine Aufwandsentschädigung gibt es natürlich genauso, wie die Fahrgelderstattung. Die Höhe der Spesen richtet sich nach der Spielklasse.

Interesse geweckt?

Dann melde Dich doch unter:
Fortuna Düsseldorf
Arena-Straße 1
40474 Düsseldorf

Oder direkt bei:
Schiedsrichter-Obmann
Olaf Oberkalkofen-Grübnau

  • Mobil: 0173/2646864
  • Mail
2018 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V.
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice