14.10.2019 | Traditionsmannschaft

7:0-Sieg beim Jubiläumsspiel in Unterrath

Traditionsmannschaft: 3.000 Euro für die Jugend und den gutenachtbus

Anlässlich ihres 30-jährigen Bestehens hatten die "Klümpkes Stockum" Fortunas Traditionsmannschaft zu einem Freundschaftsspiel auf der Anlage des TuS Nord eingeladen. Dabei wurden drei Halbzeiten über je 30 Minuten gespielt, weil der Gastgeber mit 30 Spielern aufgelaufen war! Am Ende gab es vor 600 Zuschauern einen deutlichen 7:0-Erfolg der Rot-Weißen.

Es war eine hervorragend organisierte Veranstaltung der Klümpkes Stockum - vom Ordnerdienst über die Spieldurchführung mit Einlaufkids und Schiedsrichter bis hin zu den zahlreichen Verpflegungsständen für die dritte Halbzeit. Seit 30 Jahren nimmt der Hobby-Fußballclub zwar an keinem Ligaspielbetrieb teil, trainiert aber regelmäßig und nimmt an ca. 15 Spielen und Turnieren pro Jahr teil, um sich mit anderen Teams zu messen.

Entsprechend engagiert war der Auftritt gegen die Fortuna, die mit Kapitän Gerd Zewe die meiste Routine und den ehemaligen Bundesliga-Profis Pico Niestroj und Ruci Istenic sowie weiteren Ex-Fortunen große spielerische Klasse auf dem Platz hatte. Nach einer Viertelstunde war die Gegenwehr der Gastgeber gebrochen. Nach zwei weiteren Treffern wurde eine kurze Pause eingelegt. Es folgte der Auftritt der nächsten Formation bei den Klümpkes, die sogenannte „erste Garnitur“. Dies war auf dem Platz deutlich zu erkennen, denn es ergaben sich mehrfach Chancen auf beiden Seiten. Einige Male zeigte Torhüter Dennis Prostka, dass er auf der Linie, aber auch beim Herauslaufen nichts von seinem Können verlernt hat, und bekam den verdienten Szenenapplaus der zahlreichen Zuschauer.

Im dritten Abschnitt nahmen die Fortunen wieder das Zepter in die Hand und ließen unter der Leitung des guten Schiedsrichters weitere teils sehenswerte Treffer folgen.

Welcome back, René Bogesits!

Außerdem feierte bei der Fortuna René Bogesits seinen Einstand. Zur Saison 2000/01 war der Abwehrspieler als echtes Eigengewächs aus der A-Jugend in den Seniorenbereich gewechselt. In der kommenden Spielzeit gehörte er zum Kader der 1. Mannschaft und absolvierte in der Rückrunde unter Cheftrainer Uwe Fuchs zehn Meisterschaftsspiele in der damals drittklassigen Regionalliga Nord.

3.000 Euro für den guten Zweck


Sämtliche Erlöse der Veranstaltung kommen einem guten Zweck zugute. Die Hälfte des Gewinns in Höhe von immerhin 3.000 Euro geht an die Jugendabteilung des TuS Nord: Es ist ein Dankeschön für die jahrzehntelange Gastfreundschaft der Unterrather auf deren Platzanlage am Ammerweg. Der Rest wird dem gutenachtbus gespendet. Träger dieses Projektes ist die Initiative vision:teilen - seit 2010 Sozialpartner der Fortuna. Dabei hilft der gutenachtbus, der als mobiles Ess- und Sprechzimmer, aber auch als Personentransport in Notfällen genutzt wird, seit 2011 allen Obdachlosen auf der Straße und schließt somit die Lücke zu den Einrichtungen, die sich tagsüber um die Armen und Wohnungslosen kümmern.

F95-Traditionsmannschaft – „Klümpkes Stockum“:

1-0 (16.): Doric
2-0 (25.): Niestroj
3-0 (30.): Sesterhenn
4-0: (42.): Niestroj
5-0 (69.): Toex
6-0 (78.): Stankiewicz
7-0 (85.): Doric

Traditionsmannschaft Fortuna:
Dennis Prostka - Thomas Bahr, René Bogesits, Paco Carrasco, Klaus Dieckmann, Kenan Doric, Mesut Güngör, Andreas Hecker (Organisation), Rudi Istenic, Robert Niestroj, Simon Schmale, Mehdi Schröder (Team-Manager), Marc Sesterhenn, Jaro Stankiewicz, Olaf Timmerberg, Uwe Toex, Gerd Zewe (Kapitän). Zuschauer: Egon Köhnen und Andree Zanter.

2020 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V. | Cookie-Einstellungen Samstag, 26. September 2020 um 16:12
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice