28.03.2022 | Traditionsmannschaft

Traditionsmannschaft: Fünfter Platz bei den NRW-Traditionsmasters

Playoffs hauchdünn verpasst

Am vergangenen Sonntag (27. März) nahm die F95-Traditionsmannschaft – wie schon in den Jahren 2019 und 2020 – an den NRW-Traditionsmasters teil. Nach 26 Monaten pandemiebedingter Pause kehrte die 16. Auflage des Hallenspektakels nun zurück. In der Vorrunde reichten am Ende ein Sieg, ein Unentschieden und eine Niederlage vor den knapp 1.000 Zuschauern in der Westenergie-Sporthalle in Mülheim leider nicht zum Weiterkommen.

Gleich zum Auftakt gab es in einem spannenden Spiel, in dem die Rot-Weißen über weite Strecken die bessere Mannschaft waren und die klareren Torchancen hatten, ein 1:1-Unentschieden gegen den VfL Bochum. Kenan Doric konnte die etwas schmeichelhafte Führung der Bochumer durch Ex-Profi Giovanni Federico nur noch ausgleichen.

Doch davon unbeeindruckt spielten die 95er im Nachbarschaftsduell gegen den MSV Duisburg, der vom früheren Fortunen Uwe Weidemann gecoacht wurde, weiterhin starken Hallenfußball. Mit guten Kombinationen erspielten sich die Flingeraner eine 2:0-Führung durch Treffer von Doric und Tommi Bahr, die erst am Ende nach dem Gegentor von Markus Osthoff noch einmal wackelte.

Im letzten Gruppenspiel gegen die Traditionself der SG Wattenscheid 09 führten dann leichte Fehler zu zwei Gegentoren und zu einer vermeidbaren 0:2-Niederlage, die vom Ex-Fortunen Marcus Feinbier besiegelt wurde. Da half dann auch die lautstarke Unterstützung des Fortuna-Fanclubs Mallorca, der zahlreich angereist war, nichts mehr.

Mit vier Punkten und 3:4 Toren reichte es somit nicht zum Weiterkommen. Immerhin waren die Rot-Weißen die punktbeste Mannschaft der ausgeschiedenen Teams nach der Vorrunde und konnten sich auch über einen fünften Platz im Gesamtklassement freuen. Trainer Uwe Toex fasst den Auftritt seiner Jungs so zusammen: „Wir haben über weite Strecken ein richtig gutes Turnier gespielt, uns aber letztlich nicht belohnt. Da war mehr drin. Aber dies ist jetzt nur ein Ansporn für uns, dass wir es im nächsten Jahr besser machen!“

Den Turniersieg holte sich zum insgesamt dritten Mal der FC Schalke 04 im Finale gegen RW Essen (2:0). Ein großer Dank geht vor allem an den Ausrichter Olaf Dreßel, der mit seiner Firma OMD Sports als Veranstalter nach über zweijähriger Pause dieses Traditionsmasters wieder auf die Beine gestellt hat.

F95-Traditionsmannschaft:
Dennis Prostka - Thomas Bahr - Stephan Heller - Enrico Kowski – Muzaffer Güngör - Jaroslaw Stankiewicz - Robert Niestroj - Ernest Boakye - Samet Atulahi - Kenan Doric. Trainer: Uwe Toex.

2022 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V. | Cookie-Einstellungen Sunday, 3. July 2022 um 16:44
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice