Berühmte und unvergessene Fortunen

Yesterday

In der Vereinsgeschichte haben sich immer wieder besondere Personen mit Leib und Seele rund um die Fortuna hervorgetan und um den Verein verdient gemacht. In erster Linie waren es die Akteure auf dem Rasen, die dazu beigetragen haben, dass F95 gleichermaßen für Tradition als auch für glanzvolle Zeiten im Fußball steht. Dazu kommen nicht wenige Verantwortliche und Trainer, die die Flingeraner erfolgreich geprägt haben. Diese – in den Augen vieler Fans - „Helden für die Ewigkeit“ sollen daher an dieser Stelle in regelmäßigen Abständen gewürdigt werden. Sie haben es sich verdient!

06.09.2019 | Yesterday

Jürgen Schult

Fortunas erster Bundesligatorschütze

„Ich stand eben zur richtigen Zeit an der richtigen Stelle. Im Grunde genommen hätte das Tor auch jemand anders machen können!“ Es hat aber niemand anders geschossen als Jürgen Schult, der erst kürzlich seinen 80. Geburtstag gefeiert hat und in aller Bescheidenheit von diesem besonderen Treffer berichtet. Es geschah am 20. August 1966.
mehr




12.04.2017 | Yesterday

Dieter Herzog

Fortunas zweiter Weltmeister der Vereinsgeschichte

Sechs Jahre lang trug Dieter Herzog das F95-Trikot. In 253 Pflichtspielen in der Bundesliga, Regionalliga und Aufstiegsrunde West, im DFB-Pokal, UEFA-Cup, Ligapokal und Westdeutschen Pokal erzielte er 81 Tore. Gleich in seiner ersten Saison 1970/71 stieg er mit den Rot-Weißen in die Bundesliga auf. In der Folgezeit feierte er mit der Fortuna...
mehr

13.06.2017 | Yesterday

Peter „Pitter“ Meyer

Ein Top-Torjäger und eine rheinische Frohnatur

Zur Saison 1959/60 kam der „Pitter“, wie Peter Meyer selbstverständlich auf rheinische Mundart von allen gerufen wurde, an den Flinger Broich. Zuvor hatte der gebürtige Düsseldorfer seine Fußballschuhe für Wersten 04 und die TuRU geschnürt. In 194 Pflichtspielen für die Rot-Weißen erzielte der Angreifer stolze 128 Tore. Solch eine Trefferquote hat...
mehr

25.07.2017 | Yesterday

Willi Pesch

Fortunas Meistertorwart blieb in der Endrunde um die Deutsche Meisterschaft 1933 ohne Gegentor

Er war sicherlich neben den Torschützen eine der tragenden Säulen beim Gewinn der Deutschen Meisterschaft 1933. Im Köln-Müngersdorfer Stadion hielt Willi Pesch beim 3:0-Sieg der Fortuna über den favorisierten FC Schalke 04 mit tollen Paraden den Sieg fest und trug wesentlich zum sensationellen Erfolg der Rot-Weißen bei. Knapp sieben Jahre später...
mehr

27.10.2017 | Yesterday

Kalli Hoffmann

Olympia-Teilnehmer und Bundesliga-Aufsteiger

Elf Jahre lang trug Karl-Heinz „Kalli“ Hoffmann, wie er stets gerufen wurde, das F95-Trikot. In diesem Zeitraum kam der Außenläufer auf 272 Pflichtspiele, in denen er sechs Tore erzielte. Gleich zweimal stand er mit den Flingeranern im DFB-Pokalendspiel. Ein Erfolg war ihm und der Fortuna jedoch nicht vergönnt. Immerhin gehörte er noch 1966 zur...
mehr

04.06.2018 | Yesterday

Stanislaus „Tau“ Kobierski

Meisterspieler 1933 und erster deutscher WM-Torschütze

Sein Name steht zweifelsfrei auf einer Stufe mit Paul Janes, Georg Hochgesang, Ernst Albrecht, Willi Pesch oder Jakob Bender. Denn der „Tau“, wie er von allen gerufen wurde, war einer der besten Linksaußen der 1930er Jahre, deutscher Nationalspieler und vor allem Mitglied von Fortunas Meistermannschaft 1933. Somit prägte Stanislaus Kobierski die...
mehr

29.08.2018 | Yesterday

Bernhard „Berni“ Steffen

Nationalspieler & Vize-DFB-Pokalsieger mit Sprinterqualitäten

Zehn Jahre lang trug Bernhard "Berni" Steffen das F95-Trikot. Von 1957-67 erzielte er in 241 Pflichtspielen 52 Tore und wurde in dieser Zeit Nationalspieler. Gleich dreimal erreichte er mit den Rot-Weißen das DFB-Pokalendspiel - leider ohne einen Titel zu holen.
mehr

24.10.2018 | Yesterday

Felix „Sir“ Zwolanowski

Der Torschütze zum 1:0 im Endspiel um die Deutsche Meisterschaft 1933

„Ich weiß gar nicht, wie der Ball dahingekommen ist. Aber ich konnte auch nicht anders, als ihn ins Tor zu treten! Sonst hätten die Anderen mich verjückt…“. So kommentierte Felix Zwolanowski seinen Führungstreffer, der am 11. Juni 1933 den Weg zum 3:0-Erfolg über den FC Schalke 04 und damit zum Gewinn der Deutschen Meisterschaft ebnete. Fast 17...
mehr

26.03.2019 | Yesterday

Heinz Lucas

In den 1970er Jahren führte er F95 in die Bundesliga und nach Europa

Zweifelsohne ist mit Heinz Lucas eine sportlich herausragende Zeit in der Vereinsgeschichte verbunden. Diese liegt zwar schon gut vier Jahrzehnte zurück; deswegen sind die Erfolge, die er mit den Flingeranern damals feiern konnte, aber keineswegs verblasst oder gar vergessen. Ohne ihn wären die besten Bundesligaplatzierungen, die beiden...
mehr

27.06.2019 | Yesterday

Fred Hesse

Der Premierentorschütze in Europa

In elf Spielzeiten stand Fred Hesse für die Fortuna von 1966 bis 1977 im F95-Trikot auf dem Platz. Als Abwehrspezialist erzielte er in diesem Zeitraum für die Rot-Weißen 16 Tore in 297 Ligaspielen. In den 1980er Jahren war er für den Nachwuchs zuständig und brachte als Chefcoach der A-Jugend zahlreiche Talente hervor, die bei der Fortuna und...
mehr


Treffer 10 bis 18 von 18
<< Erste< Vorherige1-910-18Nächste >Letzte >>

2019 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V.
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice