29.04.2019 | Jugend

NLZ-Laufgruppe für den guten Zweck beim Rheinmarathon

Fortunen sammeln Geld für den Ambulanten Kinder- und Jugendhospizverein und SOS-Kinderdörfer

Sportlich unterwegs sind Fortunas Nachwuchstalente jeden Tag auf dem Trainingsplatz – auf besondere Art und Weise waren sie es auch am Sonntag. Eine Laufgruppe aus NLZ-Spielern, Trainern und Mitarbeitern nahm am Rheinmarathon teil und sammelte dabei Geld für den guten Zweck.

Spieler von der U9 bis zur U15 sowie aus der U17 beteiligten sich an der Charity-Aktion. Die Strecke des Rheinmarathons wurde in vier Abschnitte aufgeteilt, die jeweils von erwachsenen „Hauptläufern“ um U17-Trainer Jens Langeneke absolviert wurden – die Jugendspieler liefen hingegen stets für zwei, drei Kilometer mit und übergaben dann an den nächsten Jungfortunen.

Die Läufer aus den verschiedenen Mannschaften und alle Teamkollegen hatten im Vorfeld „Sponsoren“ organisiert, die am Ende für die erlaufene Strecke einen Betrag spenden sollten. Eine ordentliche Summe kam so zusammen – die spendete NLZ-Laufgruppe zur Hälfte an den Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst und an die SOS-Kinderdörfer.

Neben dem Sport will Fortuna Düsseldorfs NLZ seinen Spielern auch außersportliche Werte wie Respekt, Solidarität und Verantwortungsbewusstsein mit auf den Weg geben – die Teilnahme am Rheinmarathon für den guten Zweck war ein weiteres Beispiel dafür.

2022 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V. | Cookie-Einstellungen Wednesday, 28. September 2022 um 14:17
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice