Kooperationschulen & Schulpartner

Schulkooperation

Im Rahmen der ganzheitlichen Ausbildung und Förderung der Nachwuchsspieler möchte Fortuna Düsseldorf auch eine optimale schulische Ausbildung sicherstellen. Vor diesem Hintergrund begehen wir unterschiedliche Gemeinschaftsprojekte mit Schulen aus verschiedenen Lernzweigen.

Zentrales Anliegen der Schulprojekte ist es zum einen, einen guten und intensiven Austausch mit den Schulen zu leben, um die jungen Spieler bei der Bewältigung der Doppelbelastung von Schule und Leistungssport zu unterstützen sowie zum anderen, durch zusätzliche Trainingseinheiten im Rahmen des Stundenplans die Trainingsumfänge zu steigern und in kleinen Trainingsgruppen individuelle Schwerpunkte trainieren zu können. Alle Leistungssportler sollen parallel zur sportlichen Weiterentwicklung den ihnen höchstmöglichen Schulabschluss erwerben.

Anfang 2014 wurde das überaus erfolgreiche Schulprojekt der Fortuna durch den DFB zertifiziert und offiziell mit dem Gütesiegel als Eliteschule des Fußballs ausgezeichnet. Weitere Informationen zum Zertifikat der Eliteschule des Fußballs findet man unter folgendem Link auf der SEITE DES DFB.

Der Flyer zum Thema Eliteschule des Fußballs kann HIER abgerufen werden.

Eliteschulen des Fußballs


Partnerschulen des Verbundsystems


Termine & Anmeldeverfahren

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,
bitte rufen Sie für weitere Informationen die unten aufgeführten Links auf.

Lessing-Gymnasium
Anmeldung neue 5. Klasse
Anmeldung sportmotorischer Test
Weitere Infos/Termine

Hulda-Pankok-Gesamtschule
Anmeldung Sichtungstraining / Aufnahmeprozess für Schülerinnen und Schüler in die Fußball-Leistungsgruppe (nur für die neu einzuschulenden 5. Klassen)
Weitere Infos/Termine

Martin-Luther-King-Gesamtschule Ratingen
Anmeldung neue 5. Klasse
Weitere Infos/Termine

Konzept

Junge Leistungssportlerinnen und -sportler benötigen ein Umfeld, das ihre besonderen Anforderungen kennt und berücksichtigt. Geeignete Rahmenbedingungen, die die Kombination von Schule und Leistungssport ermöglichen und daneben noch Zeit für Familie und Freunde lassen, sind daher unerlässlich. Die Vereinbarkeit von Schule und Leistungssport wird in Düsseldorf bereits seit 2003 systematisch ausgebaut. Im Jahr 2007 wurden diese Bemühungen durch die Ernennung des Lessing-Gymnasiums zur 1. NRW-Sportschule belohnt. Mit der Hulda-Pankok-Gesamtschule u. a. folgten weitere Schulen mit der Formulierung und Umsetzung eines sportorientierten Schulprofils. Die Schulen bieten leistungssportlich orientierten Schülerinnen und Schülern eine umfassende Unterstützung durch eine sportfreundliche Organisation des Schulalltags sowie zusätzliche Förderangebote aus dem Gesamtkonzept der Düsseldorfer Leistungssportförderung gemäß „Masterplan Leistungssport“.

Gerade für junge Sportlerinnen und Sportler ist es entscheidend, in einem Umfeld zu trainieren und zu lernen, das ihre besonderen Anforderungen kennt und berücksichtigt. Für Schule, Hausaufgaben, Training und zusätzliche Wettkampf- und Prüfungsvorbereitungen müssen Jugendliche, die Leistungssport betreiben, oft über 50 Wochenstunden aufbringen. Da sind geeignete Rahmenbedingungen, die Schule und Sport besser vereinbaren, unerlässlich. Ein Baustein der Leistungssportförderung in Düsseldorf ist das Verbundsystem Leistungssport und Schule.

Spitzentalente im Fußball sind einer permanenten Doppelbelastung ausgesetzt, denn sie müssen zeit- und belastungsintensive sportliche Anforderungen mit der schulisch-beruflichen Ausbildung koordinieren, um auch jenseits der letztlich unsicheren Fußballkarriere eine chancenreiche Lebensperspektive zu haben. Gerade für die Besten mit zeitaufwendigen Trainingslagern des Landesverbandes/DFB, Länderspielreisen und einer intensiven Saison in der Junioren-Bundesliga ist dieser permanente Spagat zwischen Schule und Fußball nur schwer zu meistern.

Im Mai 2013 stellte das o. a.  Schulverbundsystem aus Hulda-Pankok-Gesamtschule und Lessing-Gymnasium sowie den Partnerschulen Leo-Statz-Berufskolleg und Martin-Luther-King-Gesamtschule Ratingen gemeinsam mit Fortuna Düsseldorf den Antrag auf Anerkennung als Eliteschule des Fußballs. Eliteschule des Fußballs ist ein vom Deutschen Fußballbund (DFB) vergebenes Zertifikat, das für die Förderung der parallelen sportlichen und schulischen Ausbildung von Jugendspielern an Schulen im kooperativen Verbund mit Vereinen und Verbänden verliehen wird.

Mit dem Festakt vom 26.11.2014 wurde dem Antrag vom Deutschen-Fußballbund entsprochen und dem „Düsseldorfer Schulverbundsystem“ die Plakette zur Anerkennung als „Eliteschule des Fußballs“ am Standort Düsseldorf offiziell verliehen.

Das seit 2010 stetig weiter entwickelte Düsseldorfer Modell „Verbundsystem Leistungssport und Schule“ erhielt hiermit für den Bereich Fußball zum einen eine herausragende und deutschlandweit anerkannte Auszeichnung und zum anderen den damit verbundenen Auftrag, das gewachsene Schulfußballprojekt auf eine nachhaltige Basis zu stellen – heißt das Projekt zukünftig auch weiter auszubauen.

Mit dem Gütesiegel der Eliteschule des Fußballs sind zahlreiche Pflichten verbunden. Neben einem immer wieder von neuem zu erreichenden Kriterienkatalog gilt es vor allem, mit der steigenden Anzahl von im Projekt befindlichen Schülerinnen und Schülern gleichzeitig auch organisatorisch-konzeptionell zu wachsen.

bundesliga.de

Düsseldorfer Turn- und Sportverein
Fortuna 1895 e.V.

Toni-Turek-Haus
Flinger Broich 87
40235 Düsseldorf

Geschäftsstelle:
Arena Straße 1
40474 Düsseldorf

2024 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V. | Cookie-Einstellungen Saturday, 20. April 2024 um 21:40
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice