21.05.2018 | 1. Mannschaft

Danke und alles Gute, Schmitzi!

Vertrag des 29-Jährigen wird nicht verlängert

Die Wege von Fortuna Düsseldorf und Lukas Schmitz trennen sich. Der Linksfuß, der insgesamt vier Jahre am Rhein verbrachte, bestritt 98 Pflichtspiele für die Rot-Weißen. Mit dem Ablauf der Saison endet auch sein Arbeitspapier, das nicht über den Sommer hinaus ausgedehnt wird. Der 29-Jährige verlässt die Flingeraner mit unbekanntem Ziel.

Nach vier Jahren in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt begibt sich Lukas Schmitz auf die Suche nach einer neuen Herausforderung. Der gebürtige Hattinger, der unter anderem für den VfL Bochum und Schalke 04 aktiv war, wechselte im Sommer 2014 vom SV Werder Bremen zur Fortuna. Über mehrere Jahre hinweg zählte der 29-Jährige zum Düsseldorfer Stammpersonal, konnte in 98 Pflichtspielen für die Rot-Weißen drei Tore erzielen sowie 15 Vorlagen geben. Auch wenn es in dieser Saison für lediglich elf Startelf-Einsätze reichte, war „Schmitzi“ der Wille und die Leidenschaft, für die Fortuna zu jedem Zeitpunkt alles zu geben, nie abzusprechen – im Rahmen der Spielzeit 2017/18 gelangen dem Linksverteidiger drei Assists, zudem konnte er am 20. Spieltag beim 3:1-Sieg gegen den 1.FC Kaiserslautern seinen dritten Treffer im F95-Trikot markieren.

Fortuna Düsseldorf bedankt sich bei Lukas Schmitz für seinen Einsatz und wünscht ihm für seine private wie sportliche Zukunft alles Gute.

2018 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V.
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice