26.04.2019 | 1. Mannschaft

Folgt Treffer Nummer 70?

ANGEBERWISSEN zu #F95SVW

Die Fortuna erzielte in der Bundesliga nur gegen Ligakonkurrent Stuttgart (72) mehr Tore als gegen den kommenden Gegner Bremen (69). Am Samstag kann die Mannschaft von Trainer Friedhelm Funkel somit ein Torjubiläum feiern und die 70-Tore-Marke gegen den SVW knacken. Um 15:30 Uhr bittet die Fortuna vor ausverkauftem Haus zum vorletzten Heimspiel der laufenden Saison.

Heimstark gegen Grün-Weiß
Die Fortuna verlor seit dem 1:2 im Juni 1991 keines der jüngsten vier Bundesliga-Heimspiele gegen Werder Bremen (ein Sieg, drei Remis) und erzielte bereits 69 Treffer gegen das Team von der Weser. Dennoch verloren die Grün-Weißen nur eins der vergangenen elf Bundesliga-Spiele gegen die Landeshauptstädter (sechs Siege, vier Remis): Die einzige Niederlage in diesem Zeitraum gab es beim 1:4 in Düsseldorf im November 1996.

Auf Spuren von Thomas Allofs

Dodi Lukebakio erzielte beim 1:3 in Mainz seinen zehnten Saisontreffer und ist damit der erste Düsseldorfer seit Thomas Allofs, der in einer Bundesliga-Saison zweistellig trifft. Allofs erzielte in der Saison 1990/91 insgesamt 15 Tore, Lukebakio steht bei noch vier ausstehenden Partien bei zehn.

Seit dem 5. Mai 2018…
…blieb Werder erstmals in einem Bundesliga-Spiel ohne eigenen Treffer, sodass die Rekordserie von 34 Pflichtspielen mit Torerfolg gegen die Bayern endete. Zuletzt erzielte man beim 0:0 gegen Leverkusen kein eigenes Tor. Zudem gab das Team von Cheftrainer Florian Kohfeldt in der Bundesliga-Begegnung gegen den Rekordmeister nur drei Torschüsse ab (Saisontiefstwert).

Vom Tiefstwert zum Höchstwert
Bei den Grün-Weißen standen mit Max Kruse, Davy Klaassen, Ludwig Augustinsson, Maximilian Eggestein, Theodor Gebre Selassie und Jiri Pavlenka sechs Spieler in jedem der 30 Bundesliga-Spiele in der Startelf. Bei keinem anderen Bundesliga-Team haben so viele Spieler jedes Spiel von Beginn an absolviert.

Das Schiedsrichtergespann
Benjamin Cortus leitet am Samstag die Begegnung zwischen der Fortuna und Werder Bremen. Ihm assistieren Guido Kleve und Norbert Grudzinski, Vierter Offizieller ist Florian Heft. Die beiden Video-Schiedsrichter sind Christian Dingert und Timo Gerach.

2019 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V.
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice