© 2015 | Düsseldorfer Turn- und Sportverein 1895 e.V.  

02.05.2019 | Faninfos

Auf nach Freiburg!

Fan-Infos: Einlassbeginn ab 13:30 Uhr, keine Tageskassenöffung, Infos zur Toilettensituation

Das vorletzte Auswärtsspiel der Saison steht an und der Weg führt nach Freiburg. Am Sonntag, 15:30 Uhr, gastiert die Fortuna beim aktuellen Tabellendreizehnten. Etwa 2400 F95-Fans begleiten das Team von Trainer Friedhelm Funkel ins Breisgau. Folgende Fan-Hinweise sollten dabei beachtet werden:

1. Stadion
Schwarzwald-Stadion, 24.000 Plätze, Schwarzwaldstraße 193, 79117 Freiburg im Breisgau

2. Anfahrt

Anfahrt mit dem PKW, Fanbus oder Neunsitzer:
Von der Autobahn A5 die Ausfahrt Freiburg-Mitte nehmen und in Richtung Donaueschingen/B31 fahren, anschließend den Schildern in Richtung Ebnet, Littenweiler „Stadien“ folgen.
Aufgrund von Anwohnerzonen gibt es keine Parkplätze am Stadion. Daher sollte darauf auf Park & Ride-Angebote geachtet oder die Parkflächen der benachbarten Pädagogischen Hochschule (PH) benutzt werden.

Busse können das Schwarzwald-Stadion direkt anfahren und in unmittelbarer Nähe am Stadion geparkt werden. Dabei sollte die Anfahrt durch den B31-Tunnel bis zur Ausfahrt Littenweiler erfolgen.

Anfahrt ÖPNV:
Vom Hauptbahnhof mit der Straßenbahnlinie 1 Richtung Stadion oder Littenweiler fahren und an der Haltestelle Römerhof (Stadion wird angesagt) aussteigen.

3. Gästebereich

Gäste Stehplatz, Blöcke K, D, A (Sitzplätze)

4. Bezahlsystem
Im Gästeblock in Freiburg ist nur Bar-Zahlung möglich.

5. Stadionordnung
https://www.scfreiburg.com/verein/daten-fakten/stadion/stadionverordnung

6. Besondere Informationen zum Einlass
Das Mitführen von Getränken ist lediglich in Tetrapacks bis maximal 0,5l Füllmenge gestattet.
Kleine Kameras (z.B. Digicams mit Objektiv bis 100 mm) für Aufnahmen aus dem Block sind zum privaten Gebrauch erlaubt.
Für Rucksäcke und Taschen gibt es keine Abgabestelle am Stadion, Gürteltaschen und Taschen bis DIN A4 dürfen mit ins Stadion genommen werden.

Es besteht eine Promillegrenze von 1,1 Promille. Dennoch kann auch Personen mit geringerem Wert, die sich aufgrund von erhöhtem Alkoholkonsum auffällig oder ausfallend verhalten, der Einlass verwehrt werden. Im Gästebereich wird nur alkoholfreies Bier ausgeschenkt.

Toilettensituation: Aufgrund von diversen Sachbeschädigungen in den Sanitäranlagen bei Auswärtsspielen in der laufenden Saison wurde von Fortuna-Fans darum gebeten, sich dem Problem der Toilettensituation anzunehmen. Die Fortuna bittet um Verständnis dafür, dass aus diesem Anlass beim Betreten der Toiletten von jeder einzelnen Person ein Lichtbildausweis bei den am Eingang stehenden Fortuna-Ordnern abgegeben werden soll.

7. Erlaubte Fan-Utensilien

  • 2 Megaphone
  • Das Besteigen der Umgitterung des Vorsängerpodests ist verboten und wird bei Verstoß mit einem Bußgeld geahndet.
  • Für die Vorsänger ist bei Einlass ein kurzes Gespräch mit den vor Ort Verantwortlichen des SC Freiburg obligatorisch.
  • Zaunfahnen (direkt vor dem Block dürfen Fahnen an den Zaun gehängt werden, solange Platz vorhanden ist. Jegliche Sponsorenbanden müssen dabei frei bleiben. Die Flucht-Tore müssen ebenfalls über die gesamte Spielzeit frei bleiben. Zudem steht eine Aufhängevorrichtung mit circa 13 Meter Länge zum Hochziehen im Gästeblock zur Verfügung.)
  • Unbegrenzt kleine Fahnen bis 1,50 Meter Länge (Stabdurchmesser: Holz 2 cm, Kunststoff 3cm)
  • 3 Trommeln (offen; einseitig einsehbar)

8. Nicht erlaubte Fan-Utensilien

  • Blockfahnen
  • Doppelhalter
  • Große Schwenkfahnen
  • Fahnen über 1,5m
  • Pyrotechnik
  • Konfetti, Klopapier, Kassenrollen, Pilskronen etc.
  • Beleidigende, diskriminierende oder rassistische Zeichen und Spruchbänder
  • Videokameras oder sonstige Ton- und Bildaufnahmegeräte, Fotoapparate, die zum Zweck einer kommerziellen Nutzung Verwendung finden können
  • Kleidungsmarken wie z. B. Thor Steinar, Consdaple etc.  und sonstige rechtsextreme Symboliken.

9. Wettervorhersage
Die Niederschlagswahrscheinlichkeit am Sonntag in Freiburg beträgt 20 Prozent. Es werden zwischen 8 und 10 Grad erwartet.