01.11.2019 | 1. Mannschaft

„Jeder Spieler weiß, worum es geht“

TRAINER-SICHT: Friedhelm Funkel vor dem Heimspiel gegen den 1.FC Köln

Noch nie in seiner langen, langen Trainerkarriere war Friedhelm Funkel beim Rheinderby zwischen der Fortuna und dem 1.FC Köln für eines der beiden Teams verantwortlich – das wird sich am Sonntag ändern. Auf der Pressekonferenz vor dem Heimspiel am Sonntagnachmittag stellte der Trainer klar, dass keine Partie wie jede andere vor ihm und seiner Mannschaft liegt. Doch seine Mannschaft, soviel stehe fest, sei bestens vorbereitet auf das Derby gegen den Club aus der Domstadt.

„Ich glaube, jeder in ganz Düsseldorf freut sich auf dieses Derby“, leitet Funkel sein Anfangsstatement ein. Aus zweierlei Gründen wird das Duell am Sonntag wichtig: Zum einen aufgrund der räumlichen Nähe und Emotionalität zwischen beiden Städten und Vereinen, zum anderen aufgrund der Tabellensituation. „Beide Mannschaften sind auf Augenhöhe und beide wollen dieses Spiel gewinnen. Es geht um drei ganz wichtige Zähler für zwei punktgleiche Teams.“

Dass es in einem Duell gegen den Lokalrivalen um andere Tugenden geht als in anderen Partien, ist Funkel bewusst. „Natürlich spielt Taktik immer eine Rolle – auch am Sonntag“, erklärt der erfahrene Trainer, „aber sie wird im Derby nicht unbedingt entscheidend sein. Da geht es auch um Emotionalität, Leidenschaft und Mut.“ Genau das haben seine Spieler verstanden, ist sich der Trainer sicher: „Jeder einzelne weiß genau, worum es am Sonntag geht.“

Apropos Spieler: Nach mehreren Personalrochaden zur Mitte der Englischen Woche gegen Aue könnte sich die Startformation erneut auf mehreren Positionen verändern. Eine Änderung steht schon fest – „Zack Steffen wird wieder spielen“, legt Funkel sich fest. Ansonsten sind die Personalplanungen des Trainerteams noch nicht abgeschlossen. „Marcel Sobottka und Alfredo Morales haben es in ihrem ersten Spiel nach längerer Zeit gut gemacht. Nana Ampomah setzt immer mehr das um, was wir von ihm erwarten“, überlegt Funkel laut, „aber wer von Anfang an auflaufen wird, überlege ich mir noch“. Thomas Pledl wird am Sonntag nicht im Kader stehen können – der Flügelspieler hat sich einen Teilriss des Innenbandes im linken Knie zugezogen und fällt bis auf Weiteres aus.

Alle Ausfälle für #F95KOE im Überblick: Barkok, Suttner (beide fraglich), Rensing, Wolf, Wiesner (alle im Aufbautraining), Karaman (Lungenentzündung), Pledl (Innenband-Teilriss), Stöger (Kreuzbandriss)

2020 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V. | Cookie-Einstellungen Freitag, 7. August 2020 um 22:44
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice