16.09.2023 | 1. Mannschaft

„Wir fahren mit einem sehr guten Gefühl nach Hause“

MIXED ZONE: Die Stimmen zum Auswärtssieg in Rostock

Grund zur Freude bei den Rot-Weißen: Die Fortuna konnte am Samstag den FC Hansa Rostock mit 3:1 besiegen. Das hatten die Protagonisten nach der Partie zu sagen:

Daniel Thioune, Cheftrainer: „Vielen Dank für die Glückwünsche! Ich hatte vom ersten Moment an das Gefühl, dass meine Mannschaft super in der Partie ist. Gutes Positionsspiel, gutes Ballbesitzspiel und wir sind somit meiner Meinung nach verdientermaßen in Führung gegangen. Wir wussten aber natürlich auch, dass die Kogge immer gefährlich werden kann. Nach dem Anschlusstreffer hatten wir dann nicht mehr so die Kontrolle. In der zweiten Halbzeit sind wir dann ins Verteidigen gekommen und der Gegner hat es uns schwer gemacht. Wir haben nicht mehr die Räume gefunden, aber wir haben unfassbar gut verteidigt. Ich würde es so bewerten, dass es kein unverdienter Sieg war. Wir sind natürlich froh, dass wir die Aufgabe hier in Rostock bewältigt haben und fahren jetzt sehr lange und mit einem sehr guten Gefühl nach Hause.“

Alois Schwartz, Trainer FC Hansa Rostock: „Herzlichen Glückwunsch an Daniel und an Fortuna Düsseldorf! Wenn man in der 2. Bundesliga gewinnen will, dann muss man 90 Minuten präsent sein und das haben wir nicht getan. Wir haben den Gegner nicht gestresst, sodass dieser sein Spiel aufziehen konnte. Mit den zweiten 45 Minuten bin ich einverstanden und wir haben umgesetzt, was wir eigentlich wollten.“

Florian Kastenmeier: „Der größere Held heute ist Jona, der schwere Wochen hatte und dann kommt er rein, macht das 3:1 und macht damit den Deckel zu. Das freut mich natürlich extrem für ihn und das hat er auch gebraucht. Das ist das, was wir immer sagen: Der Kader ist klein aber fein - und alle sind glücklich.“

Ísak Bergmann Jóhannesson: „In der ersten Hälfte haben wir das Spiel absolut dominiert und der Gegner hat einen Glückstreffer gelandet. In der zweiten Hälfte war klar, dass wir etwas mehr Druck spüren würden, vor allem durch die Atmosphäre im Stadion. Nichtsdestotrotz haben wir abgeliefert und so das Spiel gewonnen.“

Jona Niemiec: „Es tut auf jeden Fall gut, wieder ein Tor geschossen zu haben! Der Mannschaft zu helfen, den Druck hinten raus wieder rauszunehmen und dann den Sieg einzufahren. Der Trainer hat mir heute sein Vertrauen geschenkt und das gebe ich dann sehr gerne mit einem Tor zurück.“

bundesliga.de

Düsseldorfer Turn- und Sportverein
Fortuna 1895 e.V.

Toni-Turek-Haus
Flinger Broich 87
40235 Düsseldorf

Geschäftsstelle:
Arena Straße 1
40474 Düsseldorf

2024 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V. | Cookie-Einstellungen Sunday, 21. July 2024 um 06:49
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice