10.12.2013 | U15

Viele Erfolge im Jugendbereich

Die Begegnungen aus dem NLZ vom Wochenende

So kann es weitergehen. Nicht eine einzige Jugendmannschaft der Fortuna musste am vergangenen Wochenende eine Niederlage einstecken. Erfreulich sind sicherlich der Punktgewinn der U 15 in Mönchengladbach und die Siege der U 17 und der U 19. Auch die Kleinsten schossen wieder Tore wie am Fließband. Die Begegnungen im Überblick:

Samstag, 7. Dezember 2013

U 9/Meisterschaftsspiel

Fortuna Düsseldorf – Sportring Eller 20:0
Ungefährdet endete die Partie gegen den Sportring, wobei sich die Fortunen je zehn Treffer pro Halbzeit teilten, die teilweise sehr schön herausgespielt wurden.

U 11/Meisterschaftsspiel
Fortuna Düsseldorf – Düsseldorfer SC 1899 15:0
Ein ganz starkes Spiel lieferten die E-Junioren. Gerade in der ersten Halbzeit dominierten sie den stärksten Gegner aus der Liga. Das war eine tolle Vorstellung mit sehr guten Kombinationen und sehr guter Umsetzung der Zielvorgaben.

U 12/Meisterschaftsspiel
Fortuna Düsseldorf – FC Büderich 4:1
Nach gutem Beginn geriet der Motor des jüngeren D-Junioren-Jahrgangs leider etwas ins Stocken, so dass die Gäste bis zum Pausenpfiff ausgleichen konnten. Nach dem Seitenwechsel wurde es dann jedoch standesgemäß und auch in der Höhe ein verdienter Erfolg.

U 23/Meisterschaftsspiel
Fortuna Düsseldorf – SC Fortuna Köln 2:2


Sonntag, 8. Dezember 2013

U 9/Turnier
Hallenmasters beim 1. FC Mönchengladbach
Den fünften Platz erreichten die F-Jugendlichen bei einem gutklassig besetzten Hallenturnier. Nach Vorrundenerfolgen gegen den VfL Bochum und den 1. FC Köln und einem Remis gegen den FSV Mainz 05 wurde lediglich gegen Borussia Dortmund und im Viertelfinale gegen Bayer Leverkusen verloren. Trotzdem waren die Trainer mit dem gesamten Auftreten zufrieden.

U 10/Testspiel
Fortuna Düsseldorf – Jugendfußballschule Köln 8:2
Nach sehr schwachem Beginn und einem 0:2–Rückstand drehten die jungen Fortunen mächtig auf und schossen ein schönes Tor nach dem anderen. Enes Soytürk war mit drei Treffern erfolgreichster Schütze seines Teams.

U 12/Testspiel
Fortuna Düsseldorf – SV Bayer Wuppertal 12:1
Im Gegensatz zum vorherigen Spiel war gegen den Gast aus Wuppertal im Spiel über drei Drittel das erste das Beste. Trotzdem eine insgesamt gute Vorstellung gegen einen überforderten, aber mutigen Gegner.

U 13/Testspiel
1. FC Köln – Fortuna Düsseldorf 0:1
Der 2001er Jahrgang gewann sein Reviecup-Spiel beim 1.FC Köln. Ein tolles und faires Jugendfußballspiel sahen die Zuschauer am Geißbockheim. Das erste Drittel mit leichten Vorteilen für die Flingeraner. Gebotene Torchancen wurden jedoch nicht genutzt oder zu leichtfertig vergeben. Im zweiten Abschnitt ein recht ausgeglichenes Spiel beider Mannschaften. Noch immer stand es 0:0. Im letzten Drittel hatten die Kölner leichte spielerische Vorteile und mitten in deren Drangphase kam der alles entscheidene Konter der Jung-Fortunen und das Siegtor, so dass die U 13 für ihre Arbeit und für ihren Kampf belohnt wurde.

U 15/Meisterschaftsspiel
Borussia Mönchengladbach – Fortuna Düsseldorf 0:0
Zu einem recht glücklichen torlosen Remis kamen die C-Jugendlichen der Fortuna am Niederrhein. Mehrere hochkarätige Möglichkeiten konnten die Gastgeber nicht nutzen, so dass es im letzten Spiel vor der Winterpause nach dem Heimsieg gegen Theesen noch zu einem Erfolgserlebnis kam. Nach der ersten Hälfte der Saison rangiert das Team von Samir Simic mit 19 Punkten auf dem achten Tabellenrang.

U 16/Meisterschaftsspiel
Fortuna Düsseldorf – SG Unterrath II 5:2
Ein überlegen geführtes Spiel gegen den Tabellenzweiten. Einziges Manko: die B-Junioren der Fortuna verteilte zwei Gastgeschenke, denn der Gegner hatte über 80 Minuten keine selbst heraus gespielte Torchance.

U 17/Meisterschaftsspiel
Fortuna Düsseldorf – SC Kapellen-Erft 3:0

U 18/Meisterschaftsspiel
Hamborn 07 - Fortuna Düsseldorf 0:4
Der jüngere A-Junioren-Jahrgang fand recht schnell ins Spiel und ging bereits nach sechs Minuten nach einer schönen Kombination durch Johannes Brors verdient in Führung. Die recht ruppige Gangart des Gegners aus Hamborn ließ das Team unbeeindruckt und es bestimmte weiterhin das Geschehen auf dem Platz. Richtig zwingende Chancen sprangen trotz aller Überlegenheit jedoch zunächst nicht heraus. Dennoch gelang nach 27 Minuten durch Tim Kasparek das 2:0. Nach einer Roten Karte gegen die Gastgeber (50.) wurden die nun entstehenden Räume gut genutzt und zwei weitere Treffer durch Deniz Dogan (55.) und Habib Daff (69.) erzielt. Nach dem 4:0 schlich sich jedoch bei der Truppe der Schlendrian ein, so dass man Hamborn noch zwei hochkarätige Chancen ermöglichte, die vergeben wurden. Festzuhalten bleibt ein hochverdienter und noch zu niedrig ausgefallener Sieg im letzten Spiel vor der Winterpause.

U 19/Meisterschaftsspiel
Fortuna Düsseldorf – RW Essen 3:1

2020 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V. | Cookie-Einstellungen Samstag, 24. Oktober 2020 um 17:07
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice