16.01.2014 | Jugend

Fortunas U 13 feiert zwei Turniersiege in der Halle

D-Junioren in Düren und Heiden erfolgreich

Große Freude bei der U 13 der Rot-Weißen. Gleich zwei Mal sicherten sich die Spieler von Trainer Dennis Waldinger in den letzten Wochen bei hochkarätig besetzten Hallenturnieren den Siegerpokal.

Zunächst gelang der Erfolg beim Dürener Hallenmasters. Bereits in der Vorrunde ließ das Team seinen Gegnern PSV Eindhoven (2:0) und Jugendsport Wenau (3:0) keine Chance, lediglich gegen Bayer Leverkusen gab es eine Niederlage. In der Zwischenrunde gab es für Alemannia Aachen beim 6:2 nichts zu holen, ehe durch Siege im Viertelfinale gegen Schalke 04 (2:1) und im Halbfinale gegen den Karlsruher SC durch ein 5:2 die Finalteilnahme feststand. Gegner, wie bereits in der Vorrunde, war erneut der PSV Eindhoven, der mit 3:1 bezwungen wurde. Letztlich ein hochverdienter Turniersieg, bei dem die Fortuna auch Pokale und Ehrungen für den besten Torhüter, den besten Spieler und den Torschützenkönig (neun Treffer) entgegen nehmen durfte.

Danach folgte dann der Euro-Cup 2014 bei Victoria Heiden in Westfalen, ein Zwei-Tages-Turnier. Bei der 15. Auflage dieses internationalen Turniers gab es eine Vorrunde mit drei Siegen und zwei Remis. Im Viertelfinale wurde RW Essen mit 4:1 bezwungen, noch klarer war es beim 4:0 im Halbfinale gegen Arminia Bielefeld. Im Endspiel wartete der FC St. Pauli. Nach dem 6:2–Erfolg gegen die Hanseaten wurde erneut hochverdient der Siegerpokal in die Luft gereckt.

2020 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V. | Cookie-Einstellungen Samstag, 24. Oktober 2020 um 17:00
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice