12.02.2014 | Jugend

U 17 gewinnt Spitzenspiel

1:0-Erfolg gegen Borussia Mönchengladbach

Zum Start der Rückrunde besiegte Fortunas U 17 den Tabellenverfolger Borussia Mönchengladbach mit 1:0.

Es war das erwartungsgemäß hart umkämpfte Spitzenspiel. Bis zur letzten Spielminute musste Trainer Di Fina um den Sieg seiner Mannschaft bangen. Dabei war sein Team bereits nach acht Minuten in Führung gegangen und hatte in der ersten Hälfte eine Unzahl von Tormöglichkeiten, um das Ergebnis höher schrauben zu können.

Mit teilweise ansehnlichen Ballpassagen erspielte man sich hochkarätige Torchancen, aber wie schon in der Vorwoche wurden diese unkonzentriert und unentschlossen liegen gelassen. Beste Einschussmöglichkeiten landeten über dem Tor, am Pfosten oder vereitelte der gut aufgelegte Torwart der Gäste. So blieb es bei dem Treffer von Karim Sharaf, der in dieser Szene seine Schnelligkeit zeigte, sich mutig im Strafraum bis zur Grundlinie durchspielte, und unter Mithilfe eines gegnerischen Abwehrspielers landete sein Querpass im Tor der Borussen.
 
Nach dem Seitenwechsel kam der Gegner besser ins Spiel, das lag nicht nur am aggressiveren Spiel der "Fohlen", sondern auch am kräftigen Gegenwind, mit dem die Fortunen in der zweiten Hälfte zu kämpfen hatten. Auf beiden Seiten ergaben sich weitere Torgelegenheiten, so dass es bis zum Ende spannend blieb. Zwei Minuten vor dem Ende hielt der Torhüter der Rot-Weißen die drei Punkte fest, indem er mit einer gekonnten Flugeinlage einen Schuss der Fohlen parierte.
Mit diesem Sieg wurde die Tabellenführung weiter ausgebaut  – ein weiterer Schritt in Richtung Saisonziel Junioren-Bundesliga.
 
Am nächsten Sonntag ist man zu Gast beim SV Bayer Wuppertal.
 
Fortuna Düsseldorf U 17: Lohmann – Kubawitz, Zündorf, Yildiz (70.Niklas), Salata – Güler (52.Di Gaetano), Sharaf, Kadesreuther, Duman, Peponis (70.Al-Bazaz) – Iyoha (70.Harouz).

2020 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V. | Cookie-Einstellungen Sonntag, 1. November 2020 um 01:49
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice