18.07.2019 | 1. Mannschaft

„Kann mir keine angenehmere Mannschaft vorstellen“

Mein Tag …mit Neuzugang Thomas Pledl

Seit Dienstagnachmittag befindet sich die Fortuna im österreichischen Maria Alm am Hochkönig. Ein Trainingslager fordert allen Beteiligten, ob Teammanager und Betreuer, Ärzten und Physios, Trainern und Spielern, eine Menge ab. In der Rubrik „Mein Tag“ schreiben verschiedene Fortunen Tagebuch und geben ihre Eindrücke und Erlebnisse wieder. Über den zweiten Tag im Trainingslager berichtet Neuzugang Thomas Pledl.

„Ich kann bisher ausnahmslos nur positive Eindrücke schildern. Wir haben hier perfekte Bedingungen. Der Platz ist in einem richtig guten Zustand. Das Hotel ist klasse, das Essen richtig lecker. Das fängt schon morgens beim Frühstück an. Da haben wir uns für den Tag gestärkt und das war auch wichtig. Es waren heute zwei intensive Einheiten. Aber das Gute ist, dass der Ball viel im Spiel ist. Das wird uns auf jeden Fall weiterhelfen.

Nach dem Mittagessen habe ich erst einmal ein bisschen geschlafen. Regeneration ist bei den harten Trainingseinheiten enorm wichtig. Ansonsten quatsche ich viel mit meinem Zimmerkollegen Zack Steffen. Er ist ein richtig cooler Typ und für mich der perfekte Zimmerpartner, weil er richtig Ahnung von US-Sport hat – eine meiner Leidenschaften.

Die Nachmittagseinheit hatte es auch noch einmal in sich. Vor allem die Läufe ganz am Ende. Aber Gott sei Dank waren die nicht so hart wie am Wiesensee. Gut, dass wir das hinter uns haben. Unsere Truppe hat aber auch einen enormen Willen, immer wieder an die Grenzen zu gehen. Niemand tanzt aus der Reihe, alle ziehen an einem Strang. Es macht auf und neben dem Platz richtig Spaß, Zeit mit den Jungs zu verbringen. Ich kann mir keine angenehmere Mannschaft vorstellen.“

2019 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V.
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice