27.11.2019 | Jugend

Erster Partnerschaftscup am Flinger Broich

NLZ richtet sein bislang größtes Turnier aus

Knapp 300 F-Jugend-Spieler aus ganz Düsseldorf werden den Flinger Broich am Sonntag in einen großen Turnier-Schauplatz verwandeln. Beim ersten Partnerschaftscup des Nachwuchsleistungszentrums in Zusammenarbeit mit dem VfB Hilden treten 24 U9-Teams in zwei Gruppen gegeneinander an. Gespielt wird gemäß des neuen Ausbildungskonzeptes des NLZ im Vier-plus-eins- sowie im Drei-gegen-drei-Modus.

Es wird das größte Turnier, das die Fortuna bislang im Grundlagenbereich ausgerichtet hat: Der Partnerschaftscup der Fortuna ist eine tolle Möglichkeit für 23 Düsseldorfer Vereine, die Spielformen aus Fortunas Ausbildungskonzept im Grundlagenbereich in der Praxis zu testen. Die Mannschaften treten zeitgleich auf zwei Spielfeldern an, sodass alle Kicker lange Spielzeit und viele Ballkontakte garantiert bekommen. Dazu werden auf zwei Fußballplätzen insgesamt zwölf Felder mit zwölf Fünf-Meter-Toren und 24 Mini-Toren aufgebaut.

Die Spielregeln sind darauf ausgerichtet, für möglichst viel Spaß und Beteiligung bei allen Spielern zu sorgen: Gewonnen hat die Mannschaft, die nach zusammengerechnetem Ergebnis von beiden Feldern die meisten Tore erzielt hat. Bei einem Unentschieden entscheidet ein Ball-Jonglier-Wettbewerb. Durch die hohe Anzahl der Felder haben die Teams zudem nur kurze Pausen zwischen ihren Einsätzen – langweilig wird den Nachwuchskickern somit nicht.

Wer sich selbst ein Bild von den neuen Spielformen im Nachwuchsleistungszentrum machen möchte, kann sich das Turnier am Sonntag kostenlos ansehen: Zwischen 10:00 Uhr und 13:00 Uhr rollt am Sonntag auf dem Helmut-Pösges-Platz hinter der Bar95 sowie auf dem Kunstrasenplatz hinter dem Neubau der Ball.

2019 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V.
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice