23.03.2020 | Jugend

So unterstützt das NLZ seine Spieler in der aktuellen Situation

Trainingsbetrieb vorerst ausgesetzt – Besondere Maßnahmen im Nachwuchsbereich

Nicht nur bei Fortunas Profis, auch im gesamten Nachwuchsleistungszentrum ruht der Ball. In allen Altersklassen ist der Trainings- und Spielbetrieb vorerst bis Sonntag, 19. April, ausgesetzt. Die Fortuna lässt ihr Nachwuchsspieler in der aktuellen Ausnahmesituation allerdings nicht allein und hat verschiedene Maßnahmen eingeleitet, um die NLZ-Talente trotz allem zu fördern.

Trainingspläne und Videoanalysen
An Mannschaftstraining ist aktuell zwar nicht zu denken, dennoch halten sich Fortunas Nachwuchsspieler fit. Jeder Spieler hat einen Trainingsplan mit nach Hause bekommen, der von Altersklasse zu Altersklasse verschieden ist. Darüber hinaus stellen Fortunas Nachwuchstrainer ihren Spielern verschiedene digitale Hilfestellungen – wie zum Beispiel Videosequenzen – zur Verfügung, um sich auf diesem Wege weiter zu verbessern. Zudem sind die Trainer regelmäßig im telefonischen Kontakt zu ihren Spielern.

Schulische und psychologische Betreuung
Gerade die Spieler, die in der Regel die Nachmittagsbetreuungsangebote der Fortuna wahrnehmen, werden auch in der aktuellen Situation von der pädagogischen Betreuung bei ihren schulischen Pflichten unterstützt. Die Hilfestellungen erfolgen über Videochats oder Telefonate. Außerdem haben Spieler aus Fortunas NLZ kostenlos die Möglichkeit, Online-Nachhilfe bei Talentpartner Easy-Tutor zu buchen. Auch ein Mentaltrainer des Nachwuchsleistungszentrums steht für Spieler und Eltern telefonisch zur Verfügung, wenn psychologische Hilfe gefragt ist. Eltern werden zudem durch regelmäßige Newsletter über alle wichtigen Vorgänge informiert.

Mitarbeiter im Homeoffice
Die Mitarbeiter des Nachwuchsleistungszentrums befinden sich zum größten Teil im Homeoffice. Ohne die tägliche Trainingsarbeit haben sie aktuell die Möglichkeit, längerfristige administrative oder konzeptionelle Themen voranzutreiben, um die Nachwuchsarbeit bei der Fortuna weiter zu verbessern. „Wir sehen die aktuelle Situation in dieser Hinsicht auch als Chance“, erklärt NLZ-Direktor Frank Schaefer.

2020 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V. Donnerstag, 2. April 2020 um 13:26
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice