14.08.2022 | Spielbericht

Fortuna und Fürth trennen sich nach wildem Spiel 2:2

NACHLESE: Hoffmann und Kownacki treffen

Die Fortuna bleibt zuhause nicht zu bezwingen: Gegen die SpVgg Greuther Fürth holten die Rot-Weißen am Sonntagnachmittag ein 2:2-Unentschieden. Dabei war allerdings deutlich mehr drin. Die Fortuna war über weite Strecken die bessere Mannschaft und verschoss in der ersten Halbzeit durch Rouwen Hennings einen Elfmeter. Stattdessen brachte Branimir Hrgota die Gäste in Front. Nach der Pause drehten die Flingeraner die Partie durch zwei Kopfballtore von Andre Hoffmann und Dawid Kownacki, ehe wieder Hrgota - per Handelfmeter - das letzte Wort hatte.

2022 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V. | Cookie-Einstellungen Thursday, 8. December 2022 um 21:18
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice