18.11.2022 | Jugend

Auswärtsaufgaben für U19 und U17

NLZ-Teams reisen nach Oberhausen und Mönchengladbach

Für die U19 sowie die U17 der Fortuna stehen am Wochenende jeweils Auswärtspartien an. Während die U19 bei Rot-Weiß Oberhausen (Samstag, 19. November, 11:00 Uhr) gefordert ist, tritt die U17 zur selben Zeit zum Niederrheinderby bei Borussia Mönchengladbach an.

U19 vor wichtiger Aufgabe im Kampf um den Klassenerhalt

Die U19-Spieler von Trainer Jens Langeneke waren zuletzt die Unentschieden-Könige der U19-Bundesliga West. Vier Mal in Serie teilten die Fortunen zuletzt die Punkte mit ihren Gegnern. Vergangenes Wochenende gab es ein 1:1 gegen den VfL Bochum. Gegen Rot-Weiß Oberhausen soll am Samstag nun wieder ein Sieg her. RWO (zehn Punkte) liegt nur einen Zähler hinter den Flingeranern, die zurzeit auf Platz neun rangieren. Die Abstiegszone beginnt bei Viktoria Köln auf Rang zwölf (neun Punkte). Da beide Junioren-Bundesligen nur eine einfache Runde spielen, biegt die Saison bereits jetzt auf die Zielgeraden ein. Umso wichtiger wäre ein Sieg gegen die Oberhausener, um sich nach unten Luft zu verschaffen.

U17 will Borussia übertrumpfen

Fortunas U17 befindet sich in ihrer Bundesliga West im Vergleich dazu in einer deutlich komfortableren Situation. Mit 17 Zählern liegt das Team von Trainer Sinisa Suker auf Platz acht im gesicherten Mittelfeld – acht Zähler von der Abstiegszone entfernt. Allerdings mussten die Rot-Weißen zuletzt zwei deutliche Niederlagen einstecken (0:3 gegen Schalke, 1:5 in Bielefeld). Nun steht also das prestigeträchtige, aber auch tabellarisch wichtige Niederrheinderby gegen Borussia Mönchengladbach an. Mit einem Sieg könnte die Fortuna an den „Fohlen“ – die allerdings zwei Spiele weniger auf dem Konto haben – vorbeiziehen.

2022 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V. | Cookie-Einstellungen Tuesday, 29. November 2022 um 01:34
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice