16.05.2024 | 1. Mannschaft

Dominant und wuselig

Gegnervorschau #F95FCM: Fortuna empfängt den 1. FC Magdeburg

Am letzten Spieltag der 2. Bundesliga geht es für die Fortuna am Sonntag, 19. Mai, um 15:30 Uhr, zuhause gegen den 1. FC Magdeburg. Für die Fortuna ist es die letzte Partie vor den danach anstehenden Relegationsspielen. Wir haben uns die Mannschaft aus Sachsen-Anhalt genauer angeschaut. Die Gegnervorschau.

  • F95/David Matthäus

Trainer
Seit 2021 ist Christian Titz Cheftrainer des 1. FC Magdeburg. Er übernahm die Mannschaft von Thomas Hoßmang, der den FCM über ein halbes Jahr in seiner Obhut hatte. Vor den Magdeburgern trainierte Titz ein Jahr lang den Drittligisten Rot-Weiss Essen, nachdem er drei Jahre lang beim HSV sowohl als Jugendtrainer als auch ein Jahr als Cheftrainer der Profis tätig war.

  • Aktueller Punkteschnitt in Liga zwei: 1,15 Zähler pro Partie
  • Geburtsort: Mannheim
  • Alter: 53
  • Im Amt seit: 12. Februar 2021

Statistik
Der FCM ist vielversprechend in die Saison gestartet: Nach fünf Spieltagen stand Tabellenplatz drei zubuche. Die starken Leistungen zu Beginn der Saison hielten aber nicht dauerhaft an. Die Hinrunde beendeten die Magdeburger auf Platz 13 mit insgesamt 20 Punkten und vier Punkten Abstand auf den damaligen Tabellen-16. Hansa Rostock. Am Tabellenplatz hat sich im Verlauf der Saison nicht viel verändert. Magdeburg steht mit momentan 38 Punkten weiterhin auf Platz 13. Den Klassenerhalt hat das Titz-Team bereits in der Tasche. Dennoch haben sich die Magdeburger möglicherweise mehr ausgerechnet.

  • Platz 13 | 9 Siege, 11 Remis, 13 Niederlagen | 38 Punkte | 44:51 Tore

Formkurve
Der FCM gewann nur eine der letzten zehn Zweitliga-Partien (2:0-Sieg in Rostock am 30. Spieltag). Aber: Der FCM ist auch nicht einfach zu schlagen. Nur eine der letzten fünf Partien ging verloren (1:4-Pleite in Kaiserslautern am 32. Spieltag).
So liefen die letzten fünf Spiele

  • 0:0-Unentschieden gegen SpVgg Greuther Fürth | 2. Bundesliga, 33. Spieltag
  • 1:4-Niederlage gegen den 1. FC Kaiserslautern | 2. Bundesliga, 32. Spieltag
  • 1:1-Unentschieden gegen den VfL Osnabrück | 2. Bundesliga, 31. Spieltag
  • 2:0-Sieg gegen Hansa Rostock | 2. Bundesliga, 30. Spieltag
  • 2:2-Unentschieden gegen den HSV | 2. Bundesliga, 29. Spieltag

Besonderheiten

  • Hoher Ballbesitz: Die Magdeburger haben mit 60 Prozent die Top-Ballbesitzquote der 2. Bundesliga. Damit steht die Mannschaft aus Sachsen-Anhalt noch deutlich vor Aufsteiger St. Pauli (56 Prozent) im Ligavergleich.
  • Viele Pässe: Ebenfalls herausragend ist Magdeburgs Passquote. Mit 86 Prozent steht der FCM auf Platz zwei im Ligavergleich. In Kombination mit der besten Ballbesitzquote der Liga ist für die Gegner viel Geduld angesagt.
  • Flaches Spiel: Vor allem mit flachen Bällen versucht Magdeburg vor das gegnerische Tor zu kommen. Die Blau-Weißen sind im Ligavergleich die Elf mit den wenigsten Flanken im Spiel.
  • Flinker Sturm: In der Offensive setzt Titz auf relativ kleine Spieler. Magdeburgs Tatsuya Ito ist dabei mit 1,63 Meter der kleinste Spieler der Mannschaft. Auch Baris Atik (1,69 Meter), Jason Ceka (1,69 Meter) und Bryan Teixeira (1,74 Meter) sind alles andere als Riesen, aber dafür wendig und dribbelstark. Mittelstürmer Luca Schuler ragt mit seinen 1,90 Meter im wahrsten Sinne des Wortes heraus.
  • Nächstes Wiedersehen: Es ist bereits das dritte Mal in dieser Saison, dass die Fortuna und der 1. FC Magdeburg aufeinandertreffen. Am 5. und 16. Dezember des vergangenen Jahres spielten die beiden Teams schon gegeneinander. Die Fortuna setzte sich sowohl in der Liga (3:2) als auch im DFB-Pokal-Achtelfinale (2:1) in Magdeburg durch.

Personal & Aufstellung
Christian Titz setzt im Spiel meist auf ein 3-4-3-System. Das Trio Atik, Schuler und Teixeira bildet in der Regel den Sturm der Magdeburger. Luca Schuler ist mit sechs Treffern der Top-Torschütze des FCM. Meist ist Baris Atik hierbei der Vorlagengeber. Der 29-jährige Linksaußen ist mit insgesamt zehn Assists der beste Vorlagengeber der Blau-Weißen.

  • Ausfälle: Julian Pollersbeck (Muskelbündelriss), Luc Castaignos (Oberschenkelverletzung), Jean Hugonet (Schulterverletzung), Mohammed El Hankouri (Syndesmosebandriss)
  • Kapitän: Amara Condé | Zentrales Mittelfeld
  • Torjäger: Luca Schuler | Mittelstürmer | 6 Tore
  • Bester Vorlagengeber: Baris Atik | Linksaußen | 10 Vorlagen
  • Bevorzugte Formation: 3-4-3
  • Mögliche Startelf: Reimann – Elfadli, Heber, Müller, Bockhorn – Gnaka, Condé, Bell Bell, Teixeira – Atik, Schuler
bundesliga.de

Düsseldorfer Turn- und Sportverein
Fortuna 1895 e.V.

Toni-Turek-Haus
Flinger Broich 87
40235 Düsseldorf

Geschäftsstelle:
Arena Straße 1
40474 Düsseldorf

2024 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V. | Cookie-Einstellungen Sunday, 21. July 2024 um 06:00
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice