10.09.2011 | 1. Mannschaft

18 - eine neue Bestmarke in der Vereinsgeschichte!

Statistik zum 4:2-Erfolg gegen den Karlsruher SC

Es ist vollbracht. Die Rot-Weißen sind nunmehr seit 18 Heimspielen ungeschlagen, und ein Ende ist längst nicht abzusehen... Seit der letzten Niederlage in der ESPRIT arena vor fast einem Jahr (am 27. September mit 0:1 gegen den VfL Bochum) holte das Team von Chefcoach Norbert Meier in diesem Zeitraum 17 Siege und ein Unentschieden bei 45:8 Toren! Zugleich bleibt die Fortuna aktuell auch im siebten Spiel der neuen Saison unbesiegt.

Damit wurde der Zweitliga-Rekord aus der Saison 2009/10 übertroffen, als die Düsseldorfer als Aufsteiger eine komplette Saison lang zu Hause unbesiegt blieben. Insgesamt kam die Fortuna damals in 16 Monaten auf 20 Meisterschaftsspiele ohne Heimpleite (bis zum 1:1 gegen Hertha BSC Berlin am 30. August 2010), wobei allerdings drei Spiele in der Saison 2008/09 und damit in der 3. Liga absolviert wurden.

 

Die letzten 8 Begegnungen hat die Fortuna zu Hause sogar allesamt gewonnen! Hier steht der Rekord bei 9 Siegen am Stück aus der Vorsaison (vom 8. bis zum 24. Spieltag).
Außerdem haben die Rot-Weißen nun saisonübergreifend - heim und auswärts - seit 15 Pflichtspielen (14 x in der 2. Bundesliga und einmal im DFB-Pokal) nicht mehr verloren. Die letzte Niederlage gab es am 18. März beim 0:1 in Duisburg.

Erstmals kassierte die Fortuna jedoch in dieser Spielzeit mehr als einen Gegentreffer (bisher zwei Mal zu Null und vier Mal je ein Gegentor).

Im siebten Zweitliga-Duell holten die Rheinländer gegen die Badener ihren dritten Erfolg - bei zwei Unentschieden und zwei Niederlagen.

Besonders effektiv war Doppeltorschütze Thomas Bröker, der nun mit fünf Treffern die interne Torschützenliste anführt und in der Torjägerliste der 2. Bundesliga auf dem dritten Platz liegt. Der 26-Jährige kam auf insgesamt drei Scorerpunkte bei nur 38 Ballkontakten.

 

Hier die Zahlen zum Spiel Düsseldorf - Karlsruher SC:

 

TORE:

1-0 (12.): Jens Langeneke (Foulelfmeter, Thomas Bröker)

2-0 (18.): Sascha Rösler (direkt verwandelterer Freistoß)

2-1 (43.): Bogdan Müller

3-1 (67.): Thomas Bröker (Maximilian Beister)

4-1 (75.): Thomas Bröker (Maximilian Beister)

4-2 (80.): Ngwat-Mahop

 

Torschüsse gesamt:

12 - 9

 

Gewonnene Zweikämpfe:

58% - 42%

 

Ballbesitz:

44% - 56%

 

Pässe gelungen:

78% - 81%

 

Fehlpässe:

46 - 72

 

Fouls:

18 - 31

 

Flanken:

14 - 17

 

Eckenverhältnis:

3 - 3

 

Abseits:

3 - 2

 

Meiste Torschüsse:

Rösler, Beister, Bröker (je 3)

Staffeldt, Ngwat-Mahop (je 2)

 

Meiste Ballkontakte:

van den Bergh (70)

Staffeldt (96)

 

Meiste Fouls:

Bröker (4)

Kempe, Lechner (je 4)

2020 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V. | Cookie-Einstellungen Dienstag, 22. September 2020 um 16:27
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice