© 2015 | Düsseldorfer Turn- und Sportverein 1895 e.V.  

07.10.2011 | 1. Mannschaft

Vorverkauf personalisierter Tageskarten für das Heimspiel gegen Hansa Rostock ab Montag

Drastische Auflagen aufgrund der Auswärtssperre für Anhänger von Hansa Rostock

Die Vorkommnisse im Spiel zwischen Eintracht Frankfurt und dem FC Hansa Rostock wirken sich organisatorisch auf den Vorverkauf für das Fortuna-Heimspiel gegen die Rostocker (Freitag, 21. Oktober 2011, 18.00 Uhr, ESPRIT arena) aus. Die Fortuna ist verpflichtet, ausschließlich personalisierte Tageskarten abzusetzen.

In seinem Urteil  hat das DFB-Sportgericht aufgrund der Vorkommnisse während des Spiels zwischen der Frankfurter Eintracht und dem FC Hansa Rostock den FC Hansa Rostock im Einzelrichterverfahren dazu verurteilt, zwei Auswärtsspiele unter Ausschluss seiner Anhänger durchzuführen sowie zusätzlich die betroffenen Vereine mit je 25.000,- Euro für Einnahmeverluste zu entschädigen. Davon betroffen ist das Heimspiel der Fortuna gegen Hansa Rostock am 21. Oktober.

 

Das Urteil zieht gleichzeitig leider auch große Einschränkungen bzw. Auflagen für den Erwerb von Tageskarten für Fans der Fortuna nach sich. Kraft des DFB-Urteilsspruches sowie einer separaten Aufforderung des FC Hansa Rostock ist Fortuna Düsseldorf verpflichtet, Eintrittskarten für dieses Spiel ausschließlich personalisiert zu verkaufen. Damit soll sichergestellt werden, dass Anhängern des FC Hansa Rostock keine Möglichkeit für den Kauf von Eintrittskarten für dieses Spiel geboten wird.

 

Aus den vorgenannten Gründen ist es ab kommenden Montag, 10. Oktober daher ausschließlich gegen Vorlage eines Personalausweises möglich, an den bekannten Vorverkaufsstellen bis zu vier Eintrittskarten zu erwerben. Jede Verkaufsstelle ist angewiesen, den Namen des Ausweisinhabers in das Buchungssystem einzugeben. Der Name wird dann automatisch auf die bis zu vier Tickets aufgedruckt. Bei Online-Bestellungen, die ausschließlich für bereits registrierte Fortuna-Mitglieder sowie Dauerkarteninhaber möglich sind, kann bei diesem Spiel auch keine alternative Versandadresse angegeben werden. Da es auch am Spieltag lediglich einen stark eingeschränkten Einzelkartenverkauf - ebenfalls nur gegen Vorlage des Personalausweises - geben wird, empfiehlt Fortuna Düsseldorf dringend, die Vorverkaufsphase zu nutzen.

 

Fortuna Düsseldorf weist bereits jetzt darauf hin, dass es am Spieltag zu umfangreichen Kontrollpunkten rund um die Zugänge der Arena kommen wird. Ebenso werden die Hausrechtsgrenzen rund um das Stadion erweitert und etwaige nicht autorisierte Ticketverkäufe über Internetplattformen oder Auktionshäuser gesperrt. Hier weist Fortuna Düsseldorf nochmals explizit auf die Allgemeinen Ticket-Geschäftsbedingungen hin. Es wird allen Anhängern der Fortuna dringend empfohlen, einen Personalausweis mit sich zu führen.

 

Fortuna Düsseldorf bedauert diese Einschränkungen und Unannehmlichkeiten gegenüber den eigenen Anhängern ausdrücklich und entschuldigt sich bereits jetzt in aller Form für die entstehenden Unannehmlichkeiten. Der Verein sieht den enormen organisatorischen Mehraufwand sowie die zusätzlichen Kosten in keiner vernünftigen Relation zur Intention des ausgesprochenen Urteils. Fortuna Düsseldorf hofft, dass bei der Aussprache solcher Urteile die Folgen für Unbeteiligte künftig mit mehr Augenmaß berücksichtigt werden.