© 2015 | Düsseldorfer Turn- und Sportverein 1895 e.V.  

03.09.2012 | Jugend

U 18 besiegte ETB SW Essen in einem irren Spiel mit 5:4

Die Spiele von Fortunas Nachwuchs am letzten Wochenende

In einem verrückten Spiel setzte sich Fortunas U 18 mit 5:4 gegen ETB SW Essen durch. Nach einer 3:0-Führung nach einer Viertelstunde sah alles nach einem klaren Sieg für die Rot-Weißen aus, doch die Gäste aus dem Ruhrgebiet fanden noch einmal ins Spiel zurück. Aber auch jüngere Jahrgänge waren am vergangenen Wochenende aktiv.

U9/Testspiel
HSV Langenfeld - Fortuna Düsseldorf 4:10

Das Testspiel der U9 beim HSV Langenfeld gewannen die Jungs von Trainer Sven Schneider deutlich mit 10:4. Die jungen Fortunen haben den Ball über weite Strecken gut laufen gelassen und sich dabei viele sehenswerte Torchancen herausgespielt, sodass man das Spiel am Ende deutlich gewinnen konnte.

U10/Turnier
bei SV Afferde
Die U10 von Trainer Jari Richardson beendete das Turnier beim SV Afferde als Fünfter. In den Gruppenspielen zeigten die Fortunen eine spielerisch starke Vorstellung und spielten sich in allen Partien viele hochkarätige Tormöglichkeiten heraus, die jedoch zu selten genutzt werden konnten. Nachdem das Team die Vorrunde überstanden hatte, traf man im Viertelfinale auf die Auswahl von RW Ahlen. Wie in den Spielen zuvor war auch hier die Richardson-Elf die spielerisch bessere Mannschaft konnte jedoch wieder keine ihrer vielen Tormöglichkeiten nutzen, sodass ein unglücklicher Gegentreffer das Aus im Viertelfinale bedeutete.

U12/Meisterschaft
Fortuna Düsseldorf - VfB Hilden 03 3:0

Einen guten Start in die neue Saison erwischte die U12 von Trainer Dennis Waldinger. Im ersten Saisonspiel bezwang man das U13-Team vom VfB 03 Hilden. Von Beginn an, spielten sich die Fortunen eine Vielzahl von guten Tormöglichkeiten heraus. Durch die Tore von Dennis Meyer und Janos Kömmerling ging man mit einer verdienten 2:0-Führung in die Pause. Nach der Halbzeit änderte sich das Bild kaum. Die jungen Fortunen standen Defensiv gut und zeigten über weite Strecken auch guten Offensivfußball. Lediglich die Chancenverwertung war nicht befriedigend. Den 3:0-Endstand erzielte Timur Enes.

U13/Testspiele
FC Hennef - Fortuna Düsseldorf 2:4
TuS Preußen Vluyn U14 - Fortuna Düsseldorf 2:8

Die U13 von Trainer Selcuk Polat und Co-Trainer Lambros Zilis war an diesem Wochenende gleich zweimal im Einsatz. Beim FC Hennef behielt man mit 4:2 die Oberhand. Einen Tag später fuhr das Team einen deutlichen 8:2-Erfolg gegen die U14 von Preußen Vluyn ein.

U14/Meisterschaft
VfL Borussia Mönchengladbach – Fortuna Düsseldorf 2:1

Schon früh gerieten die Rot-Weißen in Rückstand: Nach vier Minuten zeigte Schiedsrichter Niklas Peuten auf den Punkt und Rogerain Tiawa Tata erzielte die Führung für den Nachwuchs der „Fohlen“. Nach einer knappen halben Stunde kamen die Fortunen zum Ausgleich, als Angreifer Bastian Adoma traf. Dass es dennoch nicht für Punkte reichte, lag am eingewechselten Dennis Milesevic, der für die Gladbacher den Siegtreffer markieren konnte (58.).

U16/Meisterschaft
VfB Solingen – Fortuna Düsseldorf 1:6

Zu einem ungefährdeten 6:1 kam die U 16 der Fortuna beim Auswärtsspiel in Solingen. Beim heimischen VfB geriet die Mannschaft von Trainer Robert Niestroj nach sieben Minuten in Rückstand. Das war wie ein Weckruf, denn in der Folge dominierten die Rot-Weißen das Geschehen. Nach dem Ausgleich durch Noah Kubawitz (24.) wurde der Dreierpack von Said Harouz (39., 50., 56.) nur durch ein Eigentor vom Solinger Armin Karabegovic unterbrochen (55.). Für den Endstand sorgte wieder ein Solinger, der ins eigene Netz traf, diesmal war Niklas Marschall der Unglücksrabe (69.).

Fortuna U16: Schmidt – Peitz, Yildiz, Kröncke, Agca – Kadesreuther (51.Bayram),Iyoha (41. Kasparek), Duman (53. Peponis) – Harouz, Di Gaetano (53. Mehmet-Ouglu), Kubawitz.
Tore: 1:0 Dudek (7.), 1:1 Kubawitz (24.), 1:2 Harouz (39.), 1:3 Harouz (50.), 1:4 Karabegovic (55., Eigentor), 1:5 Harouz (56.), 1:6 Marschall (69., Eigentor).

U18/Meisterschaft
Fortuna Düsseldorf - ETB SW Essen 5:4

Unglaubliche neun Tore bekamen die Zuschauer des Spiels der U18 gegen ETB SW Essen zu sehen. Das Team von Trainer Christian Lasch zeigte bis zum 3:1 eine gute Leistung. Nach einem individuellen Fehler der Fortunen, der zum Anschlusstreffer der Essener führte, verlor die Mannschaft ihre Struktur und verlor fortan zu viele Bälle. Nach einer schwachen zweiten Halbzeit konnte man am Ende einen 5:4-Vorsprung verteidigen.

Fortuna U18: Gerhardt – Remmert , Niepsuj (46. Marian-Limbasan), Kaymak, Cigerli , - Jusuf (51. Kurt), Ruzic, Öztürk, Erdurak, - Jakupova, Özkaya (65. Alexandris).
Tore: 1:0 Özkaya (2.), 2:0 Jusuf (5.), 3:0 Jakupova (16.), 3:1 Oertgen (23.), 3:2 Fernandez (34.), 4:2 Limbasan (52.), 4:3 Klasen (66.), 5:3 Jakupova (71.), 5:4 Bargatzky (84.).