17.09.2012 | 1. Mannschaft

„So sicher wie die US-Goldreserve von Fort Knox“

Das schreibt die Presse über das 0:0 in Stuttgart

Die Fortuna ist auch in Stuttgart ohne Gegentor geblieben und damit die einzige Mannschaft im deutschen Profi-Fußball, die in dieser Spielzeit noch keinen Treffer kassierte. Im Schwabenland war jedoch auch ein Sieg in greifbarer Nähe. Das schreibt die Presse über die Partie in der Mercedes-Benz-Arena.

Rheinische Post: „2:0 in Augsburg, 0:0 gegen Gladbach, jetzt 0:0 beim VfB Stuttgart – der Aufsteiger lässt die Null stehen. Und beinahe noch erstaunlicher ist, dass er dies keineswegs mit stumpfem Mauerfußball, sondern mit durchaus ansehnlichem Konterspiel zuwege bringt.“

Westdeutsche Zeitung: „Kein Tor erzielt, aber gut gelaunt. So stiegen die Spieler von Fortuna Düsseldorf zur Rückfahrt in den Bus. Das 0:0 in Stuttgart bedeutet für den Aufsteiger den fünften Punkt im dritten Spiel.“

Neue Rhein Zeitung:
„Fortuna macht weiter Fort Knox – Fortuna feilt defensiv- und kampfstark am Vorhaben, eine Überraschung der Bundesliga zu sein. Drei Spiele, fünf Punkte, kein Gegentor – plus eine Deckung, die so sicher wie die US-Goldreserve von Fort Knox scheint.“

Express: „Der Kasten ist weiterhin sauber, Fortuna hat in seiner ersten Bundeliga-Saison nach 15 Jahren noch immer keinen Treffer kassiert! Der VfB Stuttgart muss derweil weiter auf seinen ersten Saisonsieg warten und rutscht in eine Krise. Denn gegen Fortuna Düsseldorf kam der Europa-League-Teilnehmer nicht über ein 0:0 hinaus, der VfB muss sich auf Wochen im Tabellenkeller einstellen. Die Gäste feiern hingegen mit nun fünf Punkten aus drei Spielen einen gelungenen Saisonauftakt.“

Bild: „Fortuna verblüfft Fußball-Deutschland - Der Aufsteiger ist als einziger Klub von der 1. bis zur 3. Liga ohne Gegentor. Stolze 360 Minuten (3 Liga, 1 Pokalspiel).“

RevierSport: „Immer noch kein Gegentor, immer noch ungeschlagen – dennoch kann nicht behauptet werden, dass Aufsteiger Fortuna Düsseldorf die Bundesliga aufmischt. Aber die Mannschaft von Trainer Norbert Meier wusste erneut zu beeindrucken, erkämpfte sich mit dem torlosen Remis beim VfB Stuttgart einen verdienten Zähler.“

Kicker: „Der VfB Stuttgart wirkte über die gesamte Spielzeit hinweg bemüht, konnte gegen die stabile und flexible Abwehr der Fortuna aber zu keinem Zeitpunkt überzeugen. Trotz drückender Überlegenheit schafften es die Labbadia-Schützlinge kaum einmal, gefährlich vor dem Fortuna-Tor aufzutauchen und mussten am Ende noch dankbar sein, dass die Gäste ihre Konterchancen ebensowenig nutzten.“

2021 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V. | Cookie-Einstellungen Sunday, 24. October 2021 um 11:13
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice