22.09.2012 | Jugend

U 19 unterliegt Arminia Bielefeld mit 0:4

Torwart Robin Heller sah die Rote Karte

Am 6. Spieltag der U19-Bundesliga unterlag die Fortuna Arminia Bielefeld mit 0:4 (0:2). Keeper Robin Heller sah dabei die Rote Karte nach einer Tätlichkeit. Die U 17 erlebte einen noch bittereren Spieltag: Die Mannschaft von Trainer Toni Molina verlor gegen den FC Schalke 04 mit 1:8.

U 19 unterliegt Bielefeld mit 0:4

Rückschlag für die U 19: Nach zuletzt starken Auftritten legte die Mannschaft von Trainer Sinisa Suker am Wochenende bei Arminia Bielefeld einen schwachen Auftritt hin. Zu allem Überfluss muss das Team nun auch noch auf Stammkeeper Robin Heller verzichten, denn dieser leistete sich kurz vor dem Ende eine große Dummheit und flog schon zum zweiten Mal in dieser Saison mit einer Roten Karte vom Platz.

Es war ein müder Beginn, den beide Teams da auf das Grün in Bielefeld-Brackwede legten. Die Fortuna hatte in der 18. Minute durch Vincenzo Lorefice ihre erste Chance, doch Bielefelds Keeper Till Brinkmann war auf dem Posten. Das muss dann so etwas wie ein Weckruf für die Gastgeber gewesen sein. Denn nun übernahmen sie die Initiative. In der 27. Minute konnte Robin Heller noch in höchster Not vor Max Wilschrey klären, aber keine 60 Sekunden später war es dann soweit. Einen schönen Pass in den Lauf vollendete Khalil Kleit mit einem platzierten Schuss zum 1:0. Das Gegentor war noch nicht ganz verdaut, da stand es schon 2:0: Niko Kleiber setzte einen Kopfball nach herrlicher Flanke von Christopher Alder ins Tor der Rot-Weißen.
Nach dem Wechsel dann ein ganz anderes Auftreten der Düsseldorfer. Sie drängten auf den Anschluss, doch zwei Hochkaräter von Kemal Rüzgar wollten einfach nicht ins Tor der Gastgeber. In der druckvollsten Phaser der Flingeraner spielten die Bielefelder einen Bilderbuchkonter über Marvin Höner und Mitja Schierbaum, der zum alles entscheidenden 3:0 führte. Eine knappe Viertelstunde vor dem Ende markierte Christian Will noch den vierten Treffer für seine Farben. Danach passierte nicht mehr viel und die Arminia fuhr den dann doch ungefärdeten Sieg nach Hause. Zu allem Überfluss sah schließlich auch noch Fortunas Schlussmann Robin Heller den Roten Karton, nachdem er sich zu einer Tätlichkeit hinreißen ließ.

Fortuna: Heller - Scharwächter, Urban, Goralski, Karpuz (63. Blotko) - Fejzullahu, Wahlfeldt, Akca (69. Berzougui), Bebou (33. De Meo) - Rüzgar (85. Naciri), Lorefice.
Tore: 1:0 Kleit (28.), 2:0 Kleiber (31.), 3:0 Schierbaum (60.), 4:0 Will (76.).


U 17 bekommt eine 1:8-Klatsche gegen den FC Schalke 04

Die U 17 hatten dem erwartungsgemäß starken Gegner aus Gelsenkirchen wenig entgegenzusetzen. Die mit mehreren Jugendnationalspielern besetzten Schalker wurden ihrer großen Favoritenrolle gerecht und gewannen mit 8:1. In der Anfangsphase konnte die Mannschaft von Toni Molina noch mithalten und es gelangen den Rot-Weißen einige gefällige Aktionen. Die Schalker ließen sich dadurch aber nicht aus der Ruhe bringen. Sie spielten abgeklärt und selbstbewusst weiter. In der 14. Minute fiel aus einer Standardsituation - wie die meisten der nachfolgenden Treffer – das 1:0. Unterstützt von einer nicht konsequenten Zweikampfführung konnten dann die Gäste den Fortunen ihre spielerische Überlegenheit demonstrieren und schraubten das Ergebnis in die Höhe. In der nächsten Woche muss im Heimspiel gegen die Sporfreunde Siegen eine bessere Leistung her, um den ersten Dreier zu verbuchen.

Fortuna U 17: Akar - Müller, Zündorf, Koronowski , Röber - Krüßmann, Pala (40. Ucar) – Freitag, Mailath (56. Nwafor) , Daff (56. Srikanthan) - Krone.

 

2019 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V.
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice