06.05.2014 | 1. Mannschaft

„Ich werde mein Bestes tun…“

Neuzugang Joel Pohjanpalo im Interview

In der vergangenen Woche gab die Fortuna bekannt, dass Joel Pohjanpalo für zwei Jahre von Bayer 04 Leverkusen ausgeliehen wird. Der Angreifer, der aktuell noch für den Liga-Konkurrenten VfR Aalen auf Torejagd geht, konnte am vergangenen Sonntag in der Partie gegen Union Berlin zwei Treffer erzielen. In seinem ersten Interview als künftiger Fortune spricht der finnische Nationalspieler über seine Vorhaben bei den Rot-Weißen.

Hallo Joel! Wir fangen mit einer allgemeinen Frage an: Was denkst Du über Deinen Wechsel zur Fortuna?
Ich freue mich sehr darüber. Ich habe vor wenigen Wochen schon hier gespielt und die Atmosphäre und das Stadion kennengelernt. Auch die Stadt ist wirklich schön. Ich hoffe, dass wir nächstes Jahr den Aufstieg schaffen und freue mich sehr auf meine Zeit hier.

Was denkst du über Deine zukünftige Mannschaft und die letzten Wochen der Fortuna?
Es ist ein wirklich gutes Team, das in diesem Frühling sehr stark spielt. Man merkt, dass die Mannschaft Freude am Fußball hat. Dieses Jahr gab es zwar einige Verletzungsprobleme, dazu kommt noch die Krankheit des Trainers, aber ich glaube, dass wir nächstes Jahr richtig stark sein werden. Vielleicht schaffen wir ja sogar den Sprung in die Bundesliga.

Was bedeutet es für Dich, dass Du die nächsten beiden Jahre hier sein wirst?
Es ist gut, dass ich mich direkt im ersten Training der Vorbereitung präsentieren kann. So habe ich Zeit, mich vorzubereiten, und kann dem Team hoffentlich so schnell wie möglich auf dem Platz helfen. Dass ich diesen Vertrag unterschrieben habe, bringt mir natürlich auch Sicherheit.

Zuletzt hast Du für den VfR Aalenzweimal getroffen. Denkst Du, dass jedes Tor wichtig für einen Stürmer ist?
Tore sind für Stürmer immer etwas Besonderes. Der berühmte finnische Angreifer Mikael Forssell hat einmal gesagt:  Selbst wenn du das Spiel gewinnst, aber kein Tor gemacht hast, bist du trotzdem etwas enttäuscht. Das ist wohl eine Stürmer-Sache, Tore sind das Wichtigste. Ich hoffe sehr, dass ich in der nächsten Saison mehr Tore mache als in dieser.

Wie würdest Du Deine Art, Fußball zu spielen, beschreiben? Wo sind deine Stärken?
Ich denke, ich habe eine gute Ballbehandlung. Ich mag es einfach, Fußball zu spielen. Ich habe auch einen guten Abschluss, bin aber kein egoistischer Spieler, der nur rumsteht und auf Bälle wartet. Ich bin lieber ein Teil vom Spiel, spiele gerne Steilpässe und bereite auch gerne Tore vor.

Ein neuer Spieler kriegt immer die Frage nach seinen Zielen gestellt. Was sind Deine Ziele bei Fortuna?
Ich will so oft wie möglich spielen und so viele Tore wie möglich schießen. Das größte Ziel ist aber, dass wir in ein paar Monaten um den Bundesliga-Aufstieg mitspielen. Ich werde mein Bestes tun, um der Mannschaft dabei zu helfen.

Dankeschön und Herzlich Willkommen in Düsseldorf!

2019 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V.
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice