26.06.2015 | 1. Mannschaft

„Die Fortuna ist ein großer Verein“

Neuzugang Didier Ya Konan im Interview

Plötzlich ging alles ganz schnell! Am Nachmittag unterschrieb Didier Ya Konan einen Zweijahresvertrag in Düsseldorf, dann ging es mit Sportdirektor Rachid Azzouzi direkt ins Trainingslager nach Langeoog. Selbst eine Vollsperrung konnte das Duo nicht an der Anreise hindern. Zwar wurde die letzte Fähre verpasst, aber dann stiegen Azzouzi und der Neuzugang kurzerhand aufs Flugzeug um. Der erste „Ausflug“ als Fortune hatte es für Ya Konan also in sich. Nach der Landung erzählte Ya Konan im ersten Interview über seine neue sportliche Herausforderung.

Didier, es ging alles sehr schnell. Wie sieht’s nun in Deiner Gefühlswelt aus?
Ich bin glücklich, hier zu sein und schon im Trainingslager auf meine neuen Teamkameraden zu treffen. Ich freue mich auf die neue Herausforderung und, dass alles so toll geklappt hat.

Wie ist es Dir auf der besonderen Anreise ergangen?
Der Flug war gut, auch wenn ich ein kleines bisschen Angst davor hatte. Aber mir war wichtig, so schnell wie möglich bei der Mannschaft zu sein. Es ist ja alles gut gegangen und ich bin gut im Trainingslager angekommen. Mein Berater und ich hatten gute Gespräche mit Rachid Azzouzi und in den beiden letzten Tagen haben wir dann die Entscheidung getroffen, dass wir zusammenarbeiten wollen.

Ist die 2. Bundesliga nun ein Rückschritt für Dich?
Für mich ist es kein Rückschritt, in die 2. Bundesliga zu gehen. Die Fortuna ist in meinen Augen ein großer Verein und ich habe ein klares Ziel mit meiner neuen Mannschaft: Wir wollen eine gute Saison spielen! Wir müssen zusammen hart arbeiten und zusammenhalten, dann können wir eine gute Rolle spielen und es vielleicht sogar irgendwann wieder in die Bundesliga schaffen.

Wie gut kennst Du Dein neues Team schon?
Ich kenne einige Spieler schon aus der Nationalmannschaft oder aus Hannover und freue mich sehr, sie wiederzusehen. Mit Mathis Bolly habe ich gemeinsam für die Elfenbeinküste gespielt und Christopher Avevor, Karim Haggui und Sergio da Silva Pinto kenne ich aus Hannover.

2019 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V.
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice