© 2015 | Düsseldorfer Turn- und Sportverein 1895 e.V.  

06.09.2016 | 1. Mannschaft

Ayhan bei der Fortuna angekommen

F95-Splitter: Das ist bei der Fortuna los

Endlich ist er da! Nach seinen Einsätzen bei der türkischen Nationalelf ist Neuzugang Kaan Ayhan heute Morgen in Düsseldorf angekommen. Einmal da, ging es für den 21-Jährigen und zwei weitere Neuzugänge gleich mal zu einem Fototermin. Was sonst noch am Dienstag bei der Fortuna los war, gibt’s im F95-Splitter.

Kaan Ayhan ist in Düsseldorf angekommen. Nachdem Fortunas Neuzugang am Montagabend in Zagreb beim 1:1 der Türkei im WM-Qualifikationsspiel gegen Kroatien 54 Minuten im Einsatz war, landete der Abwehrspieler heute Morgen in der Landeshauptstadt. Im Laufe des Nachmittags steht für den Abwehrspieler dann der obligatorische Medizincheck an. Ob Ayhan aufgrund seiner leichten Muskelverhärtung, die er sich im Länderspiel in Kroatien zuzog, am Mittwoch ins Mannschaftstraining einsteigt, oder zunächst individuell trainiert, entscheidet sich morgen.

+++

Kurz nach seiner Ankunft bei der Fortuna ging es für Ayhan gleich mal zu einem Fotoshooting, wo er gemeinsam mit den beiden weiteren Neuzugängen Rouwen Hennings und Justin vom Steeg für Einzelportraits posierte. Außerdem stand der Neu-Fortune direkt mal für eine neue Ausgabe des F95-Fanblocks vor der Kamera: "Meine Stärken liegen sicher im Zentrum. Daher denke ich, dass ich der Mannschaft am meisten von der Innenverteidiger-Position bzw. von der "Sechs" helfen kann", gab Ayhan dabei zu Protokoll. Hier gibt´s das Video.

+++

Nachdem Marlon Ritter und Maecky Ngombo zuletzt verletzungsbedingt pausieren mussten, stand für das Duo am Dienstagmorgen das erste Lauftraining an. Ebenfalls auf dem Rasen waren die beiden Youngster Anderson Lucoqui und Justin Toshiki Kinjo. Beide absolvierten gemeinsam mit der Mannschaft das Aufwärmprogramm, trainierten anschließend jedoch individuell.

+++

Noch nicht zurück in Düsseldorf sind Kevin Akpoguma, Emmanuel Iyoha und Ihlas Bebou. Während Akpoguma heute Abend mit der deutschen U21-Nationalmannschaft in der Qualifikation für die U21-EM 2017 in Polen gegen Finnland gefordert ist (Anstoß: 18:00 Uhr), testet Iyoha mit dem U20-Nationalteam in Swinemünde gegen Polen (Anstoß: 17:00 Uhr). Nach seinem Pflichtspieldebüt für die Nationalmannschaft Togos im Rahmen der Qualifikation für den Afrika Cup 2017 gegen Djibouti (5:0), tritt Bebou heute den langen Heimflug nach Düsseldorf an.