06.04.2017 | Verein

Fortuna konzentriert sich weiter auf eigenes soziales Engagement

Keine Teilnahme an freiwilliger Ärmellogo-Aktion

Der Liga-Partner Hermes ist mit dem Wunsch an alle 36 Proficlubs herangetreten, am 32. Spieltag mit dem Logo der „Til Schweiger Stiftung“ aufzulaufen, anstatt wie normalerweise mit Hermes-Logo auf dem Trikot-Ärmel.

Der Verein nimmt wie folgt Stellung: "Nach einer intensiven Auseinandersetzung mit diesem Thema haben wir uns dazu entschieden, auf unseren Trikots nicht für die Til-Schweiger-Stiftung zu werben. Grundsätzlich begrüßen wir den Gedanken, Sozialpartnern Werbeflächen anzubieten. Wir haben als eingetragener Verein viele Sozialpartner, die wir nach unseren Möglichkeiten unterstützen und mit denen wir seit Jahren vertrauensvoll zusammenarbeiten. In der vergangenen Saison haben wir beispielsweise an einem Spieltag für die Aktion 'Düsseldorf setzt ein Zeichen' auf unserer Trikotbrust geworben. Hier hat unser Hauptsponsor otelo freiwillig auf seine Logopräsenz verzichtet. Wir haben die DFL gefragt, ob wir die Ärmelfläche auf unseren Trikots am 32. Spieltag nun auch für die Unterstützung unserer Sozialpartner nutzen können – haben aber leider eine Absage erhalten. Für einen Spieltag für eine andere Stiftung zu werben, mit der wir keine weitergehenden Maßnahmen und authentische Partnerschaft verfolgen, erachten wir nicht als zielführend."

2022 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V. | Cookie-Einstellungen Friday, 21. January 2022 um 08:32
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice